rueckblick #04

01. Let’s talk about me!

Müde, müde, müde bin ich. Es war ein relativ ereignisreiches Wochenende, so dass ich es eigentlich nicht zur Erholung nutzen konnte und heute etwas unausgeschlafen und ko in die neue Arbeitswoche starte. Am Samstag waren wir zum Beispiel auf der Grünen Woche und wollten uns von den kulinarischen Leckerreien der verschiedensten Länder begeistern lassen, aber es war so voll, dass wir teilweise Minuten lang an Ort und Stelle standen und nicht vorwärts kamen, manchmal nur dadurch, dass die ungeduldige Masse hinter uns einen vorwärts schob. Ich war teilweise echt genervt. Auch probieren darf man nicht mehr so viel wie früher, was ich allerdings manchmal schon gut nachvollziehen kann, wenn man sieht, wie manche im Vorbeigehen einfach zugreifen und sich nicht die Zeit nehmen, das Produkt einfach mal genauer unter die Lupe zu nehmen…

Außerdem war ich am Sonntag bei IKEA. Da ich mir einen Helfer mit großem Auto organisieren konnte, habe ich endlich ein neues Bett für den Helden und mich gekauft mit einer super schönen Matratze dazu. Das hatte ich schon so lange vor, weil ich auf unserer aktuellen Schaumstoffmatratze gar nicht mehr so gut schlafen konnte und das alte Bett schon etwas kaputt war. Das hat dann fast den ganzen Sonntag eingenommen. Freundlicherweise haben der Helfer und ein weiterer Freund uns dann am Ende sogar noch geholfen das Bett zusammen zu bauen.

Top der Woche: Sonnenschein am Samstag, das neue Bett + Matratze, Polo
Flop der Woche: Eisige Minusgrade, rutschige Gehwege, viel Sperrmüll, der jetzt um Flur steht

***

02. Die Hoppelpoppels

Am Wochenende war mal wieder Gehegegestaltung angesagt und so konnte ich mich gestalterisch ein bisschen bei den Kaninchen austoben, habe ihnen eine Rampe angebraucht und ein kleines Podest aus einer Käfigunterseite gebaut und es ist schön zu sehen, wie sie da rauf und runter hüpfen. Sogar Neo sieht mal richtig aktiv aus. Den habe ich gestern übrigens mal einer intensiven Streichelkur unterzogen, denn er verliert schon wieder sein Winterfell und da kann man immer einiges rausstreicheln. Die Freunde haben bei dem Berg an Haaren echt nicht schlecht geschaut. Wir hoffen ja ein bisschen, dass sein Fellwechsel bei diesen Minusgraden ein Vorbote auf wärmere Temperaturen ist, wie so ein kleiner Wetterfrosch.

Highlight der Woche: Wenn die Kaninchen an mir hochklettern, wenn ich nach der Großreinigung immer noch ein bisschen bei ihnen sitzen bleibe

***

03. Neuigkeiten beim Projekt 52

Oder eher mal ein paar Hinweiße: Ich möchte noch einmal auf folgenden Beitrag verweißen, den ich im letzten Jahr geschrieben habe. Da hat sich dieses Jahr nicht wirklich etwas verändert, was die eine oder andere Frage eurerseits betrifft. Vielleicht einfach nochmal durchlesen, denn nicht immer liegt es an mir, wenn Eurer Beitrag nicht sofort bei den anderen mit erscheint. Ansonsten bin ich ganz froh zu sehen, dass die Beteiligung im Moment echt gigantisch ist und manche von Euch sind echt schnell, was ich gut nachvollziehen kann, denn ich habe auch oft sofort eine Idee, nur nicht immer gleich die Muße, sie umzusetzen *gg* Ich bin gespannt, ob die Beteiligung das ganze Jahr über so bleibt…

***

04. Take a look!

Diese Woche habe ich wieder einige interessante kleine Fundstücke für Euch: Zum Beispiel habe ich einen verdammt süßen Kalender zum selber basteln bei Mondstern gefunden. Absolut genial und niedlich. Bei Andrea habe ich von der interessanten Bookbox-Aktion gelesen und bei Kutschi ein witziges Video gesehen, welches zeigt, wie man etwas auch actionreicher auspacken kann. Bei Sibel konnte man sich ein echt niedliches Gif anschauen und Steffen zeigt atemberaubende Winterbilder, wie ich sie noch nie gesehen habe. Außerdem kann man bei bee diese Woche Vollversionen von dem Programm Photomizer gewinnen und findet einen Rabattgutschein für Moo-Karten bei ihr. Und natürlich habe ich wieder ein paar Smilies für Euch aufgetan und zwar hier, hier und hier.

Mein Linktipp der Woche: Papercraft.net, eine Seite mit unglaublicher Faltkunst. Wahnsinn…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.