Rückblick [#11]

Weekly me – So, ich lass‘ jetzt mal die Bombe platzen, denn ich maule ja immer wieder mal, dass wir so viel schaffen müssen, vor Minimums Geburt und alle sagten mir immer „Ruhe, gönn Dir Ruhe und leg die Beine hoch“. Das kann man natürlich nicht, wenn man Kisten packen muss, weil man umzieht, nicht wahr? Sehr knapp an der Zeit haben wir nun endlich die perfekte Wohnung für uns gefunden und sind nun am Kisten packen und Umziehen. Immerhin brauchen wir ein Zimmer mehr, nicht wahr? Da werden Schränke gekauft, zusammen gebaut, Farben ausgewählt usw. Nestbau 2.0 oder so! Wir wollen dieses Mal auf jeden Fall alles richtig machen. Die aktuelle Wohnung besteht ja aus zusammengesuchten Sachen, die wir aus unseren jeweiligen Jugendzimmern mal mitgebracht haben. Dieses Mal soll alles schön stimmig sein. Und das ist auch der Grund, warum ich einfach noch nicht die Beine hochlegen kann, denn ich will helfen. Muss helfen…und die neue Wohnung wird so schön. Ein bisschen was haben wir ja geschafft, auch wenn ich diese Woche zwei, drei Tage vollständig ausser Gefecht gesetzt war dank der absolut unbrauchbaren Erkältung, die mich ereilte. Dementsprechend werdet Ihr gerade auch recht viel mit vorgenerierten Beiträge hier „abgespeist“, weil ich so viel wie möglich versuche zu schaffen, damit ich wirklich nochmal Zeit habe die Beine hoch zu legen, bevor Minimum kommt. Bevorzugt natürlich in der neuen Wohnung. Habe ich schon erwähnt, dass sie wuuuuuunderschön wird? Auch wenn uns schon das eine oder andere handwerkliche Unglück passiert ist… Problem ist jetzt: Ich habe so viele Wünsche. So Dekowünsche. Kleinigkeiten. Zeitungsständer, Vasen, Spiegel, Regalbretter, Wanhaken..so Schnickedöns…ewig lange Ikea- und Amazonwunschzettellisten und erst in vier Monaten Geburtstag…herrjeh. Ein kleiner Gewinn wäre jetzt toll *lach* .

Weekly Top & Flop – Flop war natürlich die Erkältung. So ein Mist und sowas von ungünstig, aber inzwischen ist es ja netterweise schon wieder besser. Top hingegen waren die ersten Wohnungsanschaffungen und schöne Briefe, Pakete und unerwartete Überraschungen. Bitte mehr davon. Mein Herz macht ständig Luftsprünge dank Euch!

Weekly Hoppelbande – Ja, Emma und Neo müssen im Moment entsprechend etwas zurückstecken. Sie bekommen jeden Tag ihren Knuddler, ihr Wasser und ihr Fressen, aber mehr ist aktuell einfach nicht drin. Aber dafür dürfen sie sich auf Garten und erstmal einen schönen Platz in der neuen Wohnung freuen. Ich hoffe, es wird ihnen gefallen.

Weekly Projekt 52 – Joah, die Themen für den März sind vorbereitet und es sind ein paar echte Sahnstücke wieder dazwischen, allerdings habe ich die Hälfte schon wieder vergessen *drop* Spaß macht es mit Pauline nach wie vor. Vor allem das letzte Thema mit dem alten Koffer hat mir wirklich Freude bereitet.

Weekly WorldWideWeb – Fangen wir wieder mit den Häkelanleitungen an: Dieses Mal wären da nur diese niedlichen kleinen Tierchen . Dafür gab es zwei tolle Rezepte bei Cut out & keep. Einmal Erdbeer-Sandwich-Kekse und lecker Pancakes. Auch bei Mokiko gibt es wieder etwas Tolles zum Nachkochen. Außerdem zeigt Charsiubau, wie man aus einem Apfel für das Bento ein schickes Schiffchen machen kann. Bei Gilly habe ich mir diese Woche zwei echt tolle Videos angesehen, die sehr musikalisch angehaucht sind. Zum einen dieses hier und dann noch dieses. Diana reiht sich bei den Videos dann noch mit diesem niedlichen Hörnchen ein ^^ . Wer sich gerne auf Ostern vorbereiten möchte, kann sich ja danach noch die schicken Anleitungen bei Eva und Steffi einverleiben und nachbasteln. Und zum Abschluss muss ich Euch unbedingt noch die geniale Deckenparade auf Attic24 zeigen. Sowas will ich auch…

Kategorie Alltagschaos

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

9 Kommentare

  1. Na meinen Glückwunsch! ^^

    Und mach dir mal wegen der Deko keine Gedanken. Kauf doch die Kleinigkeiten nach und nach. Komplett fertig wird man eh niemals. Es findet sich immer was, das erst nach dem 10. Anlauf so richtig passt 😉

  2. Oh, eine neue Wohnung. Wie aufregend. Ja, man will helfen, aber kann nicht immer so wie man möchte. Empfehle dir dich nicht so zu stressen. Deko kommt nach und nach, und auch alles andere wird sich arrangieren. Eine schöne Woche wünsch ich dir und danke fürs Verlinken.

  3. Ohweh, noch ein ganzer Umzug. Dann wünsch ich dir so wenig Stress wie möglich und einen schnellen, reibungslosen Ablauf! Und natürlich wird sie wunderschön! 🙂

  4. @Nadine: Finden tut sich sogar eine ganze Menge, genau da liegt ja das Problem *kicher*

    @Eva: Gerne doch. Naja, so richtig anpacken geht halt nicht mehr, aber ein paar Schrauben festziehen usw. das bekomme ich noch hin…hab nur die ganze Zeit Angst mehr Schaden als Hilfe anzurichten *lach*

    @Raine: Ja, es ist wirklich sehr knapp, aber wir haben einen kräftigen Helfer!

  5. Ich denke auch, dass das meiste dann nach und nach kommt, aber ich kann dich gut verstehen. Wenn ich mal am Umgestalten bin will ich auch am liebsten alles auf einmal. Ne neue Couch (ich liebäugel ja schon länger mit einer Rattan-Couch) und überhaupt. Aber ich denke wir sparen erst Mal bis zum nächsten Umzug und richten uns dann auch neu ein. Ein neues Bett und neues Geschirr brauchen wir auch langsam mal. Das sieht einfach net mehr so doll aus nach unzähligen Geschirrspülgängen.

  6. @Der Point.: Ja, genau ^^

    @Maru: Über eine Rattan-Couch haben wir auch immer nachgedacht, aber letztendlich bin ich mit der neuen viel glücklicher, zumal ich den Bezug waschen kann usw..
    Ich hab sehr darunter gelitten, dass wir nicht schon vorher neu gekauft haben, weil sich ein Umzug immer mehr hinausgezögert hat und dadurch ich mich immer unwohler in den alten Sachen fühlte.

    @Anna: Es soll endlich den Bildern entsprechen, die man schon lange vor Augen hat!

    @Ella: DAs Kinderzimmer steht ja schon und den Rest schaffen wir auch irgendwie!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.