Drachen nähen leicht gemacht – Eine Zugabe!

xmas-challenge-logo2014

Oder auch: Warum tue ich mir das nur schon wieder an?! Ne, ganz im Ernst…was für eine doofe Idee nur wenige Tage vor Weihnachten doch noch den bereits im Oktober gekauften Fleece für ein weiteres Drachenprojekt anzuschneiden und sich vorzunehmen, den Drachen bis Weihnachten noch fertig zu bekommen. Nur mal so vorneweg – Ich habe es nicht geschafft. Einen Abend vor Weihnachten bin ich eingeknickt und habe mir eingestanden, dass ich es einfach nicht mehr schaffen werden…

Es dreht sich hierbei übrigens um Sturmpfeil, dem Drachen der Protagonistin Astrid aus dem Film „Drachen zähmen leicht gemacht“. Nachdem ich ja nun bereits im Sommer den Ohnezahn für den Minihelden genäht hatte und seitdem inzwischen eine Facebookgruppe für das Schnittmuster entstanden ist, gibt es eine „verrückte“ Frau, die sich auch all der anderen Drachen angenommen und Schnittmuster gezaubert hat. Unter anderem eben einen Sturmpfeil..warum nicht, dachte ich mir damals noch und heute frage ich mich…was habe ich mir nur dabei gedacht *lach* .

sturmpfeil01

Wie Ihr sehen könnt ist der Drachen inzwischen fertig auf Wunsch des Minihelden, denn natürlich erzählte ich ihm die Geschichte vom missglückten Wunsch ihm eine Freude zu Weihnachten zu machen und natürlich fragte er mich von da an jeden Tag, ob sein Sturmpfeil fertig wäre…Ich gebe es zu, es war die Tatsache, dass man alle Teile am Ende per Hand zusammen nähen musste, die mich davon abschreckte da hochmotiviert ran zu gehen. Nun ja…ähm…aber wenn man dann auf einmal ein vorfreudiges Kind im Nacken hat, kann es auf einmal ganz schnell gehen.

sturmpfeil02

Obwohl Sturmpfeil weniger Beine als Ohnezahn hat, so konnte man bei Ohnezahn doch mehr der Vorarbeit mit der Maschine erledigen und hatte weniger an Aufnäharbeiten. Alleine Sturmpfeils Gesicht hat einiges an Zeit in Anspruch genommen…schon alleine deswegen, weil ich die Augen erst auf unterschiedlicher Höhe hatte…und so andere Fehler, die ich jetzt einfach mal nicht anspreche in der Hoffnung, dass Ihr sie einfach nicht sehen werdet *lach* .

Der Miniheld liebt seinen Sturmpfeil mit all seinen Macken und darauf kommt es an…aber ob ich mich je an einen Schrecklichen Schrecken, den Zipper oder gar Fleischklops setzen werde…das wage ich derzeit noch argh zu bezweifeln!

16 thoughts on “Drachen nähen leicht gemacht – Eine Zugabe!

  1. Wow. Wäre ich der Miniheld hätte ich auch jeden Tag gedrängelt. 😀 Der Drache ist nämlich wirklich toll. 🙂

    Ich kann so was leider so gar nicht und bin immer wieder verblüfft, was andere alles zaubern können.

    Mit lieben Grüßen und ein frohes neues Jahr,
    Sarah Maria
    #BloKoDe

    1. Hallo und ich danke Dir. Das Nähen an sich ist wirklich gar nicht so schwer, weil die ganze Näharbeit ja quasi von der Maschine gemacht wird und du nur den Stoff in die richtige Richtung halten musst. Das Aufwendige ist wirklich vor allem das Vorbereiten, also das Schnittmuster vorbereiten, Stoffe waschen und zuschneiden, zusammen stecken usw… ^^

  2. Also die „Fehler“, die du da erwähnst, würde ich wahrscheinlich nicht mal sehen… Ich finde den Kleinen wunderschön, da wünsche ich mir immer wieder, dass meine Nähmaschine und ich nicht dauernd Krieg gegeneinander führen…

  3. Wie schon auf FB gescrieben, echt genial – sieht wesentlich besser aus als gekauft 🙂
    Nur ich frage mich warum ausgerechnet diesen Drachen? Es gibt im Film so viele andere – und meiner Meiung nach schönere xD (und weniger aufwendigere!?)

    1. Schön ist relativ, der einzige Drache, der wohl wirklich süß und schön aussieht ist Ohnezahn, der ist einfach nicht zu toppen, aber danach richtet sich das Kind nicht. Nach dem Nachtschatten liebt der Miniheld vor allem den Schrecklichen Schrecken, aber als ich anfing war das SM dazu noch nicht ausgereift genug…und in Handarbeit muss leider vieles gemacht werden. So oder so – Das Kind ist glücklich ^^

  4. Ich habe den Film ja auch gesehen und der hat auch einen hohen Niedlichkeitsfaktor mit den Drachen. Umso neidischer bin ich, dass der Miniheld in den Genuss von Mamas Fähigkeiten kommt. *zwinker*

    Ich hoffe, dass es in ein paar Jahren auch noch so schöne Filme geben wird und ich meinem Kind dann solche schönen Stofftierchen basteln kann! *love*

    1. Du nähst doch auch, warum warten, bis ein Kind da ist 😉 Ich glaube ich hätte ihn mir sonst irgendwann auch alleine genäht…nuuuuuur für mich ^^

  5. Wow, richtig toll ist der geworden <3
    und die Fehler bemerke ich grad' auch nicht..
    total verständlich, dass der Miniheld gedrängelt hat, hätte ich auch nicht anders gemacht.. die Mama muss ja angesport werden ihrem Hobby nachzugehen 😉

    Als du damals die Bilder vom Ohnezahn gepostet hast, hat mein Schatz mir beim Lesen über die Schulter geschaut und ja, der Kommentar war: "Nähst du mir auch so einen?!?"
    und natürlich hat er zum Geburtstag auch einen bekommen.. (ja, auch mit Fehler)
    aber wenn er noch mehr Drachen haben mag muss er helfen xD
    ich find ja den schrecklichen Schrecken knuffig.. mal schauen.. wenn Zeit ist 😉

    1. Jaaa…ich kann nur hoffen, der Miniheld will nicht noch mehr, wobei ich nicht weiß, ob mich nicht doch irgendwann der Rappel wieder packt *lach*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.