Weekly me

Weekly me #10

weekly

Weekly me – Hat sich das Rätsel vom letzten Rückblick eigentlich für Euch aufgeklärt? Wisst Ihr inzwischen, wer uns letzte Woche fast vier Tage lang besucht hat? Richtig, Maru und ihre Familie und Maru hat auch bereits ein wenig darüber auf ihrem Blog berichtet. Es waren wirklich drei aufregende Tage, an denen wir mal wieder so richtig produktiv waren. Drei Collabs sind entstanden, ich habe Lehrerin gespielt und war erst mit ihr auf dem Stoffmarkt und habe dann versucht Ihr zu zeigen, wie man Kinderkleidung näht und ja, am Ende fuhr eine stolze Maru mit neuen, selbstgenähten Kleidungsstücken nach Hause und hat jetzt Blut geleckt. Außerdem waren wir auch auf dem Erdbeerhof und in unserer Lieblingsbrauerei, haben SingStar gespielt und beobachtet, wieviel besser die Kinder inzwischen zusammen spielen können. Es war wirklich ein tolles Wochenende und kaum endet so ein schöner Besuch, vermisst man sich schon und bedauert die über 500 km Abstand, die zwischen einem liegen.

Dieses schöne Wochenende klang noch ein wenig nach in dieser Woche, denn Montag früh traten sie die Rückreise an und uns hatte der Alltag wieder. Allerdings nur kurze Zeit, denn Donnerstag und Freitag hatte die Kita zu (was der Miniheld sehr genoss) und ich musste etwas umdisponieren. Meine Physio pausierte diese Woche und ab nächster Woche startet eine neue Therapie-Runde mit 6 neuen Terminen, dafür stand diese Woche der eine oder andere neue Termin an. Ich habe Elterndienst in der Kita gemacht und mit den Kinder mit Serviettentechnik Ostereier gestaltet, mich auf einen eher nervigen Termin vorbereitet und zwei neue Oberteile für den Minihelden geschafft. Etwas Chaosbeseitigung vom Wochenende stand auch auf dem Plan und Fußball spielen bei halbwegs Sonnenschein mit dem Minihelden. Am Wochenende kündigte sich dann wieder Besuch an. Meine Schwester und ihr Freund kamen zu uns und wir starteten eine weitere Runde SingStar und tauschten die neuesten Neuigkeiten aus. Und auch am Freitag gab es Spaß mit Freunden, da wir zu Besuch bei Familie Nähfreundin waren. Es ist schön, wieviel Leben aktuell rund um uns herum herrscht und ich kann alles endlich wieder mehr genießen, denn die Physio scheint tatsächlich anzuschlagen und die Beschwerden werden immer besser und besser, sind zwischenzeitlich sogar gar nicht mehr bemerkbar gewesen. Das erleichtert ungemein und stimmt insgesamt positiver, so dass ich mich endlich wieder mehr auf die Dinge freuen kann, die da noch kommen werden… nun steht ja auch quasi Ostern vor der Türe, so dass man sich ja auch in der Hinsicht langsam mal Gedanken machen sollte. Allgemein stehen in nächster Zeit ein paar Sachen an, auf die ich echt gespannt bin… und der Frühling scheint nun zu kommen. Zweiställige Temperaturen dieses Wochenende lockten uns vor die Türe zu einem ersten zaghaften Versuch joggen zu gehen, gemütlichen Grillen im Garten und dem Bedürfnis die Nase an die frische Luft zu stecken und auch die ersten Ideen für Osterbasteleien mit dem Minihelden wurden umgesetzt, die ich Euch demnächst dann mal genauer zeige…

ToDo – Weiter geht es mit Keller und Schlafzimmer. Dann möchte ich endlich die bereits ausgepusteten Eier mit dem Minihelden anmalen und er braucht dringend eine neue Hose. Vielleicht nehme ich die Woche dann auch mal die Vorbereitungen für meine geplante Patchworkdecke in Angriff.

Kindermund„Mamaaaa….Der Junge hat mir auf meinen Feuerwehrpullover gesabbert, dabei wollte ich ihn doch morgen unbedingt nochmal anziehen“ – „Aber Kind, du hast den Pullover doch schon zwei Tage getragen!“ – „Naaaaaaaaa und!! Ich kann ihn doch ruhig noch einen Tag anziehen!!!“

Gefreut – Der Besuch war herrlich und es freut mich, dass ich Maru zu so wunderbaren Erfolgserlebnissen verhelfen konnte. Mit dem Minihelden zusammen basteln macht mich sowieso immer glücklich und wenn ich dabei dann auch noch quasi Beschwerde frei bin, macht es gleich doppelt Spaß. Nur die Bewegung hat mir diese Woche etwas gefehlt.

EntdecktSchnelle BrötchenKostenlos: Indianer HefteDesktop Wallpaper März Lemon BrowniesFreebie: To Do List Stempel selber machen mit Moosgummi März Desktop WallpaperWie Lichtbeständig sind Copic MarkerSchokocupcakes mit griechischem Joghurt

MyInstaWeek

weekly10

4 comments

  1. Maru

    Habe gerade sehr interessiert den verlinkten Artikel zum Thema Copics gelesen. Wow! Hätte ich echt nicht gedacht.

    Hach und wir schwärmen auch immer noch von unserem Kurzurlaub bei euch.

    1. Sari Post author

      Es war wirklich schöööööön….

  2. Ella

    Gute Woche! 🙂 Endlich startet so langsam der Frühling – ob es auch ein Frühjahrsputz geben wird? 😉

    1. Sari Post author

      Bei uns? Nicht wirklich, ich bin ja eher schon seit Wochen nebenbei am Machen ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.