Die perfekte Spieldauer – Ein Erfahrungsbericht

spielzeit02

Im letzten Jahr hatten wir diesen großen Moment, dieses erste Feedback bezüglich des Minihelden von Fachkräften. Das sogenannte und von vielen gefürchtete Entwicklungsgespräch. Ich bin ehrlich: Ich versuche immer einen ziemlich realistischen Blick auf mein Kind zu haben und fordere immer ehrliches Feedback ein, damit ich auch ja kan rosarotes Idealbild von meinem Kind habe (was ich übrigens irgendwie dennoch habe, denn hey: Es ist immerhin MEIN Kind ^^). Daher wusste ich im Groben eigentlich schon, was mich damals erwarten würde und ich lag in allem ziemlich richtig. Ich war froh, dass ich doch einen relativ realistischen Eindruck von meinem Kind hatte. Einen Tipp gaben uns die Erzieher damals allerdings mit: Mehr Spieldates am Nachmittag für den Minihelden.

Durch die Schwangerschaft und den Umzug war das irgendwie gar nicht so einfach umzusetzen, so dass wir vor allem in letzter Zeit erst so richtig dazu gekommen sind das auch so umzusetzen, dass der Miniheld davon profitiert. Er hatte inzwischen das eine oder andere Kind zum Spielen hier und war auch schon mal für 2 Stunden alleine woanders spielen (ein seltsames Gefühl beim 1. Mal). Es ist ja doch irgendwie anders, wenn das Kind von anderen Eltern beaufsichtigt wird als von einem selbst oder den heißgeliebten Großeltern. Hinzu kommt ein unerwarteter Vorteil, den der Umzug mit sich gebracht hat: Der Nachbarsjunge, der genauso gerne Fußball spielt wie der Miniheld, so dass sie sich eigentlich inzwischen nahezu jeden Tag gegenseitig vor die Tür rufen, um auch nur jede freie Minute gemeinsam zu nutzen.

spilezeit

Jetzt, wo wir nun also öfter Kinder zum Spielen hier haben ist mir eines aufgefallen: Es scheint die perfekte Spieldauer für Kinder zu geben. Zumindest jetzt in dem Alter gerade oder zumindest im Zusammenhang mit dem Minihelden. Das ist jetzt eine eher persönliche Feststellung und kann natürlich bei jedem Kind anders ausfallen. In unserem Fall hat sich herausgestellt, dass 2 Stunden die perfekte Spielzeit sind.

Am Anfang wird meist abgechecked, welche Spielmöglichkeiten vorhanden sind, ausgelotet wer auf was Lust hat und in diesem Zeitraum kommt es dazu, dass das Kinderzimmer einer Bombenexpolsion gleicht. Die Kinder wissen nun, was sie tun können und entscheiden sich im 10 Minuten Takt für ein neues Spiel (und jedes Gespielte bleibt an Ort und Stelle liegen). Nach 2 Stunden ist dann die Konzentration flöten und wir haben zwei Entwicklungen festgestellt, die möglich sind: 01. Man wird sich nun immer weniger einig und kleine Steitereien häufen sich oder 02. man ist nicht mehr in der Lage die Ruhe aufrecht zu erhalten und ist überdreht, albern und laut.

spielzeit01

Das ist der Moment, in dem ich immer feststelle – Nun wird es Zeit für einen Snack, etwas zu trinken oder ein paar Ausmalblätter bei uns am Küchentisch, bis Mama oder Papa zum Abholen kommen. 2 Stunden ist also nach unseren Erfahrungen die perfekte Spieldauer, bis die Kinder innerlich an einen Punkt kommen, an dem sie sich vielleicht unbewusst nach einer Pause sehnen.

Kennt Ihr das? Habt Ihr auch schon solche Erfahrungen gemacht? Wo liegt bei Euren Kindern die perfekte Grenze und wie lange dauert bei Euch eine Spielverabredung im Durchschnitt?sari-unter

Kategorie Gedankenwelt, Heldenkinder

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

4 Kommentare

  1. interresant, aber du bist ja quasi aus deinem berufsalltag profi, und hast ein blick für sowas. aus aupair tagen kann ich in etwa sagen, das dürfte auch für ältere (3 und 6j) hinkommen. nur dass da die spiele in sich länger sind, die brauchen für so 2-2 1/2 std nur 2-4 verschiedene beschäftigungen. sind dann aber auch durch. und wie du sagst, snacks helfen da. immer

    • Naja, jein…es gibt schon Unterschiede. Gerade mit den Älteren konnte man gut und ausdauernd etwas machen.

  2. ps: ich bin voll neidisch auf euer snoopy mensch ärgere dich nicht. hab auch schon bei ebay geschaut. man kriegt es nicht…. soooooo unfair!
    isch bin voll verliebt!!!!

    • Ich hab das vor Jahren mal von meiner Oma bekommen. Aber wirklich vor viiiiielen Jahren. Vielleicht sollte ich mal checken, ob das wertvoll inzwischen ist, wenn du das nirgends findest *lach*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.