WeeklyHeldenView #25

<3 WeeklyHeldenView

Die Woche war irgendwie eine Mischung aus Regen, Räumen und Backen. Aber wir sind ja doch ein bisschen froh, denn wir hatten Glück. Wir hatten nahezu den gesamten Elternzeit-Monat des Helden ganz wunderbares Wetter und selbst als in Berlin landunter herrschte, waren wir gerade in Dänemark und hatten dort Bombenwetter. Wir können also wirklich nicht klagen, dass das Regenwetter genau dann wieder einsetzt, als der Held wieder arbeiten gehen muss. Nun bin ich also vorerst wieder “alleine” zu Hause.

Das hat sich das Heldenkind irgendwie zum Anlass genommen, um den Höhepunkt seines aktuellen Schubes voll auszuleben und ist extrem launisch. Gleichzeitig jedoch auch aktiv wie noch nie. Es ist noch immer kein richtiges Krabbeln, aber ein ziemlich flottes Vorrankommen in jedem Fall. Und der kleine Mann hat nun den Ehrgeuz die Räume alle sehr ausführlich zu erforschen, in dem er einfach überall hin robbt und Dinge hervorkramt, von denen ich gar nicht wusste, dass sie sich dort befanden.

Ein Beispiel: Unter dem Sofa direkt neben der Terassentür lagen scheinbar Papas Gartenlatschen, denn die zog das Heldenkind plötzlich darunter hervor und hatte große Freude daran (immerhin ganze 20 Minuten), diese dann im Wohnzimmer vor sich herzuschieben, als seien es kleine Rennautos.

Für den Minihelden startete die Woche mit einer kleinen Auszeit, da ihn am Wochenende mal wieder ein Husten belastete und wir wollten das schnell wieder in den Griff bekommen. Am Dienstag war er dann wieder so fit, dass er mit der Kita in die Teddy-Klinik fahren konnte. Und laut Aussage des Minihelden war es ein toller Ausflug. Immerhin durfte ihn Tigger dort mit hin begleiten und den hat der Miniheld schon seit Jahren nicht mehr mitgehabt. Tigger war nämlich mal das wichtigste Kuscheltier für den Großen.

Nach einer ausführlichen Untersuchung durch einen Arzt und mit Unterstüttzung des Minihelden wurde Tigger dann auch operiert und bekam einen Tag Bettruhe verordnet. Ich kann Euch beruhigen, dem kleinen Tiger geht es inzwischen wieder prächtig.

Pünktlich zum Geburtstag des Helden zeigte sich dann auch nochmal die Sonne und wir zauberten Muffins ohne Ende für die Kollegen und die Familie, die am Abend dann zur kleinen Feierrunde und zum Fußballschauen vorbei kam.

Am Freitag hieß es dann nochmal backen, da auch der Lieblingstrainer des Minihelden Geburtstag hatte und wir alle ihn überraschen wollten. Am Wochenende holte der Held dann mit einer Runde Pizza noch mit einem Kumpel seinen Bday nach .

Recht spontan schaute dann auch eine Freundin vorbei und gemeinsam versuchten wir zu cachen. Sie hat das schon öfter gemacht, ich noch nie. Allerdings fanden wir den Geocach nicht. Mal sehen ob das nochmal was wird…

*heart* Glücksmomente

Ich glaube das Heldenkind versucht uns derzeit Küsschen zu geben. Dabei ist der Mund zwar noch ganz weit aufgerissen und es ähnelt eher einer Sabberattacke, aber trotzdem, es ist irgendwie total toll. Ich genieße vor allem diese Momente aktuell, in denen der Miniheld mit seinem kleinen Bruder spielt und beide dabei  herzhaft laut lachen.

<3 Fundstücke

Flügelärmel nähenMelonen Minze DrinkSpielideen zum Farben lernenRomantischer Erdbeer KäsekuchenZuckerguss selber machen

insta MyInstaweek

WeeklyHeldenView

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.