[Mmi] Wie aus Frau Mondgras der Heldnhaushalt wurde – Ein gemalter Rückblick

Zeichnungen

Heute möchte ich Euch mal wieder einen kleinen kreativen Einblick in die Entwicklung dieser Seite hier gewähren. Viele von Euch sind ja erst hierher gekommen, als der Blog schon das war, was er heute ist. Aber er war nicht immer so. Früher, da war ich ganz alleine hier…

Darf ich mich vorstellen? Ich bin Sari!

Früher sorgte eigentlich nur ich für den Inhalt dieses Blogs. Realistisch betrachtet ist das heute auch nicht groß anders, denn nach wie vor schreibe nur ich hier. Aber heute wird mir der Stoff, aus dem die Artikel bestehen, meist durch mein direktes Umfeld geliefert: Meine Familie.

Zeichnungen

Früher, da war der Schwerpunkt hier noch ein ganz anderer. Früher wollte ich zeichnen. Malen. Mangas kreieren. Ja, dem war wirklich so. Und so zeigte ich neben meinen täglichen Alltags – Blabla auch regelmäßig Zeichnungen, Skizzen und anderen kreativen Kram. Ganz am Anfang war es noch nicht mal ein Blog. Es war eine einfache Seite.

Zeichnungen

Aber eines hat sich eigentlich schon immer all die Jahre durch die verschiedenen Kleider meiner Seite hindurchgezogen – Irgendwie fand sich immer eine selbstgezeichnete Figur von mir darin wider. Ganz früher noch ausschließlich in Form eines Avatars, im Laufe der Jahre aber hin und wieder auch als fester Bestandteil des Gesamtdesign.s Es war irgendwie so etwas wie mein Markenzeichen. Ich dachte immer, dass jeder Zeichner das so machen sollte, also ich auch.

Das Sari – Ich wuchs und wuchs.

War am Anfang nur eine Selbstdarstellung von mir zu sehen, so kam im Laufe der Jahre immer mehr dazu. Die Seite wurde zudem ein Blog und die Themen umfangreicher. Ich begann Jahreszeiten und Feiertage und ja, auch Blogprojekte in mein Alter-Ego zu integrieren und ganze Header zu gestalten.

Zeichnungen

Zwischenzeitlich war es mir glatt ein wenig zu kindisch und ich versuchte erwachsener zu sein. Mit Fotos zu arbeiten und die Zeichnungen ganz weg zu lassen. Aber sind wir doch mal ehrlich: Wenn man einigermaßen in der Lage ist sich so eine Art Erkennungszeichen zu schaffen, sollte man das auch ruhig tun, oder?

Zeichnungen

Und ob ich wollte oder nicht, irgendwie tauchten die Zeichnungen dann doch wieder im Design auf. Sei es nun im Header oder wenigstens als Profilbild. Es war einfach ein Teil von mir und fand so auch immer wieder einen Weg zu mir zurück.

Und dann waren wir plötzlich eine Familie

Ich weiß nicht, wieso ich mich lange Zeit dagegen gewehrt habe auch meine Familie in die Zeichnungen zu integrieren, aber inzwischen werde ich ja regelrecht von Euch dazu angehalten ja jedes Familienmitglied im Profilbild zu berücksichtigen. „Die Helden gehören einfach dazu“, heißt es dann. Warum die Helden aber auch bei den Zeichnungen eine gewisse Anonymität erhalten, lässt sich nur schwer erklären. Es war eine Art Selbstläufer. Vermutlich durch den Begriff „Helden“, die sich ja in jedem Pseudonym wiederfinden, hervorgerufen.

Zeichnungen

Nun wünschte ich nur, ich würde öfter die Ruhe finden Familienbilder für uns, den Blog und Euch zu gestalten. Mich in der Charakterbildung weiter zu entwickeln und ganze Geschichten mit der Heldenfamilie zu entwerfen. So oder so, finde ich es unglaublich faszinierend zu beobachten und auch mal zurück zu schauen, wie aus der jungen Sari in Schule und Ausbildung plötzlich eine Mutter mit drei Männern geworden ist.

Wie seht Ihr das?

sari-unter

10 Kommentare

  1. Ich finde es ziemlich lustig dass du dich immer gleich gezeichnet hast. Also von der Frisur her *lach* (Abgesehen von 1-2 Ausreißern *gg*). Auffällig ist es dass du immer digital coloration angewendet hast 🙂 Dabei bist du doch eher der traditionelle Zeichner, oder? 😉

    • Sarah Kroschel

      Naja, im Groben bleibt man ja auch irgendwie seinem Stil treu oder landet immer wieder beim Alten *lach*. Wobei die Haare ja früher immer eher kurz und jetzt eher tendentiell lang sind.
      Dass die Zeichnungen hier alle digital bunt sind liegt allerdings daran, dass ich das besser ins Design integriert bekomme als die mit Buntstift und Copoc 😉 Dafür ist mein Scanner einfach nicht gut genug

  2. Ich mag deine Zeichnungen sehr. Das motiviert mich glatt, meine eigenen Stifte mal wieder raus zu holen. Das hab ich schon viel zu lange nicht mehr gemacht. Ich finde es toll, dass du deine Zeichnungen auf den Blog stellst.

    • Sarah Kroschel

      Danke, danke. Aber die Zeit dafür zu finden ich echt schwer und manchmal muss in Etappen gearbeitet werden. So wie früher einfach mal an einem Stück zu arbeiten, das ist kaum noch drin.

  3. Bis auf ein Bild kenne ich sie alle. Ja es ist eben dein Markenzeichen und ich find es toll. Ich habs ne Zeitlang versucht, aber ich bin darin einfach nicht gut xD ‚Man wie die Zeit vergeht. Nun wurde aus der kleinen Hasenknuddelnen Sari eine Zweifachmama. Eine Familie. Ich findd toll

  4. Ich finde deine Zeichnungen und deinen Stil absolut toll. Und ich mag auch dein Blog-Design super gern. Ich wünschte ich würde auch wieder mehr zum Zeichnen kommen und fänd es auch toll auf meinem Blog mehr zum Zeichnen zu schreiben. War auch vor der Schwangerschaft der Plan, aber dann wurde ich übermannt von einer grauenvollen Arbeitslosigkeit und jetzt wehrt sich die Bauchbewohnerin gegen die Haltung, die ich beim Zeichnen einnehme 😉
    Wie gesagt, deine Zeichnungen und deinen Weg bis hierher bewunder ich sehr! Mach weiter so! Alles Liebe!

    • Sarah Kroschel

      Ich liebe deine kleinen BIldchen. Sie strahlen so viel Lebendigkeit aus. Da ist es auch gar nicht schlimm, dass es so sporadisch kommt, was ja eigentlich auch absolut nachvollziehbar im Moment ist 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.