Food love mit der super leckeren Gnocchi Hähnchen Pfanne

Gnocchi

Für meinen Geschmack gibt es bei uns viel zu selten Gnocchi. Während des Urlaub des Mannes habe ich die Gelegenheit daher genutzt und gleich zwei Mal diese Leckerei auf unseren Menüplan gesetzt. Ich weiß auch nicht, warum wir bisher noch nie großartig damit gekocht haben. Dabei sind Gnocchi echt verdammt lecker. Das findet sogar das Heldenkind, das die Dinger einzeln wie Gummibärchen futtert. Aber unser Heldenkind ist eh eine kleine Raupe Nimmersatt und ein Leckermäulchen.

Wie auch immer. Letzte Woche gab es bei uns also dann zum zweiten Mal in den letzten drei Wochen Gnocchi und an dem Rezept, das wir genutzt haben, möchte ich Euch heute gerne teilhaben lassen.

Gnocchi

Lecker schmecker Gnocchi mit Hähnchen aus der Pfanne

Bevor wir loslegen können brauchen wir folgende Zutaten: Natürlich Gnocchi. Außerdem noch Hähnchenbrust,kleine Kirschtomaten, frischen Basilikum, etwas Salz, Pfeffer und mediterrane Gewürze nach Bedarf sowie etwas Öl zum anbraten, Frühlingszwiebeln und etwas geriebenen Käse

Die Hähnchenbrust schneiden wir in schmale Streifen und geben sie zusammen mit dem Öl in die Pfanne. Dort braten wir sie an, bis sie fast durch ist. Nehmt sie nun aus der Pfanne wieder raus und stellt sie erst einmal beiseite. Als nächstes werden die Gnocchi in die Pfanne gegeben und in dem Saft aus Hähnchenbrust und Öl 3-5 Minuten angebraten. Gebt nun die Frühlingszwiebeln und die Gewürze sowie die Hähnchenstreifen dazu. Alles gut vermischen und nochmal ein paar Minuten in der Pfanne anbraten.

Gnocchi

Zum Schluss werden noch die Tomaten untergemischt. Bei Bedarf schneidet sie einmal in der Mitte durch, das verteilt sich dann besser in der Pfanne und sie geben noch etwas von ihrem Saft an alles andere ab. Als letztes wascht den Basilikum, trocknet ihn gut und zupft ihn ebenfalls in die Pfanne, so dass er nur einen kurzen Augenblick der Hitze ausgesetzt ist. Und fertig ist die leckere Gnocchi Hähnchen Pfanne.

Das Auge isst immer auch ein bisschen mit

Es mag albern sein, wenn man es nur für sich macht, aber ich lege gerne oben drauf, vor dem Servieren, noch 2-3 frische Basilikumblätter. Das sieht halt schön aus und das Auge isst ja bekanntlich mit. Mal abgesehen davon schmeckt es ja auch gut, nicht wahr?

Gnocchi

Der Mann ist nun eher nur dann für Käse zu haben, wenn er im geschmolzenen Zustand auf einer Pizza oder einem Auflauf zu finden ist, aber wer es mag, der kann sich am Ende noch etwas Hartkäse oder Gouda über das Essen geben. Das harmoniert wunderbar und schmeckt köstlich. Für mich zumindest.

Nun bin ich auf der Suche nach anderen leckeren und nicht zu fetten Rezepten mit Gnocchi. Was könnt Ihr mir denn so empfehlen?

sari-unter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.