Vegetarisch Grillen? Mit leckeren gefüllten Champignons!

Champignons

Ich war immer ein guter Esser. Vor allem war ich aber schon immer eine Naschkatze. Das ist schrecklich und so schwer abzuschalten. Kennt Ihr das? Ich hatte mal eine ganz schreckliche Phase, in der ich nur gegessen habe. Ich wünschte, ich hätte damals den tollen Stoffwechsel gehabt, den der Miniheld in seinen Fressphasen aufweist. Er ist teilweise die vierfache Menge von dem, was ich am Tag so zu mir nehme und dennoch wird er einfach nicht dicker. Ich hingegen ging damals auf wie ein Hefekloß und musste ganz schön kämpfen, um in einen gesunden Bereich zurück zu finden.

Damals verabschiedete ich mich von vielem Fettigen

Ich esse eigentlich immer noch gerne die Kruste und die fettige Haut von der Hähnchenkeule. Eine Schweinshaxe hat ein verdammt herrliches Aroma und allgemein würde ich mich wohl eher zu den Fleischfressern zählen. Dennoch habe ich damals zu schätzen gelernt, dass auch magere Sachen ihren Reiz haben und insgesamt den Körper besser tun. Ich fand den Weg zu Obst und Gemüse, weniger Brot und fast gar keine Soßen mehr. Statt Schwein landete für mich grundsätzlich Hähnchen oder Pute auf dem Grill, wobei ein schönes Rindersteak auch nicht zu verachten ist. Meine einzige Grillsünde, würde ich sagen, ist der Grillkäse. Der gehört für mich einfach dazu. Er quietscht so schön zwischen den Zähnen beim Kauen und wie ich inzwischen weiß, ist es gar kein Analog – Käse. Hätte ich nicht gedacht. Ihr?

Nun ja, neben all diesen Leckereien habe ich aber durchaus auch das vegetarische Grillen für mich entdeckt. Seitdem wir nun auch zwei Menschen in der Familie haben, die überwiegend Fleisch frei essen, müssen wir uns da bei Feiern und Co. immer ein bisschen etwas überlegen. So entstand zum Beispiel das Rezept für gefüllte Paprika. Ich war damals ehrlich überrascht, wie lecker das schmeckt und bin seitdem deutlich experimentier freudiger geworden.

Jetzt, wo wir auch noch zusätzlich unser Hochbeet haben, das die einen oder anderen Kräuter beinhaltet, erst recht. Und so entstand das Rezept für gefüllte Champignons mit Frischkäse, das zu einem echten Highlight hier bei uns geworden ist.

Und so zaubert ihr eure eigenen gefüllten Champignons für einen gemütlichen Grillabend

Alles, was ihr dafür braucht ist etwas Naturfrischkäse, Salz, Pfeffer, Schnittlauch, etwas frischen Basilikum, etwas Minze und 1-2 Knoblauchzehen für den Dip. Außerdem braune große Champignons und etwas Gouda.

Champignons

Die Kräuter solltet ihr vorher waschen und dann ganz fein schnippeln. Der Knoblauch wird geschält und ebenfalls so klein es geht geschnitten. Zusammen mit Salz und Pfeffer kommt alles zusammen mit dem Frischkäse in eine Schüssel und wird gut miteinander vermischt. Schmeckt am besten zwischendurch mal ab und würzt im Zweifelsfall noch nach. Ich nehme gerne noch eine mediterrane Gewürzmischung dazu.

Die Pilze werden geschält (obere braune Schicht einfach abziehen). So spart man sich das Waschen und die Feuchtigkeit, die sonst beim Grillen entsteht. Füllt die Pilze nun mit dem Frischkäse – Dip und deckt ihn oben mit einer dünnen Schicht Gouda zu.  Und nun ab auf den Grill damit. Wenn der Gouda geschmolzen ist, könnt Ihr euch darüber hermachen und genießen.

Champignons

Der Dip funktioniert übrigens auch ganz prima für sich alleine, wurde mir neulich mit Begeisterung gesagt. Man kann ihn zum Beispiel nehmen, um mit Gemüse – Sticks darin zu dippen oder ihn auf Brot und Baguette schmieren.

So oder so, es scheint ein Allround – Talent für den Sommer zu sein. 

sari-unter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.