[Mmi] Leckerschmecker Würstchen – Nudeln

Mittagessen

Was hab ich euch schon mein Leid geklagt. Klagen auf hohem Niveau natürlich, denn mir ist ja durchaus bewusst, dass die meisten von euch schon länger damit zu tun haben: Das Mittagessen.

Ich bin es einfach anders gewohnt. Der Große wurde nun gut drei Jahre durch die Kita mittags versorgt, der Mann isst auf Arbeit und der Kleine war bis vor Kurzem noch mit Breimahlzeiten zufrieden zu stellen. Ergo: Ich habe im Grunde so richtig nur für mich gekocht und dafür braucht es bei mir nicht viel. Am Abend essen wir auch meist nur noch ein Brot und somit muss auch da nicht aufwändig gekocht werden. Umso umfangreicher wurde bei uns dadurch immer am Wochenende für die gesamte Familie auf dem Herd gezaubert. Aber nun ist alles anders.

Zeit für Neues: Mittagessen mal anders!

Ich habe ja schon viele wunderbare Tipps von euch bekommen, wenn es darum geht Kinder mittags glücklich zu machen. Dazu gehören einfache Leckereien, wie zum Beispiel Mischgemüse, Kartoffelpü und Fischstäbchen. Nuggets, Nudeln und Co kommen natürlich auch immer gut und heute möchte ich euch ein Rezept präsentieren, dass sicher nicht neu, aber dennoch einfach und für Kinder eine Mischung aus Spaß und Lecker zum Mittagessen ist.

Wir kochen Würstchen – Nudeln!

Was? Wie bitte? Würstchen – Nudeln?! Das mag vielleicht die eine oder andere seltsame Vorstellung von einem Mittagessen bei euch hervorrufen, aber ich kann euch versprechen: Es ist einfach und effektiv. Alles, was wir dafür brauchen, das sind Spagetti, ein paar Würstchen, Tomatensoße und etwas Salz.

Mittagessen

Die Würstchen schneiden wir in kleinere Stücke und durchbohren sie mit den Spagetti. Ich habe immer versucht auf 5-6 Spagetti je so zwei bis drei Würstchen aufzuspießen. 

Mittagessen

Das Ganze sieht dann am Ende ungefähr so aus.

Mittagessen

Zusammen mit ein paar weiteren Spagetti kommen die Würstchen – Nudeln nun in den Topf mit dem leicht gesalzenen Wasser und ihr kocht sie wie gewohnt (also nach Verpackungsangabe). Eventuell kann es passieren, dass das eine oder andere Würstchen platzt. Egal. Schmeckt trotzdem. 

Mittagessen

Wenn die Nudeln durch sind, dann in ein Sieb abgießen und auf die Teller geben. Die Tomatensoße natürlich auch noch fix kochen und nach Bedarf über die Nudeln geben. 

Mama, das ist ja lustig…

…sagte der Miniheld, als er anfing sein Mittagessen genauer zu inspizieren. Wir haben die Spagetti dann auch nochmal mit dem Messer durchgeschnitten, so dass die Würstchen später aussahen, also ob sie lustige, wabbelige Arme hätten.

Mittagessen

Die Kinder waren auf jeden Fall schwer begeistert und wir haben ein weiteres leckeres und lustiges Essen für unser Mittagsmenü und vielleicht auch für den Kiddikram.

Habt ihr noch andere schöne Ideen für uns?

Besucherzahlen

 

 

4 Kommentare

  1. Ha, endlich mal jemand, der das probiert hat! Mir kommt das Gericht ja regelmäßig auf Pinterest unter. Und ich war immer hin- und hergerissen zwischen leicht angeekelt und fasziniert. 😀
    Aber vllt. muss ich es jetzt doch mal versuchen. Wiener und Nudeln sind nämlich immerhin 2 der wenigen Dinge, die meine Kinder essen.
    LG, Tina

  2. Kenn das mit dem Durchbohren nicht. Aber das Gericht an sich gabs als Kind bei uns auch 🙂 voll lecker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.