Unser #WIB am 04./05.11.2017 – Babies, Jacken und leckeres Essen

#WIB

Dieses Wochenende war quasi ein Fußball – Urlaubswochenende und somit das letzte #WIB, bevor die Herbstferien (unsere ersten offiziellen) vorbei sind. Der Große sitzt nun heute wieder in der Schule und lernt fleißig und der Alltag kann nun wieder bei uns einkehren. Ob das Heldenkind allerdings jemals wieder einen normalen Schlafrhythmus finden wird…das ist ein vollkommen anderes Thema. Also… Hallo Montag!

***

Der #WIB Samstag auf der Babywelt Messe und ein bisschen Shopping für Mama…

Morgens rächt es sich immer mal gerne, wenn man am Tag zuvor erst seeehr spät ins Bett gegangen ist und das Kind beschließt dennoch bereits um 5 wieder wach zu sein. Das hieß für mich knappe 4 1/2 Stunden Schlaf, aber was soll’s.

#WIB

Am Samstag habe ich mal einen auf Wichtig gemacht und bin zusammen mit dem Vaterblogger auf die Babywelt Messe gefahren. So wie im letzten Jahr auch. Ich muss aber sagen, dass ich sie im letzten Jahr irgendwie schöner fand. Nachdem ja nun auch das Heldenkind schon fast 2 ist, gab es da kaum noch etwas richtig Interessantes für mich.

#WIB

Ich freute mich aber sehr darüber einen meiner Lieblingsshops anzusprechen, mich dort kurz mit den netten Mitarbeitern auszutauschen und eine Schüssel nachkaufen zu können, die das Heldenkind mal kaputt geschmissen hat. Dazu gab es dann auch noch eine megasüße Tragetasche und Sari war happy. In diesen Pinguin hatte ich mich ja dann total verliebt, aber leider stehen lassen. Aaargh…

#WIB

Es war ja mal ganz spannend den Vaterblogger so in Action zu erleben. Ich selber bin ja eher immer zurück haltend und brauche so meine Zeit, um offen auf Menschen zugehen zu können. Dennoch habe ich ein zwei spannende Dinge entdeckt und erfahren können. Ich glaube, ich möchte nun einen neuen Kindersitz für das Fahrrad.

#WIB

Ich war am Vormittag übrigens Kinder frei, denn der Held hatte beide zusammen mit einem Freund und deren Tochter zum Schwimmen mitgenommen. Ich war etwas überrascht, dass ich dann doch sogar noch vor ihnen wieder zu Hause war und kümmerte mich um das Mittagessen.

#WIB

Am Nachmittag fahren wir dann nochmal ins Einkaufscenter. Ich habe nach einer neuen Winterjacke gesucht. Gerade rechtzeitig, wie es scheint.  Irgendwie war der Tag dann aber auch für uns alle lang gewesen und auch aufregend, so dass wir alle ziemlich früh ins Bett fielen.

***

Am #WIB Sonntag geht es zum Asiaten und wir brauchen Büchernachschub

5.45 Uhr. Na immerhin durfte ich dieses Mal ein kleines bisschen länger schlafen. Aaaargh. Kaum zu glauben, dass meine Kinder abends ewig zum Einschlafen brauchen.

#WIB

Endlich wird das Töpfchen auch mal mit Aufmerksamkeit vom Kleinen bedacht. Aber es sind auch große Fußstapfen, in die der Kleine da treten muss. Der Große war nämlich tagsüber schon so gut wie trocken zu dem Zeitpunkt. Aktuell setzt er sich aber bevorzugt noch mit Windel drauf und lacht dabei dann. Oder die Kuscheltiere müssen ständig Pipi.

#WIB

Das Buch hatte er schon im Löwenladen damals ständig in der Hand. Umso glücklicher war der Kleine natürlich, als es dann in der Goodiebag vom Styleranking Event war. Seitdem wird es immer wieder rausgeholt, damit er nach „Nate“ (Tomate) und „Apple“ (Apfel) suchen kann.

#WIB

Zum Mittagessen geht es heute in die Stadt. Wir sind zum Chinesen eingeladen. Das Wetter is eh eher so semi toll. Dennoch fahren wir etwas früher los, damit die Kinder sich auf dem Weg dorthin etwas bewegen und auspowern können.

#WIB

Kennt ihr noch diese Hüpfplatten, die Töne erklingen lassen, wenn man auf sie springt? Ideal für ein Kind, dass seit einiger Zeit das Hüpfen immer besser beherrscht. Wir sind bestimmt 20 Minuten mit Hüpfen beschäftigt. Eine wahre Freude.

#WIB

Beim Chinesen wird dann lecker gegessen. Für mich gibt es Entenbrust mit Pilzen und Spargel. Selten habe ich so einen netten Kellner erlebt, aber wieder einmal merke ich, wie anders unser zweites Kind ist. Unruhiger und frecher. 

#WIB

Da Verkaufsoffener ist und der Miniheld schon wieder alle seine Bücher ausgelesen hat (das ist so krass!!!), schauen wir nach Nachschub. Erfreulicher Weise entdecken wir einen zweiten Band von „Die langweiligste Schule der Welt(Affiliate Link) und der Miniheld beschließt dann doch mal in „Die Schule der magischen Tiere(Affiliate Link) hereinlesen zu wollen.

#WIB

Auch das Heldenkind geht nicht mit leeren Händen aus. Ihr wisst, wenn meine Kinder Interesse für Bücher zeigen, sage ich nicht nein. Es werden zwei kleine Pixi – Bücher, die bereits auf der Busfahrt angesehen werden müssen. Immerhin ist diese so richtig entspannend.

Es wird inzwischen so schnell dunkel. Nicht nur wegen der Zeitumstellung, auch Dank des trüben Wetters. Da fällt es einem manchmal wirklich schwer überhaupt so richtig munter zu werden, oder?

Wie war denn euer #WIB so?

sari-unter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.