Unser #WIB zum 2. Advent mit Backen, Feuer und Fußball

#WIB

Guten Morgen. Nun liegt bereits der zweite Advent hinter uns und ein vor allem für den Minihelden spannendes Wochenende. Zwischenzeitlich gelang es uns sogar bei all den Terminen etwas Weihnachtliches in unser #WIB rein zu bekommen, dafür war ich dann aber am Sonntag Abend auch wirklich ziemlich durch. Wie war euer Wochenende so?

***

Am #WIB Samstag backen wir wie die Weltmeister

Früh am Morgen sitzen wir am Esstisch. Der Miniheld sortiert die neuen Fußballkarten aus seinem Kalender ein. Mir ist es ein Rätsel, wie er bei über 300 Karten unterscheiden kann, welche er schon hat und welche nicht.

#WIB

Plötzliche große Aufregung bei den Kindern. Wir entdecken auf der Terrasse so etwas ähnliches wie Schnee.

#WIB

Leider bleibt er nicht liegen und bleibt nur ein kurzer schöner Anblick. Also gehe ich zum Tagesplan über. Ich muss nämlich backen. Viel. Für das Turnier am nächsten Tag.

#WIB

Ich beschließe Schoko – Brownies zu machen. Die kann ich schon fast im Schlaf und sie benötigen nicht ganz so viel Zeit. Nebenbei bereitet der Held lecker Klöße, Rotkohl und Putenkeule für alle zu.

#WIB

Der Kleine malt inzwischen ein bisschen. Er ist aktuell ein großer Fan vom „MANN!!“, so nennt der den Weihnachtsmann.

#WIB

Wie ihr wisst, haben der Miniheld und ich am Samstag dann im Auftrag der Pokémon Liga ganz viele Pokébälle und Pikachus gebacken, die sich nun auf ihren Einsatz mit Heldenkind – Geburtstag morgen freuen.

#WIB

Selten nehmen wir uns die Zeit, um mal so richtig zu dekorieren. Dieses Mal haben wir das allerdings gemacht.

#WIB

Am späten Nachmittag sind wir dann noch zu einer netten Adventsrunde in den Garten der Tante eingeladen. Es wird gegrillt, Kakao getrunken und Kekse gegessen. Die beste Anschaffung, die ich diesen Winter gemacht habe? Eine Thermoleggings. Mein bester Freund derzeit.

***

Am #WIB Sonntag gibt es eine sportliche und weihnachtliche Mischung

Ich bin um halb 6 wach. Das ist 1 1/2 Stunden vor dem Wecker. Urgs…aber gut, so habe ich mehr Zeit um alles zusammen zu packen. Ausrüstung vom Sohnemann, Sachen für die Organisation, Essen und Verpflegung. Heute sind wir die Gastgeber und veranstalten ein Advents – Turnier.

#WIB

Die Jungs werden in zwei Gruppen eingeteilt, so dass es am Ende 7 Mannschaften sind, die gegeneinander antreten.

#WIB

Die Eltern waren fleißig, haben aufgebaut, gebacken, Kaffee gekocht. Etwas weiter hinten entdeckt man nun auch den Kuchen, den ich gebacken habe.

#WIB

Das Turnier ist dieses Mal ziemlich spannend. Der Held fühlt sich wie bei einem wichtigen Deutschlandspiel und ist sehr angespannt. Am Ende vollkommen ohne Grund, denn der Miniheld macht seine Sache super gut und geht mit seiner Truppe als Turnier – Sieger vom Platz. Das Heldenkind hatte derzeit seine große Freude mit den anderen Kindern, die da waren.

#WIB

Mittags kommen wir erschöpft zu Hause an, ziehen uns um, essen schnell etwas und gehen dann weiter zum 10. Türchen des lebendigen Adventskalenders. Jedes Jahr ist ein anderer Ort eine Türchenzahl und wir haben beschlossen auch mal wieder hinzugehen.

#WIB

Was wir vorfanden, das waren Schmalzstullen, Kakao, Glühwein, ein bisschen Weihnachtslieder singen und es wurden weihnachtliche Geschichten vorgelesen. Schön…

#WIB

Am Abend wird noch ein bisschen gemeinsam gespielt, aber eigentlich sind wir alle müde. Bis auf das Heldenkind. Das ist nämlich um 16 Uhr auf einmal eingeschlafen und war dementsprechend am Abend auf einmal putzmunter. Der Held und ich schauen noch einen Film und sind irgendwie froh, dass wir das #WIB überstanden haben.

Am Ende haben wir dann sogar vergessen die zweite Kerze am Adventskranz anzuzünden. Das werden wir dann heute Abend noch nach holen. 

sari-unter

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.