Wenn man klein ist…

Manche wissen es, manche nicht. Warum auch groß darüber berichten. Aber heute tue ich dies mal: Ich bin klein. Also ein relativ kleiner Mensch. Es gibt Situationen, da laufen Menschen an mir vorbei, die kleiner sind, aber mit 1,59 bzw. 1,60 m gehöre ich wirklich zu der kleinen Sorte Menschen hier in meinem Umfeld.

Als etwas kleinerer Mensch hat man mit verschiedenen Dingen zu kämpfen. Zum Beispiel mit der Zeitung, die im obersten Regal liegt, so dass man Passanten ansprechen muss, die einem helfen (und nicht jeder ist da hilfsbereit), Freunde, die es gerne mal zum Anlass nehmen, zu sagen, dass man klein ist, wenn sie einen ärgern wollen. Hosen, die grundsätzlich zu lange Beine haben und umgenäht werden müssen, Gruppenfotos, bei denen es heißt “DIe Kleinen nach vorne und die Großen nach hinten”, so dass man keine Chance hat sich hinter einem anderen Kopf zu verstecken *ohmann* , man wird in Läden nicht gesehen, weil man hinter den Ständern verschwindet und und und…

Als kleiner Mensch ist das Leben manchmal echt nicht einfach…aber dafür muss ich mich selten Bücken, wenn ich unter einen Baum durchmuss oder so. Das genieße ich immer, wenn andere sich bücken müssen, um irgendwo durch zu kommen und ich kann einfach normal weiterlaufen. *cool*

Heute sehe ich mich mit dem Problem konfrontiert, dass ich endlich mal eine gute Winterjacke finden muss. Wenn ich einen richtigen Mantel nehmen würde, würde der mir bis unter die Knie gehen und noch weiter und so etwas sieht teilweise einfach nur seltsam aus. Nehme ich einen kurzen, geht der soweit, dass auch das seltsam aussieht…so etwas ärgert mich immer total, weil ich so schon viele schöne Teile hängen lassen musste. *natoll* Mal sehen, ob ich heute fündig werde….

Kleinere Menschen an die Macht!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.