12 von 12 im September – Ein ganz besonderer Tag

Gestern war es also wieder soweit. Gestern war der 12. September. Im Blogkreisen spricht man an diesem Tag vom 12von12-Tag, an dem man im Laufe des Tages mit 12 Bildern dokumentiert, was man so gemacht hat. Manchmal denke ich, es hat was vom Picture my day Day, nur in einem monatlichen kleinerem Format. Aber im Hause Mondgras, hier im Heldenhaushalt bedeutete der 12. September etwas vollkommen anderes. Etwas Besonderes. In diesem Jahr etwas Kupferndes…denn gestern vor 7 Jahren gaben der Held und ich uns das Ja-Wort und aus einem Du und ich wurde ein Wir und nur drei Jahre später dann eine Familie, die noch in diesem Jahr weiter wachsen soll… Vor ein paar Tagen feierte Maru ebenfalls ihren Hochzeitstag, den 4. um genau zu sein, und zeigte einen wundervollen Rückblick in Bildern. So viel Romantik könnte ich Euch gar nicht bieten, wie es bei ihr zu sehen gab, aber ich kann Euch sagen, der Tag war eine einzige Party, eine große Sause und ich denke gerne an ihn zurück und vor allem an die Menschen, die ihn mit uns begangen haben. Liebe Freunde…hachja… nun gut, so oder so: Es war gestern also ein besonderer 12 von 12 Tag für uns, an dem ich Euch heute teilhaben lassen möchte. Wobei ich sagen muss, dass Ihr hier jetzt nicht mit viel Romantik und Zweisamkeit rechnen dürft, denn am Ende sind weder der Held, noch ich die Menschen, die solchen Tagen so ein massives Gewicht geben, dass man das Bedürfnis hat nur weil es Besonders ist es auch zu Besonders zu gestalten. Für uns ist so ein Tag schon dann Besonders, indem wir uns ein Restaurant suchen, in dem wir noch nie waren und schick essen gehen und den Tag einfach als Familie genießen. Wie wir es eigentlich sowieso schon so oft tun…aber dennoch rufe ich mir an solchen Tagen dann und wann ganz gerne ins Gedächnis, dass genau an diesem Tag vor einer bestimmten Zeit etwas Großes passiert ist…

***

1209-01

Um 7 Uhr aufstehen und sich eine leckere warme Milch mit Honig machen und sich dabei „AWESOME“ fühlen und dann auf den Schwangerschatfskalender schauen und feststellen, dass wieder eine Woche rum ist…

1209-02

Die Gemüsefotos für die aktuelle Schwangerschatfswoche machen und nach einem kleinen Frühstück die Sonne draussen entdecken und beschließen das Fahrrad nochmal fit zu machen…

1209-03

… um schnell zum Stoffladen des Vertrauens zu fahren, um Stoff für zwei Probenähen zu kaufen und sich vom Minihelden überreden lassen noch einen Seerobbenstoff zu kaufen. Im Anschluss sich für das Radeln mit einer Wagenrad großen Pizza belohnen anlässlich des 7. Hochzeitstages.

1209-04

Zurück im Garten, dem großen Chaos, wo der Held nach seinen Chilis und der Miniheld nach den Tomaten schaut, bekommen wir vom kleinen Mann Blumen geschenkt. Außerdem ist es Zeit das große Planschbecken abzubauen, damit es auch im nächsten Jahr noch seinen Dienst tun kann. Stattdessen wir das Trampolin reaktiviert.

1209-05

Der Tag ist noch jung, also besuchen wir ein Sommerfest bei uns im Dorf, wo wir auf einen Fussballverein treffen. Nach einer kurzen Partie Torwandschießen wagt der Held den Sprung und spricht den Trainer an und siehe da, wir haben tatsächlich für den Minihelden ein weiteres Probetraining am Montag klar machen können. Da genießt man den Sonnenschein doch gleich doppelt so sehr…

1209-06

Kurz vor Ende des Tages wird also nochmal eine schnelle Tour zum Sportgeschäft gemacht, da der Trainer die Empfehlung aussprach noch ein paar Schienbeinschoner zu organisieren. Glückliches KInd im Sportparadies = Glückliche Minihelden-Eltern. Dennoch…es war ein langer Tag mit viel Action und ich bin froh, dass er mit einem gemütlichen Abend endete…

***

Ihr seht es. Eigentlich wirkt es wie ein normaler Tag, bis auf, dass er für uns einen schönen Beigeschmack hatte und ich hoffe, dass sieht man den Fotos auch ein wenig an. Ich wünsche Euch allen noch einen wundervollen Restsonntag und kommt gut in die neue Woche…

sari-unter

4 Kommentare

  1. Ich kann gar nicht fassen, dass es schon 7 Jahre sind. Es kommt mir vor als war es gestern, dass Papa mir, mitten auf der Hochzeitsparty, den Tüll aus meinem Kleid schneiden musste, weil ich angefangen habe allergisch zu reagieren. hahaha
    Sieht nach einem schönen Tag aus :)

  2. Herzlichen Glückwunsch auch von uns nochmal zu eurem Ehrentag. Hachz, damals haben wir uns zum ersten Mal persönlich gesehen und nun haben wir alle Kinder, ihr bald sogar schon zwei.

    Um den Stoffladen in unmittelbarer Umgebung beneide ich dich ja. Aber für meinen Geldbeutel vielleicht besser, dass ich noch keinen hier in der Nähe gefunden habe. Zumindest keinen mit solch einer Auswahl.

    • Naja, er verlockt schon mal, aber er hat zumindest alles da, was ich brauche und wenn dann was fehlt, kann man es schnell holen. Kommt man ja auch super mit dem Fahrrad hin. Aber ich muss gestehen, oft bin ich nicht da.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.