Unser #WIB am 07./08.01.2017 – Der Winter ist da!

#WIB

#WIB

Brrrr…ist das kalt geworden. Daher ist unser #WIB diese Woche auch ein kleines bisschen frostig, aber vor allem wieder sehr Fußball lastig. Das wird sich in den nächsten Wochen vermutlich auch nicht groß ändern, da die Trainer einiges vor haben *lach*. Da merkt man erstmal, wie gut die letzten Wochen getan haben, wo die Wochenenden einfach mal für andere schöne Sachen zur Verfügung standen. Aber das Leuchten in den Augen war natürlich besonders in dem Moment groß, als wir aus dem Fenster sahen und den Schnee entdeckten. Der Held hat ein wenig geflucht, denn das bedeutete natürlich das Auto frei zu schaufeln.

***

Unser #WIB Samstag startet seeeeeeeeeeehr früh

“Warum müssen Turniere nur immer so früh sein”, gähnte der Miniheld noch morgens im Bett und ganz ehrlich? Ich frage mich das auch manchmal. Immerhin sind die Kinder erst 5 Jahre alt und um 8 Uhr schon irgendwo am anderen Ende von Berlin antanzen und dann 5 Stunden Fußball spielen zu müssen, das ist schon heftig.

#WIB

Und so fanden wir uns mal wieder früh am Morgen im Auto wieder und konnten während der Fahrt den Sonnenaufgang beobachten. Hatte ja schon etwas.

#WIB

Natürlich müssen die Kinder nicht 5 Stunden am Stück spielen. Meist sind es nur 10 Minuten und dazwischen sind ständig 30 – 50 Minuten Pause, aber den Druck verspüren sie ja dennoch und 5 Stunden bei so einer Veranstaltung zu sein, das kann schon wirklich an die Nieren gehen. Vor allem früh am Morgen.

#WIB

Dennoch haben sie viel Spaß und freuen sich immer sehr. Spätestens nach einer Stunde haben sie Hummeln im Hintern und massig Bewegungsdrang. Ich staune, dass das Heldenkind das alles immer so gut mitmacht. Der würde ja am Liebsten mit aufs Feld gehen, habe ich manchmal das Gefühl.

#WIB

Trotzdem waren wir ziemlich ko, als es dann endlich wieder nach Hause ging. Mit einem Zwischenstopp beim Einkaufsladen, um noch ein paar Kartoffeln für das Mittagessen zu holen. Zu Hause erwartete uns dann der obige Anblick. Der Miniheld war ganz aus dem Häuschen und im Laufe des Tages wurde die Schneeschicht immer dicker und dicker.

#WIB

Der Rest des Tages lief dann vor allem ruhig für uns. Der Held kochte unser Essen, wir hingen ein bisschen durch und am Ende musste ich dann noch für den kommenden Tag Brownies backen.

#WIB

Wir verfrachteten uns alle relativ früh ins Bett, da wir wussten, dass der nächste Tag wieder früh starten und ziemlich lang werden könnte…

***

Unser #WIB Sonntag mit kleinen Fußballern und bösen Kalorien.

Sonntag ging es wieder früh raus. Zwar nicht ganz so früh wie am Samstag, aber früh ist früh. Dieses Mal waren wir nämlich wieder die Veranstalter eines Turniers und hatten einiges vor zu bereiten. Aber wenigstens mussten wir dafür dieses Mal nicht weit fahren.

#WIB

Und? Konntet Ihr meine Brownies zwischen all den Leckereien entdecken. Ich bin ja ganz begeistert von den Muffins. Die sehen so toll aus. Selber einen probiert habe ich dann aber nicht. Ich war ständig auf Achse.

#WIB

Als Gastgeber haben wir uns ganz gut geschlagen. Ich finde es ja immer wieder witzig, wenn die Jungs alle nebeneinander auf der Bank sitzen und ihrem Trainer andächtig lauschen. Fußballschuhe müssen ja scheinbar neongrell leuchten und das tun die Füße der Kinder. Ein herrlicher Anblick irgendwie.

#WIB

Das Aufräumen ging dann schneller als erwartet und so stürmten viele der Kinder direkt los zu einem Rodelnachmittag. Wir hingegen beschlossen einfach essen zu gehen.

#WIB

Wagenrad große Pizza. Eigentlich war ich ja von all dem Obst in der Kabine beim Turnier gut gesättigt, aber die habe ich mir dann doch gegönnt und mit meinen beiden Jungs geteilt. Der Rest des Tages bestand dann aus Wäsche waschen, Taschen auspacken, Wochenend Chaos beseitigen und ein bisschen mit den Kindern spielen.

Aber ganz ehrlich? Nach so einem Wochenende ist man auch einfach mal totaaaaal ko und froh, wenn man nichts mehr zu tun hat. Aufregend fand ich übrigens die Reaktionen zu meinem gestrige Beitrag. Der ging ja automatisch um 10 Uhr online und ich war da schon mitten beim Turnier und sah nur immer wieder Meldungen von Twitter auf meinem Handy-Display! Ich konnte es kaum erwarten all Eure Reaktionen am Abend zu lesen.

Ich danke Euch dafür! Auch für Euer Feedback in den Kommentaren. Das hat mir den Tag gestern nochmal so richtig versüßt! Und nun wünsche ich Euch einen angenehmen Wochenstart!

sari-unter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.