27/52: Verwickelt

Lieber Okti,

na letztens ist mir ja was Blödes passiert. Manchmal sitzt Sari ja abends auf dem Sofa, den Blick Richtung Fernseher und auf ihrem Schoß liegt dann ein Wollknäul, aus dem sie gerade wieder mal irgendetwas häkelt. Im Moment liegt da zum Beispiel so helle Wolle. Ich bin ja doch immer wieder fasziniert, was sie da alles draus machen kann. Immerhin sind ja auch klein Bibou und ich so entstanden, nicht wahr? Und wenn ich ihr dabei so zuschaue, dann sieht das doch eigentlich ziemlich einfach aus, oder nicht?

Sie benutzt ja nur das Wollknäul, dieses komische Pieckeding und ihre Hände und Hände habe ich ja nun mehr als genug zur Verfügung, nicht wahr? Also dachte ich mir, ich versuche es auch mal. Bibou hat mich doch ein bisschen skeptisch beobachtet, als ich mir alles was ich an Werkzeug brauche, zusammegesucht habe. Anfänglich habe ich gar nicht verstanden warum, er nuschelte auch immer irgendetwas mit “Dir fehlen doch die Finger dafür”, aber naja. Später war mir dann auch klar, was er meinte. Mit ein bisschen Piecker in Wolle reinpiecken usw. ist die Sache dann doch nicht erledigt.

Oh man, war mir das peinlich, als Sari nach Hause kam und mich total verheddert in ihrer gelben Wolle vorgefunden hat. Klein Bibou hat sich natürlich königlich amüsiert *hmpf* und auch Sari konnte ein Schmunzeln nicht unterdrücken. Sollen sie nur lachen. Irgendwann, ja irgendwann werde ich das hinbekommen ^^ .

In dem Sinne wünsche ich Dir ein paar verwickelte Grüße,
Deine Shu-Shu

27/52: Verwickelt

PS: Warum muss Sari eigentlich immer Beweißfotos von meinen peinlichen Situationen machen *grml*

Kategorie Projekt 52

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.