Lebt der Loewe im Amazonas Regenwald?

“Der Amazonas ist mit einer Fläche so groß wie die Vereinigten Staaten das größte tropische Urwaldgebiet der Welt. Rund die Hälfte aller auf dem Land lebenden Tier- und Pflanzenarten leben dort. Noch sind zwei Drittel der Regenwaldgebiete in Amazonien intakt, doch rücksichtslose Erschließung bedroht das Leben in den Wäldern […]“

Quelle: Greenpeace

Wir können einen kleinen Beitrag leisten. Dazu ruft die Musical Fanpage auf, die es sich zum Ziel gemacht hat einige Hektar Regenwald zu retten. Durch jeden Blog, der teilnimmt, spendet die Seite einen Euro an das WWF. Ich verstehe zwar nicht ganz, warum es nötig ist, einen Beitrag über das König der Löwen Musical zu schreiben, anstatt mehr über die Gefährdung des Regenwaldes zu berichten, aber helfen möchte ich trotzdem. Es ist ja nur ein Beitrag, nicht wahr?

Mal abgesehen davon ist alleine schon der Disney-Film wunderschön und das Musical steht bei mir auf meiner Lebens-To-Do-Liste (so nach dem Motto: Was ich unbedingt in meinem Leben noch machen möchte). Wer sich den Wunsch jetzt schon erfüllen kann, kann sich ja hier König der Löwen Tickets kaufen ;)

Es ist aber nicht der Löwe, der sich im Amazonas überwiegend findet, sondern der Jaguar:

“Der Jaguar hat seinen Verbreitungsschwerpunkt im Amazonas – Regenwald. Man findet ihn aber auch in Paraguay und Mexiko. Früher reichte sein Verbreitungsgebiet sogar bis in den Süden der USA. Dort wurde er jedoch als „Viehräuber“ gejagt und 1949 ausgerottet. Auch in den Regenwaldgebieten jagte man den Jaguar, allerdings wegen seines Fells, welches man gut verkaufen konnte. In den meisten Ländern steht der Jaguar jetzt aber unter Schutz. Jaguare sind Einzelgänger, die in Revieren von etwa 20 bis 100 km² Größe leben. Daher ist es schon etwas besonderes, wenn man einem Jaguar im Regenwald begegnet. Das Wort Jaguar kommt aus der Sprache der Tupi – Guarani und bedeutet „das Tier, das seine Beute im Sprung tötet“.”

Quelle: Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt

Und dennoch, auch der Jaguar benötigt den Lebensraum, der ihm durch die Rodung genommen wird. Also auch, wenn der Löwe nicht wirklich viel mit dem Thema zu tun hat, hoffe ich, dass mein kleiner Beitrag einen großen Beitrag zum Erhalt leistet…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.