Paradepower: Kino und Film

Letzten Monat hat mich das Thema bei Missi ja nicht so angesprochen, einfach weil schon zu oft so ein Stöckchen durch die Gegend flog, in dem es schon darum ging, warum ich blogge, aber diesen Monat mag ich ganz gerne mal wieder mitmachen, denn dieses Mal dreht es sich um das Thema “Kino und Film” und auch, wenn ich nicht so die Kinogängerin bin, so kann ich sicher das Eine oder Andere dazu erzählen…

Wie oft gehst Du ins Kino?
Eher selten, wenn es hoch kommt ein oder zwei Mal im Monat, wenn überhaupt. Das liegt aber zum einen daran, dass die Preise (jetzt mit 3D erst recht) immer unverschämter werden und zum anderen, weil viele Filme einfach nicht mehr so sehenswert sind wie früher. Hinzu kommt, dass das Drumherum selten noch Spaß macht. Zahlt man ja alleine schon für eine kleine Tüte Popcorn fast so viel, wie man für den Eintritt bezahlt…wobei es immer noch bestimmte Filme gibt, wo ich sage: “Den muss ich unbedingt im Kino sehen!”

Wer begleitet Dich dabei? Oder gehst Du vll am Liebsten allein?
Alleine? Neeee, das finde ich irgendwie deprimierend. Mit wem soll ich mich denn danach darüber austauschen? Meistens gehe ich zusammen mit meinem Mann, öfters auch mit meiner Mutter, weil wir uns für bestimmte Filme interessieren, für die sich mein Mann weniger interessiert. Da ist er dann auch immer ganz dankbar, dass ich jemanden habe, der stattdessen mit mir geht, da er durchaus mir zu Liebe auch mal mit mir in einen Film gehen würde, der ihn so gar nicht interessiert.

Aus welchem Grund siehst Du Dir einen Film an? Wegen dem Schauspieler, der Story oder vielleicht der guten Kritiken?
Auf Kritiken setze ich gar nicht mehr. Es ist nun mal so, dass alles Geschmackssache ist und dem einen etwas besser und dem anderen schlechter gefällt. Es gab schon Filme mit genialen Kritiken, wo ich am Ende gedacht habe “Was war das denn jetzt?”. Klar gibt es Filme, wo ich wegen des Schauspielers rein gehe. Es gibt einfach Schauspieler, wo ich mir denke, dass der Film einfach nicht schlecht sein kann. Es gibt bestimmte Regisseure, die mich reizen (Tim Burton zum Beispiel) oder auch einfach eine Bilderpracht, die mich lockt. Manchmal ist es auch einfach nur die Story! Manchmal kennt man sie bereits, weil man das Buch dazu gelesen hat usw…es gibt viele Gründe und auf einen kann ich mich gar nicht festlegen!

Welche Film-Genres bevorzugst Du generell?
Generell? Ich kann sagen, welche ich eher vermeide: Zum Beispiel bin ich nicht so der Fan von Action-Filmen. Da langweile ich mich zu tode und aus der Phase mit den Splatter-Filmen lá Saw und Co bin ich auch irgendwie raus. Dann eher schöne und phantasievolle Sachen, wo man in eine andere Welt abtaucht. Ich schaue mir auch keine Liebesgeschichten im Kino an oder Dramen. Bei so etwas bin ich lieber für mich zu Hause. Aber Komödien, Animationsfilme, Zeichentrickfilme und solche Sachen, jaahaaa…das lasse ich mir gefallen :) .

Welche Filme sind Dir in Erinnerung geblieben, weil sie in der Kinoatmosphäre einfach toll gewirkt haben?
Der Zeichentrickfilm Anastasia…eigentlich jeder Disneyfilm und natürlich auch Avatar (der Film war einfach an sich sehr beeindruckend)…Filme, die mich berühren, die mit einer Farb- und Bildergewalt auf mich einwirken…solche Filme.

Die Bewertung lasse ich jetzt mal weg, denn der letzte Film, den ich gesehen habe war “Alice im Wunderland” und zu diesem Film hat eigentlich schon so gut wie jeder etwas geschrieben…

Kategorie Allgemein

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.