50/52: Spiegelung

Lieber Okti,

zur Zeit herrscht hier ganz viel aufregende Stimmung. Nicht nur, dass Sari andauernd so seltsam ist (Sie sagt, das läge an den Hormonen. Kann man das essen?), nein, denn sobald es dunkel draußen wird, fängt es hier in der Wohnung überall ganz wunderbar an zu glitzern und zu funkeln. Überall hängen Lichter und bunte Kugeln. Ich wundere mich zwar ein bisschen darüber, dass da plötzlich ein weißer Tannenbaum bei uns im Wohnzimmer steht (sind die nicht normalerweise grün und  wachsen im Wald?), aber der leuchtet in so vielen Farben, dass mir das eigentlich ziemlich egal ist. Hoffentlich bleibt er da für immer stehen.

In ihm drin hängen ganz viele kleine Lampen, die manchmal einfach nur Leuchten und manchmal ganz wild blinken. Je nachdem, wie oft man auf den Knopf drückt. Und zwischen all den Lampen hängen ganz viele Kugeln und Figuren in allen möglichen Farben. Und wie diese Kugeln glänzen! Man kann sich richtig in ihnen spiegeln, wann man sie sich von Nahem anschaut. Eine ganz faszinierende Zeit, wie ich finde. Ist das bei Dir auch so?

Allerdings meinte Sari, dass diese Zeit jedes Jahr kommt. Weihnachtszeit. Das Wort alleine klingt schon so schön. Also nix da Hormone, sondern Weihnachtszeit. Bitte mehr davon und viel, viel öfter!

Weihnachtliche Grüße,
Deine Shu Shu

50/52: Spiegelung

Kategorie Projekt 52

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.