Weekly me #09

weekly

Weekly me – Fast täglich Sonnenschein, was will man mehr…gut ausgerechnet Montag, als ich mit dem Fahrrad zur Physio fuhr, fing es auf dem nach Hause weg in Strömen an zu regnen, so dass ich vollkommen durchnässt zu Hause ankam und eine innere Kälte verspürte, die dann noch bis zum Elternabend anhielt, aber am Abend auf dem Sofa, unter die Decke gekuschelt mit dem Mann, da wurde es dann kuschelig bei einer neuen Folge Big Bang…unser Montagshighlight. Dienstag holte ich ein Kind mit Fieber aus der Kita ab, aber ich kann bis heute nicht sagen, was da los war, denn ihm ging es gut, war wie eh und jeh, es war einfach nur total warm und als ich es Mittwoch zur Sicherheit zu Hause behielt war es den ganzen Tag Fieberfrei. Seltsam…am Nachmittag stand dann der erneute Friseurtermin an. Nochmal 5 cm sind gefallen plus einer ziemlich starken Durchstufung. Nun sind die Haare entgültig kurz und ich bin einerseits sehr zufrieden, merke aber auch, dass ich mich jetzt an diese Tatsache erstmal gewöhnen muss und dass sie mir nun doch etwas fehlen, die langen Haare *seufz* Najaaa…Haare wachsen ja wieder und irgndwie waren wir uns alle einig…ich bin ein Kurzhaar-Mensch…gibt es so etwas? Kurzhaar-Menschen? Besonders glücklich macht mich derzeit die Tatsache, dass die Physio nun langsam zu wirken scheint, die Beschwerden immer seltener, weniger und besser bestimmbar werden. Ich hänge abends war immer noch des Öfteren durch, aber es ist doch im Gegensatz zu vor drei Wochen deutlich besser geworden. Sicher mag auch mein Rückenheizkissen dazu beitragen, dass ich mir gegönnt habe, aber ich merke, wie vieles im Rücken verschwindet und besser wird. Ich freue mich zudem über den Sonnenschein, der mich täglich daran erinnerte, wie dringend ich die Fenster putzen wollte, was ich dann auch endlich in Angriff nahm…immerhin kündigte sich bei uns Besuch an und dem wollten wir uns ja von einer guten Seite präsentieren. Freitag war meine vorerst letzte Physio-Stunde und direkt im Anschluss der Besuch beim Orthopäden zur Auswertung und auch er war zufrieden mit den bisherigen Ergebnissen, so dass wir nun eine zweite Runde Physio starten…aber das ist mir ganz recht. Im Anschluss radelte ich wie eine Bessene nach Hause, um unseren Besuch zu empfangen, mit dem es dann abends erstmal gemütlich in die Lieblingsbrauerei ging und auch das Wochenendprogramm war gut gefüllt mit Stoffmarkt, kleiner Voroster-Grillrunde, gemütlichem Fernsehabend und Sonntag einem Besuch auf dem Erdbeerhof mit anschließendem Pizza backen…hachz…ich liebe es, wenn liebe Freunde da sind…

ToDo – Jetzt aber!! Steuerunterlagen!! Ein wichtiger Termin und zwei neue Shirts für den Minihelden. Vielleicht kann ich den Mann auch überreden einen seiner alten Pullover zu zerschneiden um dem Minihelden eine neue Hose zu nähen und dann möchte ich mich mit meinem neuen Illustrationsthema auseinander setzen…

Kindermund„Mama, ich möchte gerne einen Feuerwehrstoff. Denkst du auch daran, ja? Denkst du daran mir einen mitzubringen. Ganz wichtig, Mama, denk bitte daran!!“

Gefreut – Besuch! Besuch! Besuch! Und mein Heizkissen, so banal es klingt, aber es hilft so unglaublich. Mehr oder weniger auch über die noch kürzeren Haare. Das ist so ein kleiner innerer Zwiespalt bei mir *drop* Die Fortschritte durch die Physio und den vielen Sonnenschein. Das erste Mal Grillen…ich glaube, es war überwiegend eine gute Woche ;) .

EntdecktRettung der Papierrollen DIY Abwarten und Tee trinkenBriefpapier: I didn`t eat the cookiesLampenschirm mit Stoff beklebenFreebie: EssensplanQuarktäschchen gefüllt mit Nuss-Nugat-Creme

MyInstaWeek

weeklyme09

 

Kategorie Alltagschaos

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

8 Kommentare

  1. Es war voraus zu sehen, dass du zurück zu kurz gehst 😅 Aber es steht dir sehr gut.
    Die Fenster… Ja, da habe ich mich auch am Freitag dran gemacht und die Gartenseite auch komplett geschafft. Nur die Straßenseite, an die habe ich mich dann doch nicht mehr gemacht, aber die war ja auch erst zu Weihnachten dran 😉
    Wir müssen auch mal wieder einen gemeinsamen Termin finden *seufz*

    • Jaaaa…das einzige, was für mich immer etwas problematisch ist, ist der weg. Ist ja doch ne Stunde hin und wieder zurück quasi…gerne immer auf ein Frühstück in der Stadt oder so ;)

  2. Fenster putzen.. *drop* ja, das verschiebe ich Woche für Woche. Ich mag an manche Sachen gar nicht denken. ^^ Aber schön, dass es dir so langsam besser geht und ich kann Heizkissen immer wärmstens empfehlen – ich lege mich abends gerne mit Heizkissen im Rücken auf das Sofa (auch wenn ich keine Schmerzen habe). ;)

    Achso Sari, denk an den Feuerwehrstoff! :D

    • Na ständig versuche ich es niccht zu nutzen, ist ja auch sehr Energie aufwendig so ein Heizkissen, aber für Entspannung echt gold wert…und ja, ich habe an Feuerwehrstoff gedacht. Den muss ich jetzt auch gleich fix verarbeiten ^^

  3. wie wahr – nicht geht über netten Besuch und ein volles zuhause mit fröhlichen Leuten und guter <stimmung! :)

  4. Ist es nicht immer so. Die guten Zeiten vergehen wie im fluge. Die schlechten Zeiten fühlen sich wie eine Ewigkeit an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.