Weekly me #32

weekly

Weekly me – Ferienwoche Nummero 2 liegt hinter uns und damit das Ende der Kita-Ferien. Morgen holt uns dann der Alltag wieder ein und was haben wir alles noch so geschafft? Hachjaaaa..die Woche fing eigentlich ganz wunderbar an mit einem Kinobesuch am Morgen, den sich der Miniheld gewünscht hat (O-Ton „Mama, ich will uuuuuuuuuuuuuunbedingt die Minions schauen, bitte, bitte, bitte, bitte, bitte“) und anschließendem Mittagessen beim Möbelschweden, was wir dann auch mit Spielparadiesbesuch und ein paar kleinen nötigen Besorgungen verbanden. Am Dienstag hatten wir dann ein Date mit Dadedin und Tochter im Feuerwehrmuseum, worauf sich der Miniheld schon seit Tagen freuten, doch leider mussten wir mittendrin umkehren und stattdessen den Ausflug in einen Arztbesuch umwandeln, da der Miniheld auf einmal ordentlich Fieber entwickelte. Ich spekulierte mit allem möglichen, unter anderem auch der hohen Hitze, die Ärztin sogar kurzweilig mit Scharlach, aber am Ende lief es auf eine leichte Erkältung hinaus und nach einem Tag ausgiebig Schlafen und #Netflix schauen ging es dem Minihelden am Mittwoch bereits wieder richtig gut und das Fieber war nahezu verschwunden. Also beschlossen wir das geplante Ferienprogramm über den Haufen zu werfen und die Tage auf uns zukommen zu lassen. Nicht zuletzt, weil Heldenkind 2.0 auf einmal beschloss scheinbar wieder einen Wachstumsschub in mir drin hinzulegen, was ich natürlich auch direkt zu spüren bekam und mich selber mal zwingen musste die Beine wieder etwas hoch zu legen. Sind wir mal ehrlich: Im 6. Monat schwanger ist vielleicht bei 30 Grad auch nicht die beste Vorraussetzung um massig Ausflüge zu starten. Und so bauten wir zu Hause das Berliner Bahnnetz im Wohnzimmer lang und hielten am Playmobil-Olympiastadion an, um uns spannende Spiele des Minihelden anzuschauen, bastelten große Foto-Collagen aus den besonderen Erlebnissen der letzten Woche (zum Beispiel die Dawanda-Party und die Drachen-Party) und genossen den Schatten im Garten mit den Füßen im Planschbecken. Am Freitag hatte der Held sich dann auch nochmal extra frei genommen, um mit dem Minihelden in seinen Ferien etwas Schönes zu unternehmen und besuchte mit ihm die Sandwelten vom Erlebnishof am Morgen, da am Nachmittag mit fast 40 Grad kaum ein „Vor-die-Tür-Gehen“ möglich war. Das Wochenende ließen wir dann mit Grillen, Schatten, Entspannen, Füße ins Wasser stecken und lieben Besuch ausklingen und ich denke, abschließend können wir auf zwei wirklich tolle Ferienwochen mit kurzer Auszeit zurückblicken…

Babybelly [22+1, ca 26,5 cm]

ssw22-coll

ToDo – Nun gilt es einiges aufzuarbeiten. Die 2 Collabs, das eine oder andere Nähprojekt, ein Probenähen steht auch wieder an und zwischendurch muss ich die Ruhe finden auch mal in mich zu gehen und dem Heldenkind und mir kleine Auszeiten zu gönnen. Ich muss mich auch langsam mal mit Organisatorischem auseinander setzen, denn neues Kind heißt leider auch immer neuer Bürokratiestress.

Kindermund –  „Und eine Tasse nehmen wir für deine dicke Mama mit“ – „Ach, Mama, ist doch nicht schlimm, dass du ein dickes Baby im Bauch hast“

Gefreut – Viele schöne Möglichkeiten haben sich für uns und den Blog ergeben und ich freue mich vor allem über die aktuelle Aufmerksamkeit und den kleinen Aufschwung, den wir in diesem Zusammenhang derzeit zu erleben scheinen. Bedeutet für mich zwar gleichzeitig auch mehr Arbeit, die in den letzten zwei Wochen vor allem liegen geblieben ist, aber was soll’s. Ich bin froh, dass das hohe Fieber den Minihelden nur einen Tag ereilt und uns nicht die letzten freien Tage versaut hat und ich freue mich über immer deutlichere Tritte und Bewegungen des Heldenkindes, das nun auch dem großen Bruder dann und wann ein kleines High-Five zu geben scheint.

EntdecktWassermelonen RucksackPudding-Kirsch-StreusselkuchenFreebie Tagesplaner A5Kuchen in der FlascheDesktop Wallpaper AugustPizza aus der Pfanne

MyInstaWeek

weekly32

***

Und zum Schluss habe ich hier noch wie versprochen für Euch die Auslosung des „Happy me“ Gewinnspieles, das ich zusammen mit dem Moses-Verlag veranstalten konnte:

happyme-gewinner

Herzlichen Glückwunsch! Der Miniheld hat Eure Namen gezogen. Bitte meldet Euch bis morgen 12 Uhr bei mir via Kontaktformular und teilt mir Eure Adressen mit, damit ich Euch den Gewinn zukommen lassen kann. Sollte ich bis dahin nichts von Euch hören, wird neu ausgelost!

Vielleicht wäre ja auch das für dich interessant

Kategorie Alltagschaos

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

9 Kommentare

  1. Ein dickes Baby im Bauch *lach* Respekt, ich hätte mir bei dem Wetter nicht so viel zugetraut. Ich verkrümel mich momentan am liebsten immer da hin, wo es am kältesten ist. aber ich habe auch die erfahrung gemacht, das es meistens hier im süden wirklich etwas wärmer ist. und die letzten tage waren grade zu unerträglich.

    ps: ich freeeeu mir <3 danke <3 <3 <3 <3 :) soll ich dir auch meine adresse schicken? Eig hast du sie ja, oder? (:

    • Naja, aber man muss das Wetter ja gerade nutzen, wenn vorher so viel über das schlechte Wetter gemault wurde ^^ Aber mal davon abgesehen ist es ja auch für das Kind toll zu planschen usw…

      Bist du nicht noch mit nem Antwortbrief dran? Soll ich den abwarten und dann das Buch mit der Antwort schicken oder lieber jetzt schon? ^^

  2. Kann mir vorstellen, dass das nicht so angenehm ist bei dem Wetter hochschwanger zu sein. Mittlerweile kann man es ja schon als „hochschwanger“ bezeichnen mit dem Bäuchlein. Und dick bist du nicht!!! *Kopf schüttel*

    Wenn ich so lese was ihr so alles macht, bin ich doch etwas neidisch. Da komme ich mir hier wie das reinste Landei vor. Wenn wir nicht mal ins Auto steigen, kämen wir so gar nicht raus, auch wenn wir trotzdem derzeit von einem Freizeittermin zum nächsten wetzen mit diversen Spielenachmittagen und Treffen mit Familie und Freunden.

    • Vieles ist ja in unmittelbarer Umgebung, gerade der See bietet sich ja für verschiedene Ausflüge an, aber hätte ich nicht meine Monatskarte und ein gutes Bahnnetz wäre ich wohl auch ziemlich am Rande. Aber das ist auch einer der Grunde, warum ich NIEMALS irgendwo wohnen könnte, wo man nur mit Auto gut weg kommt.

      Hochschwanger? Hm…wenn ich mir Fotos von damals anschaue, erwartet mich noch deutlich mehr Bauch. gestern wurde mir gesagt er wäre noch klein. Ich merke nur meinen Rücken dieses Mal mehr als letztes Mal und Hitze war ja eh noch nie so meines, das schlägt jetzt natürlich doppelt auf

  3. Ich war mit Fine auch im Sommer schwanger und fühle sehr mit dir mit. Im 6. Monat haben wir damals geheiratet und gestern war eine Freundin hier und wir haben uns die Fotos angeschaut (sie wollte gerne wissen, wie ich aussah, weil sie gerade selbst SS ist ♥). Ich war so dick! Und hatte schon die ersten gemeinen Wassereinlagerungen. Du siehst richtig gut aus.

    Morgen also wieder Alltag für euch. Sicher schwer, aber doch vielleicht auch ein wenig schön? Ich mag immer so gerne alles geregelt und ein „richtiger“ Alltag hat ja doch gut Struktur. Mir fehlte das sehr in der Elternzeit…

    Ich wünsche euch nun ein fröhliches ZuBettBringen und morgen einen guten Start in die Woche. Fine ist, dank der stundenlangen Dauerbespaßung meiner Eltern, auf der Couch eingeschlafen und müsste dann jetzt mal geweckt werden. Ich sehe sonst schwarz für meinen Abend ;-)

    • Mit Wassereinlagerungen gab es weder beim 1. noch jetzt -toitoitoi- keine Probleme, bin allerdings ja auch ziemlich viel unterwegs, das beugt ja gut vor.
      Ich bin mit dem Minihelden viel in Spielgruppen gewesen. Erst Krabbelgruppe, dann Turn- und Musikgruppe, zwischendurch auch mal Töpfern, wir waren gut unterwegs, da wurde einem der Alltag nicht zu viel..eher mal, wenn auf einmal unerwartet eine der Gruppen ausfiel und man sich was anderes für den Tag überlegen musste *drop*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.