Bald sind Ferien

Ja, hier in Berlin sind bald Ferien und wie alle anderen, freue ich mich darauf, aber wohl eher aus anderen Gründen. Ihr glaubt gar nicht, wie froh ich im Moment immer wieder bin abends zu Hause anzukommen und von den Nins freudig begrüßt zu werden. *emma* *freund* *loving*

Man merkt, dass die Ferien anstehen, denn jetzt entsteht der letzte Stress auf Arbeit. Alle sind ausgelaugt, alle sind fertig, Erzieher, Eltern und Kinder gleichermaßen. Wir alle haben eine Pause nötig. Gut, die Kinder gehen in die Ferien und haben erstmal bis zum 1. September keine weiteren schulischen Aufgaben. Ich allerdings muss noch bis zum 14. August arbeiten. Erst dann habe ich für knapp 2 1/2 Wochen Urlaub, die ich sicher mit den letzten Hochzeitsvorbereitungen verbringen werde, aber das ist ok. *sweet*

Nein, die Arbeit schlaucht im Moment sehr und ich komme abends zu Hause an und bin froh einfach abschalten zu können. *uff* Nicht mal der PC ist im Moment abends wirklich lange an, da ich mich lieber zu meinem Helden auf’s Sofa oder zu den Nins ins Gehege setze.

Und es bleibt nicht nur bei der Arbeit. Wir haben Einladungskarten erstellt, mussten dafür zu Druckerservicen, in Läden, Papier auswählen, Logo entwerfen, Adressliste vervollständigen und und und…Letztendlich haben wir die Karten selbst erstellt. Der Juli ist wieder voller Geburtstage (hey, meiner ist übrigens am 21.07. ;) ), so dass Geschenke gekauft werden müssen, Arzttermine, Ferienplanungen für die Arbeit, Telefonate, Krankenbesuche und und und…

…mir fällt es im Moment etwas schwer zur Ruhe zu kommen, aber es kommt auch wieder eine Zeit, wo nichts dergleichen ansteht und auf die freue ich mich schon und bis dahin: Einfach weiter machen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.