Der Hochzeitskalender

Habe ich Euch eigentlich schon vom Hochzeitskalender erzählt und davon, dass ich ein paar ganz wunderbare Freunde habe, die sich unglaublich viel Mühe gegeben haben? Nein? Kann nicht sein! Da muss ich das jetzt nachholen…

Ein paar unserer Freunde hatten sich für unsere Hochzeitsfeier ein paar Spiele und Hürden ausgedacht, die mein Mann und ich überwinden, aber vor allem überstehen mussten. Dazu gehörten zum Beispiel das Holzstammsägen mit einer manipulierten Säge, das Herausfinden des Mannes mit verbundenen Augen aus ingesamt 6 verschiedenen Männerwaden, Wettsingen, blind füttern und noch so ein paar andere Sachen. Leider konnten die Freunde nicht alle Spiele durchziehen an diesem Abend, da die Zeit etwas knapp wurde. Insgesamt sollten es 12 Spiele werden, für jeden Monat im ersten Ehejahr eines und für jedes überstandene Spiel sollten wir ein Geschenk bekommen. So manches Geschenk, das ich da auspacken durfte, erschloss sich mir nicht gleich…

Als uns dann später der Sinn von all dem erklärt wurde, war alles klar: Wir bekamen einen Hochzeitskalender. Jeder Monat ist mit einer anderen Aufgabe versehen und durch die Spiele haben wir das Zubehör gewonnen, das wir für diese Monatsaufgaben benötigen. Diesen Monat sind mein Mann und ich nun schon etwas mehr als einen Monat verheiratet und natürlich hält der Hochzeitskalender bereits in diesem Monat eine Aufgabe für uns parat: Spieleabend mit Freunden organisieren. Hierzu bekamen wir ein Spiel geschenkt.

In einem Fotoalbum sollen wir jede Monatsaufgabe dokumentieren und im September 2009 setzen sich alle Beteiligten zusammen und kontrollieren, ob mein Mann und ich uns an alles gehalten haben. Dementsprechend werdet ihr nun jeden Monat erfahren, was unsere Monatsaufgabe war und ein paar Fotos und Erzählungen dazu bekommen. Ihr sollt ja auch etwas davon haben*gg* Morgen ist der Spieleabend, wenn alles glatt geht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.