Rückblick #41

Weekly me – Die gaaaanze Woche wartete ich jeden Morgen auf ein kleines Wunder, dass mich davor bewahrte zur Arbeit zu gehen. Nicht, dass die Arbeit nicht Spaß machen würde und ich nicht gerne hingehe, nein, im Gegenteil, ich fühle mich sehr wohl da. Nein, es geht einfach darum, dass alles in mir nach Urlaub schreit. Von Tag zu Tag immer und immer lauter. Aber ich glaube, dass es allen aktuell so geht, oder? Da ist es eigentlich kaum verwunderlich, dass ich es anfänglich nicht gerafft hatte zu dekorieren oder daran zu denken einen Adventskranz zu kaufen. Ich kann immer noch nicht glauben, dass ich das alles wirklich einfach vergessen hatte. Aber der Held und ich waren am Samstag noch erfolgreich und konnten ein bisschen Adventsshoppen und ich dachte mir, wenn ich schon keinen echten Baum aufstelle, muss es auch kein echter Kranz sein. Stattdessen kaufte ich etwas, das man sich jedes Jahr neu gestalten kann. Auch sehr schön. Man merkt doch, dass man von Jahr zu Jahr einen ganz eigenen Stil in die Weihnachtsdeko bringt. Ich weiß noch, dass ich als Kind immer alles Mögliche in meinem Zimmer aufgestellt und aufgehangen habe. Da standen dann durchaus auch überall sehr viele Billig-Windlichter herum. Inzwischen ist es von allem etwas weniger, aber dafür gezielter. Ich stelle ja auch neuerdings den Baum bereits früher auf. Ich glaube es ist tatsächlich schöner, wenn man etwas länger etwas davon hat. Aber das kann sich ja alles wieder ändern. Schön war auch mit dem Helden dann noch über den Weihnachtsmarkt bei uns zu laufen. Es stehen zwar nach wie vor überall überwiegend Fressbuden herum, aber ich habe den Eindruck, dass es auch wieder mehr besondere Sachen werden. Es war auf jeden Fall sehr schön…

Weekly Top & Flop – Juchuuuu, ich kann endlich die Fenster leuchten lassen und die Musik hören und dekorieren und weihnachtlich sein. Mein definitives Top der Woche *lach* . Flop ist das Gefühl das der Körper nicht mehr lange mitspielt, bis es endlich Urlaub gibt…das Jahresende beginnt zu nagen!

Weekly Hoppelbande – Tjaaaa, also zum einen waren wir mit Neo wieder beim Tierarzt und der ist sehr zufrieden mit unserem Neo, aber seine Zähne scheinen sehr schnell nachzuwachsen, so dass der Held nun wirklich darüber nachdenkt das Kürzen selber vorzunehmen. Erst recht, nachdem uns nun schon der zweite Arzt versichert hat, dass das durchaus machbar wäre. Emma hingegen hat scheinbar irgendetwas mal wieder nicht vertragen und fand es lustig im Gehege ein bisschen weichen Kot zu verteilen, so dass der Held mal wieder ganze Putzarbeit leisten musste. Aber bei beiden ist ansonsten alles prima!

Weekly Projekt 52 – Anhand meines Feedreaders merke ich, dass manche nun doch zum Jahresende hin möglichst noch etwas nacharbeiten wollen, denn es tauchen täglich viele neue Beiträge vor allem zu alten Themen auf. Ich kann es verstehen, mir fehlen auch noch drei, aber das klappt schon! Und manche sind ungeduldig, wie es weitergehen soll in 2011. Ich werde demnächst mal über meine ersten Gedanken berichten. Etwas Geduld noch.

Weekly WordWideWeb – Natürlich habe ich auch wieder ein paar schöne Sachen für Euch. Zum Beispiel das Adventsgewinnspiel drüben bei Anna, wo man ein Buch gewinnen kann oder das tolle Video bei Pixella. Und bei Andrea habe ich dieses schräge Video gesehen. Achtung, Ohrwurm mit …ach keine Ahnung, wie ich das beschreiben soll *lach* . Bei datSpielkind bin ich auf das neue Video von Simons Cat aufmerksam geworden und dieser kleine Bösewichtervergleich ist auch nicht schlecht. Und das war es auch schon wieder für diese Woche…

8 Kommentare zu „Rückblick #41“

  1. ah hör mir bloß auf. urlaub hab ich auch erst ab dem 22. dezember! das ist noch lange. aber da ich im november urlaub hatte, bin ich da noch ganz entspannt :)
    ich mache es jetzt auch immer so: ich mache wirklich alles im haushalt n der woche und am wochenende lieg ich so viel rum, das ich nicht mehr schlafen kann… das macht es mir leichter die 5 arbeitstage durchzuhalten :)

  2. @Anna: das könnte ich wiederrum nicht, weil ich dann immer denke, dass ich wertvolle zeit mit rumliegen verschenke *lach* ich hatte meine letzten Urlaub im Juli, es ist echt langsam wieder nötig!

  3. Wir haben bisher nur unseren Adventszug (anstelle eines Kranzes) stehen und ansonsten noch nichts. Wir hatten einfach nicht die Ruhe und müssen dafür auch erstmal den Keller durchwühlen. Nach unserem Umzug ist einfach alles irgendwo gelandet, nur nicht da, wo es vorher war…abwarten wann wir dran kommen ;)!

  4. @Mmchen: In der Woche fehlt mir leider immer die Zeit. Morgens will ich einfach nicht und tagsüber ist man arbeiten. Da steht der Haushalt meist zurück, daher wird der Samstag gemacht und Sonntag ausgespannt und wir machen das ja zusammen, also verbringt man auch wieder gemeinsam Zeit ^^

    @Fabi: Ich schmück auch immer nur hier und da mal ein bisschen. So richtig dazu gekommen bin ich auch noch nicht.

  5. Urlaaaauuuuub! Ja, auch in mir schreit es mehr und mehr. Vor allem aber, weil ich eine stetig wachsende ToDo-Liste habe, die ich kaum an den Abenden und Wochenenden abgebaut bekomme. *drop* Immerhin 3 von 6 Monaten Probezeit sind heute um und mal sehen wann ich mich dann traue den ersten Urlaub zu nehmen. Eine Woche lang nix tun… Hach… :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.