Wie schaffst Du das eigentlich alles?

Mehrfach habe ich nun schon hier und da die Anmerkung gelesen, wie toll manche es finden, wieviel ich trotz Minihelden im Haus hier schaffe, dass ich es hinbekomme meine Hobbies usw. weiter auszuleben. Dazu mal ein paar kurze Fakten bzw. Feststellungen:

  • Im Moment schläft der Miniheld noch sehr oft am Tag, so dass ich etwas Zeit für andere Dinge habe, wie zum Beispiel Zeichnen, Häkeln usw.
  • Damit ich diese Dinge mache, muss ich sie mir ganz, ganz, ganz fest vornehmen, denn ansonsten liege ich quasi neben dem Minihelden und schlafe mit *lach* .
  • Entsprechend brauche ich für Vieles viel länger als früher. Eine Kakao Karte entsteht zum Beispiel nicht mehr an einem Tag, sondern über mehrere Tage verteilt (immer wieder mal ein bisschen), immer in den kurzen Phasen, wo der Kleine schläft.
  • Mein Tag ist länger als früher: Wenn ich um 6 aufstehe, um ihm die erste Morgenflasche zu machen, dann bin ich einfach mal wach und schaffe es erstmal nicht mich nochmal hinzulegen. Und so ist hat mein Tag einfach mal mehr Stunden als früher.
  • Viele Fotos und Ideen entstehen während ich mit dem Minihelden unterwegs bin, also irgendwo ist er auch Inspiration und Motivation ^^ .
  • Der Held schenkt mir Zeit. Indem er den Kleinen mal mit zur Oma nimmt, bei schönen Wetter mit ihm in den Garten geht usw…

Ihr seht also, es ist alles ein Zusammenspiel von vielen verschiedenen Faktoren, die aktuell noch zulassen, dass ich doch noch recht viel Zeit für manche Dinge finde, wenn auch ich mich nicht selten erstmal dazu überzeugen muss auch wirklich etwas davon zu machen. Sobald das Krabbeln und Laufen losgeht (oder das Zahnen), werd ich da sicher doch etwas mehr Zeit noch “aufgeben” müssen. Aber sind wir doch mal ehrlich: Es gibt keinen schöneren Grund dafür, als das Lächeln seines eigenen Kindes :) .

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

6 Kommentare

  1. says:

    totally agree, sari. :D
    es ist schoen, wenn man so auf seinen partner bauen kann, nicht wahr?

  2. says:

    Ich finde, Ihr habt das super im Griff. Eine Familie sollte ein Team sein. *cherry*

  3. says:

    @vienn: Auf jeden Fall!!

    @Mmchen: Wenn dem nicht so wäre, wäre es echt traurig, aber ich hab ja glücklicherweise Glück gehabt ^-^

  4. says:

    Ich finde, ich schaffe sogar noch mehr als früher, weil ich 1. den ganzen Tag zu Hause bin und nicht auf der Arbeit und 2., wie du schon sagst, mehr Stunden am Tag habe… =)

    Aber bin auch mal gespannt, wie es wird, wenn unsere Zwerge laufen, krabbeln, zahnen etc. =)

  5. says:

    ich finde das toll, wieviel du noch nebenher machst und hier so aktiv bist. ich habe echt befürchtet, wenn du dann den kleinen hast, das man hier weniger von dir hört. aber mir scheint es schon fast das gegenteil *lach* *loving*

  6. says:

    @Jecca: Oh man, wir hatten neulich Besuch von einem fast zwei Jahre alten Kind. Sowas sollte man mal einen ganzen Tag machen, dann weiß man, was alles in der Wohnung noch nicht Kindersicher ist *lach*

    @Anna: Na mal abwarten, wie das wird, wenn er dann krabbelt oder läuft *drop*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.