Ein kleiner Weihnachtsengel

Ich habe das Gefühl, dass der Miniheld in den letzten Tagen und Wochen einen enormen Entwicklungsschub gemacht hat. Mal davon abgesehen, dass er zeitweise echt unausstehlich war, was sich damit dann auch erklären lassen würde, hat er so viel dazu gelernt. Er unterhält sich inzwischen mit uns in ganzen Sätzen, sagt jetzt nicht mehr nur noch „Nein“, sondern auch „ja“, wenn er etwas möchte und benutzt von Tag zu Tag immer und immer mehr Wörter. Er schnappt so unglaublich viel im Moment auf, dass man wirklich aufpassen muss, was man in seiner Gegenwart sagt und tut.

Ich muss auch immer wieder Vergleiche ziehen: Weihnachtszeit mit dem Minihelden letztes Jahr, als er gerade etwas über ein halbes Jahr alt war und Weihnachten mit dem Minihelden dieses Jahr. Er freut sich über jedes Licht, das er unterwegs entdeckt und sogar Schnee wurde ihm jetzt schon beschert, der Baum wird als solcher erkannt und mit Erfurcht jeden Tag bewundert und die Nikolausgeschenke schon richtig ausgepackt und gewürdigt. Ich bin gespannt, wie es dann an Heiligabend mit ihm wird :) .

Ganz besonders freue ich mich allerdings darüber, dass wir gemeinsam dieses Jahr schon ein paar Traditionen ausprobieren konnten. Neben selbstgebastelten Geschenken und Weihnachtskarten, Spuren im Schnee hinterlassen, einem Weihnachtsmarkt besuchen und Lichter bewundern, Weihnachtswunschzettel malen und Lieder singen („La la la… La la la… Lalalalalaaaa“), konnten wir nun dieses Jahr auch unsere ersten Kekse gemeinsam backen. Tapfer selber ausgerollt und liebevoll mit den Fingern geformt. Das war eines der Dinge, auf die ich mich beim Mama werden am Meisten gefreut habe… Und? Könnt Ihr erkennen, welche vom Minihelden sind?

8 Kommentare zu „Ein kleiner Weihnachtsengel“

  1. Nachdem ich jetzt die letzten 4 Bleche Kekse allein verziert habe, bin ich umso neidischer, dass der kleine Miniheld mit dir backen konnte! Mit meinem Freund ging das heute mächtig schief.. er hat eben andere Interessen :/ Ich glaube ich geh mich nächstes Jahr zum Kinderbacken anmelden.. :) Da seh‘ ich dann auch strahlende Kinderaugen beim backen :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.