Paradepower – Halloween

Und auf in de nächste Runde von Missis Paradepower. Passend zum Monat drehen sich ihre Fragen dieses Mal natürlich um das Thema Halloween. Und los geht’s…

01. Was haltet ihr generell von Halloween?
Ich bin hin und her gerissen. Im Groben finde ich, dass man für sowas viel zu viel Geld rausschmeisst, zumal die Tradition ja nicht mal aus Deutschland kommt. Eigentlich nicht mal aus Amerika und somit verbinde ich auch so rein gar nichts mit diesem „Fest“ . In der Ausbildung habe ich mal gelernt, dass dadurch ein ganz anderer Feiertag total unter den Tisch gekehrt wird (an dem Tag ist übrigens Reformationstag). Andererseits finde ich aber auch, dass es für Kinder eine tolle Sache ist…hmm…

02. “Praktiziert” ihr Halloween? Sei es nun dekorieren, mit Freunden feiern oder sogar verkleiden?
Nein, bisher nicht. An sich weiß ich auch nicht, ob sich das mit dem Minihelden ändern wird, wahrscheinlich…Gruppenzwang usw. Er wird später mit seinen Freunden mitgehen wollen usw, aber bisher ist das so ziemlich an uns vorbeigezogen. Wenn schon Deko, dann ganz schlicht und einfach Herbst. Das finde ich viel kuscheliger. Ich hab auch nur einmal eine Halloweenfeier mitgemacht und zwar im Brauhaus. War ganz lustig…irgendwie. Aber auch nur, wenn man mit den richtigen Leuten unterwegs ist.

03. Habt ihr schonmal einen Kürbis geschnitzt? Wenn ja, wie sah der aus?
Leider nein. Ja ich weiß, das widerspricht sich jetzt mit den vorherigen Sätzen, aber so einen Kürbis zu schnitzen, das würde mich schon mal reizen. Vielleicht den kleinen, der hier schon eine Weile auf seine Verarbeitung wartet…mal sehen.

04. Wisst ihr, warum Halloween gefeiert wird (ohne zu googlen!) oder ist es für euch einfach nur eine “nette Gelegenheit”?
Soweit ich weiß kommt der Brauch aus Irland (also nicht mal nen Ami-Brauch) und wird praktiziert, um die bösen Geister zu vertreiben…

05. Habt ihr an Halloween Süßigkeiten im Haus, um sie an die Kinder zu verteilen, oder tut ihr so, als wärt ihr nicht da?
Ein einziges Mal hatten wir Süßigkeiten da und kein Kind kam, da hat sich der Nachbarsjunge sehr gefreut. Aber sonst sind wir eher die, die sich nicht rühren, wenn es an Halloween an der Tür klingelt. Mal ehrlich, wenn ich oben schon sage, dass mir der Tag ziemlich egal ist, warum sollte ich dann sogar extra noch Süßigkeiten dafür anschaffen? Ich kann ja dieses Jahr mal Äpfel anbieten, aber ich glaube da bekomme ich noch eher Eier ans Fenster, als wenn ich gar nichts da habe.

06. Erzähle uns von einer kleinen Halloween-Anekdote
Ein einziges Mal habe ich mich für Halloween richtig verkleidet so mit rot-schwarz gestreifter Strumpfhose usw…obwohl, stimmt nicht ganz. Ich hab auch mal für die Party meiner kleinen Schwester die Hexe gemimt. Der Held hatte sogar extra für sie gruselige Hintergrundgeräusche organisiert. Das eine war allerdings so schrecklich, dass wir es, nachdem wir es gehört hatten, nie wieder abgespielt hatte…der Schrei war markerschütternd…

Kategorie Backstage, Blogsphäre

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

5 Kommentare

  1. Ich mag Halloween an sich ganz gerne und es ist für mich beinahe so etwas wie die Deko-Generalprobe zu Weihnachten. Es verkürzt die Vorfreude schon mal alles in orange-schwarz zu dekorieren und ich mag es mir immer wieder neue gruslige Speisen auszudenken. Es ist wie eine alljährliche Mottoparty und ich finde es gibt noch viel zu wenig Halloweenkrams in unseren Geschäften. Sollen sie doch Halloween dazwischen schieben und dafür die Lebkuchen noch etwas warten lassen…

    Dieses Jahr ist aber irgendwie alles etwas anders. Ich bin vielleicht nach dem Dekowirbel der Hochzeit jetzt etwas dekofaul. Und irgendwie möchte ich ausgerechnet dieses Jahr mal etwas kürzer treten in Sachen Halloween und statt dessen eine süße kleine Pyjamaparty für „Nachteulen“ Anfang November planen. Mir ist einfach momentan viel mehr nach wohliger Gemütlichkeit als nach Gruselparty… *ohm*

  2. Auch wenn wir sonst nichts machen, kaufen meine Eltern, wenn wir nichts da haben, oft extra Süßigkeiten, denn bei uns kommen viele Kinder vorbei (zwar von Jahr zu Jahr immer weniger, aber nun ja). Neben Süßigkeiten haben wir aber auch immer Mandarinen angeboten, die nehmen die auch immer gerne ^^

    Der Point.

  3. @Maru: Wenn überhaupt dann finde ich das Verkleiden vielleicht ganz witzig…ach, ich weiß auch nicht, es ist halt nich so meines ^^

    @Engel C: Urgs, lieber nicht!

    @Christin: Das ist irgendwie nochmal was anderes, das würde mich durchaus auch reizen, aber einfach auch, weil da ne Reise mit verbunden wäre…und danke für das Rezept ^^

    @Der Point.: Ja, mal sehen, ob wir dieses Jahr auch was dahaben, wohnen ja jetzt woanders, etwas dörflicher. Mal sehen, wie die Kinder das hier feiern…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.