Unser #WIB am 30./31.01.2021 – Winterlicher Ferienanfang in Berlin!

#WIB

Enthält (unbezahlte) Werbung*

Kaum zu glauben, dass wir letztes #WIB noch bei zaghaften Sonnenschein eine tolle Zeit auf einem Spielplatz verbracht haben, wenn man nun auf das aktuelle Wochenende schaut. Ein Unterschied wie Tag und Nacht und soooo herrlich!

Am Freitag haben in Berlin die Winterferien begonnen. Zeugnisferien quasi, denn am Freitag gab es (mehr oder weniger) Halbjahreszeugnisse. Auf das vom großen Sohn waren wir sehr gespannt, denn es sollte das erste von der neuen Schule sein. Wer sich nicht erinnert: Der Sohn hat im Sommer von seiner Grundschule auf eine andere Schule gewechselt. Eine Veränderung, mit der wir uns lange und intensiv auseinander gesetzt haben. Aber das Zeugnis hat uns gezeigt, dass die Entscheidung gut und richtig war. Aber das nur mal am Rande. Für all die Mühen insbesondere der letzten Wochen wurden wir nun mit einem unglaublichen Winter-#WIB belohnt, das sich gleich, wie ihr merken werdet, in vielen Fotos widerspiegeln wird.

Als wir am #WIB Samstag aus dem Fenster schauen, wissen wir seit langem mal wieder, was wir machen können…

… es hat nämlich geschneit!!! Als der Held und ich am Freitag Abend noch eine Runde spazieren waren, fielen zwar feine kleine Flocken, aber sie erschienen mir mehr wie Kunstschnee und so gab ich dem nicht viel Gewicht. Ich sollte aber nun eines Besseren belehrt werden, denn am #WIB Samstag lag dort draußen eine unglaublich ungewohnte Schneemasse vor unseren Fenstern.

#WIB

Der gesamte Garten lag unter einer dicken Schneedecke. Ich glaube so viel Schnee haben wir zuletzt… uff, vor 10 Jahren oder so gesehen, als ich hochschwanger mit dem 1. Kind zur Arbeit stampfte. Ich war zwar mit jedem der Kinder schon einmal Schlitten fahren in den letzten Jahren, aber es war deutlich weniger Schnee und hielt auch nur für einen Tag an.

#WIB

Man, bin ich froh, dass ich Anfang Januar, als wir schon mal einen etwas kleineren Schneetag hatten, noch schnell eine Skihose für den kleinen Sohn gekauft habe. Alle anderen zogen sich Thermosachen unter und dann ging es direkt raus in die weiße Pracht. Man weiß ja nie, wie lange es anhält. Da wird sogar das Frühstück zur Nebensache.

Schnee

Ohne Mist… wann sind das letzte Mal die Schuhe so tief im Schnee versunken? Der kleine Sohn war so überrascht, als er auf eine noch unberührte Wiese sprang und tief darin verschwand.

Schlitten fahren

Wir selber besitzen ja keine Schlitten. Die Anschaffung hat sich in den letzten Jahren einfach nicht gelohnt. Wofür auch? Für das bisschen, was in der Regel nach zwei Stunden schon wieder mehr Matsch als alles andere war? Aaaaber im Keller der Großeltern standen noch zwei alte Schlitten, die wir uns schnell holten.

#WIB

Den ganzen Morgen verbrachten wir so lachend im Schnee und ganz besonders die familiäre Schneeballschlacht machte vor allen den Männern ganz viel Spaß. Herrlich…

Irgendwann siegte dann aber doch der Hunger!

So sehr alle den Schnee genossen, irgendwann machte sich dann doch bemerkbar, dass wir quasi gar nicht gefrühstückt hatten. Schweren Herzens ging es nach Hause aufwärmen, umziehen und Essen machen.

#mittagsaufdentisch

Auf dem Plan heute: Flammkuchen. Geht immer und ist schnell gemacht. So lecker. Wirklich… zu jeder Jahreszeit!

#WIB

Gut, dass wir zu Hause waren, denn noch bevor wir mit dem Essen fertig waren, klingelte es an der Tür. Der Sohn durfte sich für sein Zeugnis etwas aussuchen und entschied sich für die fehlenden Bänder seiner aktuellen Lieblingsbuchreihe “Tagebuch eines Kriegers(Affiliate Link). Darin dreht sich alles irgendwie um Minecraft. Der Sohn liest das wirklich in kürzester Zeit weg, so begeistert ist er von den Büchern.

Doch dann ruft schon wieder der Schnee!

Der Vorteil eines Gartens ist, dass er nicht von irgendwelchen anderen Menschen ohne weiteres betreten werden kann. Bedeutet: Vollkommen unberührter Schnee!

#WIB

Die Kinder hatten einfach mal eine ganze Schneefläche nur für sich, die intensiv ausgenutzt wurde. Fleißig wurden große Schneekugeln gerollt und zu einem Schneemann zusammen gefügt.

Schneemil

Gemeinsam mit dem Papa bauten die Kinder einen tollen Schneemann mit allem drum und dran. Möhrennase, Arme, Augen und Knöpfe aus Kastanien und natürlich mit Schal und Hut. Später wurden noch Tore und ein Ball bei ihm aufgestellt, damit er auch etwas zum Spielen hatte *lach*. Dementsprechend wüst sah der Garten im Anschluss dann aus.

#WIB

Am Nachmittag machten wir dann noch einen sehr ausgiebigen Spaziergang. Es ist so toll, wie anders alles auf einmal aussieht, wenn es von Schnee bedeckt ist.

Yoga

Am Abend heißt es dann Yoga. Dieses Mal ein 30 Minütiges Video und danach ein bisschen Knabbern und ein Abendfilm. Was für ein Tag!

Am #WIB Sonntag sieht es draußen noch immer schön weiß aus.

Das Thermometer sagt etwas von -8 Grad. Bibber… aber schön, denn die Sonne zeigt sich von ihrer schönsten Seite und der Himmel ist strahlend blau.

#WIB

Der kleine Sohn hat erstmal keine Lust raus zu gehen, also bleibt der Held mit ihm zu Hause. Der große Sohn und ich fahren mit dem Rad (verrückt, ich weiß, aber es ging wirklich gut) in ein nahgelegenes Naturschutzgebiet, um noch ein wenig den Schnee zu genießen.

#WIB

Die Landschaft ist einfach nur wunderschön und wir entdecken sogar ein kleines Iglu, das Kinder am Vortag gebaut haben müssen. Mit großen Ästen wird nun noch ein Dach gebaut.

Schnee

Alles ist mit Schnee bedeckt und obwohl es eisig kalt ist, wird einem bei dieser herrlichen Sonne gar nicht kalt. So wie es sich für einen tollen Winter gehört. Wenn richtig Schnee ist, fühlt sich die Kälte gleich ganz anders an, oder?

Pünktlich zum Mittagessen sind wir zurück

Während der kleine Sohn und der Papa schön gespielt haben, waren nun also der große Sohn und ich ein bisschen an der frischen Luft. Danach bin ich aber auch erstmal ordentlich träge.

Fundstück

In einer alten Lego-Kiste, in dem sich eine Mischung von meinem alten Lego und dem vom Mann befindet, entdecke ich diesen freundlichen Kerl aus meiner Kindheit. Na? Wer weiß noch, wie diese Lego-Reihe hieß? 

#mittagsaufdentisch

Zum Mittagessen gibt es dieses mal englisches Frühstück mit Speck, gebackenen Bohnen, Toast und Rührei aus der Pfanne, Tomaten und kleinen Würstchen.

Dann möchte der kleine Sohn aber doch nochmal raus in die Schneemassen

Inzwischen ist der Schnee allerdings schon ganz schön platt getreten und teilweise wirklich glatt. Man muss sich also vorsichtig vorwärts bewegen.

#WIB

Wir holen nochmal die Schlitten aus dem Keller und ziehen die Kinder über Wege und Wiesen, während diese sich hinten gegenseitig mit Schnee bei der Fahrt abwerfen und lachen. Auch rennen sie mit Anlauf über die Wiesen und springen wie bei Bob-Fahrern auf und schauen, wie weit sie mit dem Schlitten kommen.

#WIB

Man merkt allerdings auch, dass die viele und vor allem eisig kalte frische Luft sehr müde und empfindlich macht und so bleiben wir nicht ganz so lange draußen. Dennoch wird es schon langsam wieder dunkel. Was für eine schöne Atmosphäre.

#WIB

Bevor wir nach Hause gehen, sammeln wir noch ein bisschen eisige Liebe ein. Mal sehen, wie lange wir noch etwas davon haben, denn für Mitte der Woche sind schon wieder Plusgrade angekündigt und unsere Schneeherzen und der Schneemann werden sicherlich bald schmelzen. Immer wieder schade, aber gehört dazu.

#WIB

Zu Hause wird ein großer Topf mit warmen Kakao zum Aufwärmen gekocht und anschließend wird warm gebadet. Eine kleine Brotzeit füllt dazu noch den Magen und nachdem der Held und ich unser Yoga für Sonntag (dieses Mal 45 Minuten) absolviert haben, finden wir uns alle auf dem Sofa für einen Familienfilm ein. Heute fällt die Wahl auf “Oben” von Pixar.

Was für ein herrlicher Ferienanfang hier in Berlin. Wenn es doch nur immer so sein könnte. Mal sehen, wie wir nun die Ferienwoche verbringen werden. Die Möglichkeiten sind ja doch sehr eingeschränkt, denn tägliche Radtouren sind bei dem Wetter ja doch eher weniger machbar. Allen, die nach wie vor im Homeschooling sitzen wünsche ich weiterhin viel Kraft und Stärke!

Mehr #WIB gibt es wie gewohnt bei Alu und Co.
Und wie war euer #WIB so?

*Anmerkung: Der Artikel über unser #WIB enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen oder Linkempfehlungen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten. Affiliate Links sind als solche markiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.