Sonntagsüß #01 – Kokosmacronen

Ich nehme mir schon ewig vor mich mal an der Initative Sonntagssüß zu beteiligen und jetzt, in der Weihnachtszeit, wo ich doch recht viel backe, da hat es endlich mal gepasst. Heute, am Sonntag, den 2. Advent, gibt es also das erste Mal ein Sonntagsüß bei mir in Form von Kokosmacronen. Ich bin ja schon ein bisschen stolz auf mich, dass ich mich in letzter Zeit an neuen Rezepten versuche und dazu zählt auch dieses hier ^-^ .

Ihr braucht:

2 Eiweiß, eine Prise Salz, 100 gr Zucker, 200 gr Kokosraspel und den Saft einer halben Zitrone sowie Backoplaten

Und so geht’s:

Das Eiweiß mit der Prise Salz mit einem Quirl steif schlagen und dann die 1oo gr Zucker mit einstreusseln lassen. Anschließend die Kokosraspeln unterheben und den Saft der Zitrone dazu geben. Nun ist eine schöne, relativ feste und cremige Masse entstanden.

Auf einem Backbleck Backpapier auslegen, etwas anfeuchten und die Backoplaten darauf verteilen. Auf jede Oplate kommen zwei Teelöffel von der Masse. Den Ofen inzwischen auf 160 Grad vorheizen (ACHTUNG: Nicht Umluft benutzen). Dann das Blech mit den Keksen ab in den Ofen und ca. 15 Minuten backen. Sie sind fertig, wenn sie oben etwas angebräunt sind.

Abkühlen lassen und….hmmm….lecker!


Viel Spaß beim Nachmachen und genießt den Sonntag :) .

 

Kategorie Blogsphäre, Heldenküche

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

3 Kommentare

  1. Heute gemacht und zumindest sehen sie einigermaßen gut aus :D Manche sind etwas verkrüppelt *g* Den Geschmackstest gibt es dann, sobald sie abgekühlt sind :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.