Beauty is where you find it #09

Diese Woche wieder mit dabei mit dem folgenden Thema:

Ich weiß noch, als Kind, gerade zur Weihnachtszeit, da habe ich oft versucht den Durchblick zu haben. Sprichwörtlich, denn das Schlüsselloch war zu dieser Zeit mein bester Freund. Was habe ich mich verrängt, um hindurch schauen zu können und einen Blick auf das zu erhaschen, was da hinter verschlossenen Türen stattfand…hachja…

durchblick

Kategorie Blogsphäre, Fotografie

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

8 Kommentare

  1. Ohja, die Schlüssellöcher – und damals musste man sich noch auf die Zehenspitzen stellen, um einen Blick hindurch zu erhaschen. Toll fotografiert! Auf jeden Fall haben Schlüssellöcher für mich nichts von ihrer Anziehungskraft verloren :)
    Viele Grüße
    Daniela

  2. Tolles Bild. Ich war auch so eine, die an Heilig Abend durchs Schlüsselloch schaute. Dabei wurde ich allerdings erwischt und von da an wurde das Guckfenster von der anderen Seite zugeklebt. Eigentlich schade … *lach*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.