12:12 – Die Welt durch Kinderaugen

Konzentration ist alles und wie oft merke ich beim Minihelden, dass es genau eine Sache ist, die seinen Blick auf sich zieht. Nicht viele, immer nur eine. Ein Würfel, ein Kuscheltier, ein Mensch, ein Ziel, das er erreichen will… Wir Erwachsenen denken an viele Dinge gleichzeitig. Wie einfach war das Leben doch vorher :) …

04-kinderaugen

3 Kommentare zu „12:12 – Die Welt durch Kinderaugen“

  1. Und das gerade, wo doch gerade die Kleinen soviel wahrnehmen und soviel um sie herum geschieht, was sie verarbeiten müssen. Schon erstaunlich, aber dieses Phänomen kenne ich auch. Und häufig sind es alltagsdinge und nicht die Spielzeuge, die es bekommen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.