Pattern: Pilzrassel

Könnt Ihr Euch noch an die Pilzrasseln erinnern, die ich für zwei liebe, frischgebackenen Mamas letztes Jahr gehäkelt habe? Nun habe ich es endlich geschafft meine Anleitung zu übertragen und hier für Euch zur Verfügung zu stellen, so als kleines Ostergeschenk von mir an Euch…

Wer also selber gerne eine Rassel machen möchte, der braucht Folgendes:

Rote und weiße/beige Wolle für die Häkelnadelstärke 4, eine Häkelnadel 4mm, eine Wollnadel, ein kleines Glöckchen und Füllwatte

Abkürzungen in der Anleitung, die verwendet werden:

LfM = Luftmaschen
KM = Kettmasche
fM = feste Masche

Und los gehts..

  1. Drei LfM in rot anschlagen und mit einer KM zu einem Kreis verbinden
  2. In das entstandene Kreisloch 9 feste Maschen häkeln
  3. Alle 9 Maschen verdoppeln
  4. Je eine feste Masche und eine Masche verdoppeln (so lange wiederholen, bis man eine Runde rum ist)
  5. Je zwei feste Maschen und eine Masche verdoppeln (so lange wiederholen, bis man eine Runde rum ist)
  6. Je drei feste Maschen und eine Masche verdoppeln (so lange wiederholen, bis man eine Runde rum ist)
  7. 4 Runden nur feste Maschen häkeln
  8. Farbe wechseln (beige oder weiß)
  9. Je 6 feste Maschen häkeln und eine zusammen nehmen (so lange wiederholen, bis man eine Runde rum ist)
  10. Je 5 fM häkeln und eine zusammen nehmen (so lange wiederholen, bis man eine Runde rum ist)
  11. Je 3 fM häkeln und eine zusammen nehmen (so lange wiederholen, bis man eine Runde rum ist)
  12. Pilzkopf mit etwas Füllwatte und dem Glöckchen füllen
  13. Je 6 fM und eine zusammen nehmen (so lange wiederholen, bis man eine Runde rum ist)
  14. Je 2 fM und eine zusammen nehmen (so lange wiederholen, bis man eine Runde rum ist)
  15. 6 Runden nur fM häkeln
  16. Je 2 fM und eine Masche verdoppeln (so lange wiederholen, bis man eine Runde rum ist)
  17. 6 Runden nur fM häkeln
  18. Den Pilz nun vollständig mit Füllwatte ausstopfen
  19. Je 1 fM und eine Masche zusammen nehmen (so lange wiederholen, bis man eine Runde rum ist)
  20. Je 1 fM und eine Maschen zusammen nehmen (so lange wiederholen, bis man eine Runde rum ist)
  21. Das Loch mit einer fM verbinden, Faden abschneiden und mit Hilfe der Stopfnadel in den Pilz ziehen.
  22. Die weißen Tupfen mit der hellen Wolle und der Stopfnadel aufsticken, auch hier den rausstehenden Faden in den Pilz ziehen.

Ich hoffe mir ist es einigermaßen gelungen alles verständlich zu erklären. Ich wünsche viel Spaß beim Nachmachen!

Kategorie Aus Wolle & Stoff

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

5 Kommentare

  1. Oh wie süüüß! :O
    Du hast echt total Talent für so was. Meine Häkelbesuche sind bisher alle gescheitert.
    Liebe Grüße & noch einen schönen Ostersonntag. *loving*

  2. Einen schönen Ostermontag :)
    Ich beneide dich echt darum das du für sowas echt Talent hast. Ich war von Anfang an begeistert als ich sie gesehen hatte und habe mir nur gedacht, schade das ich sowas nicht kann :(
    Echt toll, mach weiter so und sei weiter so kreativ und vorallem, lass uns dran teilhaben! *cherry*

  3. Pingback: Kreativ-Links, Teil 26 – Abraxandria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.