Going out im Mai 2012

Wonnemonat Mai sagt man immer. Aktuell hat er ja fast was von April, oder? Startet mit wunderbarstem Sommerwetter, gestreut mit einem Hauch Herbst und zwischendurch mal ein Quentchen Frühling. Wenigstens der winterliche Schneeregen ist bisher ausgeblieben. Aber gut, noch haben wir ja offiziel Frühling, da darf es auch mal etwas durchwachsener sein, wenngleich etwas mehr Sonne und weniger Grau durchaus netter wären. Nichts desto trotz waren Miniheld und Frau Mondgras mal wieder hartgesotten, denn als Projektleiter sollte man ja doch mit gutem Beispiel vorran gehen, nicht wahr? Also waren wir wieder jeden Tag auf Achse und die Kamera immer im Anschlag und bereit…

Was wir dieses Mal so gesehen haben seht ihr nach dem Klick…

go11-montag
MONTAG: Auf Suche nach Jerseystoff in Wedding

***

go11-dienstag
DIENSTAG: Die Kastanienbäume verlieren in Massen ihre Blüten…

***

go11-mittwoch
MITTWOCH: Wie krass, da wächst tatsächlich Rasen in unserem Dschungel!

***

go11-donnerstag
DONNERSTAG: Der Rummel für das Kinderfest wird aufgebaut!

***

go11-freitag
FREITAG: Pusteblumen aus der Nähe bewundert, bevor wir vom Regenguss durchnässt wurden…

***

go11-samstag
SAMSTAG: Da steht jetzt ein Minigewächshaus. Vom Helden. Es ist hässlich, aber ok :) Frau fällt da sicher noch etwas ein. In jedem Fall waren wir mal wieder fleißig!

***

go11-sonntag
SONNTAG: Langer Tag – Allen Müttern war es hoffentlich ein schöner Muttertag

Kategorie Alltagschaos, Fotografie

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

5 Kommentare

  1. Ja, das kenne ich. Aber ich würde auf jeden Fall noch etwas warten. Nach 3 Wochen schaut unser Rasen jetzt wirklich schon grün aus, bis auf einige wenige Stellen. Wichtig ist nur, dass regelmäßige gießen und nicht zu früh schneiden.
    Ich ziehe hier täglich die Disteln ausm Rasen. Grrrr.

  2. Pingback: Going Out – Mai 2012 - schildmaid.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.