[12 in 2013] OMG – Es ist ein Easy!

header13-kleider

Wuah wuah wuah… ja, ich habe Feuer gemacht. Auf Empfehlung einiger Nähdamen habe ich mir als Einsteigerprojekt das Easy-Shirt ausgesucht und mich nun endlich ran gewagt. Nachdem ich erstmal gleich zwei Mal das Schnittmuster für den Ärmel falsch verstanden und entsprechend auch zwei Mal falsch zugeschnitten hatte, kam dann endlich der Aha Moment…

easy-shirt-polizei01

Wenn man dann vor diesen Schnittteilen sitzt, die ja so schon erahnen lassen, was mal daraus werden soll, dann kommt die Motivation ganz alleine. Ich habe erst ziemlich gezögert, ob ich wirklich für den ersten Versuch bereits den schönen Autostoff anschneiden will, aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt, oder? Und nachdem ich ja letztens schon die Beanie mit Bündchen einigermaßen vernünftig hinbekommen habe, da dachte ich „Was soll’s“ und los ging es… und was soll ich sagen, nach einer Stunde hielt ich das Ergebnis in der Hand und mal wieder staune ich, wie einfach es letztendlich war. Ok, gleich beim ersten Stich habe ich erstmal die Jersey-Nadel geschrottet, weil die prommt auf eine Stecknadel krachte als ob es kein Morgen gäbe, aber nachdem dann die zweite eingesetzt war lief es wie geschmiert…

easy-shirt-polizeiauto02

Nach anfänglichem Zögern ließ der kleine Mann sich das Ergebnis dann am Abend auch überziehen und meine letzte Angst fiel wie ein gigantischer Streinbrocken von meinen Schultern –    Und er liebt es. Er trägt es die ganze Zeit mit sich rum und erzählt jedem, der es sieht, dass da Polizei-Autos drauf sind.

easy-shirt-polizeiauto03

Als Nächstes dann wohl mal eine kurze Hose für das schöne Wetter. Erfolg macht Lust auf mehr… Und? Wie findet Ihr es? Ihr ahnt gar nicht, wie stolz ich auf mein erstes, richtiges Kinderkleidungsstück bin…hachjaaaa….

Wer mehr über das Projekt und meine eigene Liste erfahren möchte, folge dem Klick.

9 Kommentare zu „[12 in 2013] OMG – Es ist ein Easy!“

  1. Glückwunsch und es sieht toll aus. An T-Shirts und Jersey habe ich mich noch nicht getraut. Hosen und Kleider okay, aber diese Fummelei immer bei den Ärmel und dem Saum stört mich schon bei den Kleidern stets, wobei ich auch noch nie Schrägband oder Bündchen verwand habe. Vielleicht sollte ich es mal versuchen. Rotes Schrägband für das nächste Kleid der Kleinsten liegt schon hier.

  2. Doch, ich glaub Dir sofort, wie stolz Du auf das Shirt bist. Ich habe vor ein paar Tagen quasi meine Doktorarbeit an einer Handyhülle gemacht und war ganz happy als mir dann eine Vielnäherin gesagt hat, dass sie ganz gut geworden sei.

    Ein schönes Shirt ist es geworden, klar dass der Miniheld es liebt.

  3. @Mina: Jaaaa, nicht wahr? Ich war so über mich selbst erstaunt, dass ich mit drei verschiedenen Stoffen gearbeitet habe, weil ich diesen Aufwand normalerweise Meide…

    @Khanysha: Danke Dir

    @Sabrina: Bei uns erst im Juni, mal sehen, ob ich es wage oder nicht. Billig ist es ja nicht

    @Lumini: Und? Kann man das Ergebnis auch sehen

  4. Das sieht richtig klasse aus und wenn der Miniheld es mag ist es doch Sieg auf der ganzen Linie! :)
    Ich traue mich momentan noch nicht an stretchige Stoffe ran, aber das kommt noch… mich grinst da so ein Stück Samt an, das will ein Kleid werden…

  5. @Andrea: Es geht einfacher, als erwartet. Mit genug Nadeln verrutscht auch nicht so viel. Habe auch schon davon gehört, dass es helfen soll Papier drunter zu legen, dann rutscht der Stoff auch nicht so und dann das Papier später einfach abreissen. Habe es aber noch nicht ausprobiert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.