SoSü #86 – Schneller Schoko-Kirsch-Kuchen

Ein weiterer Blechkuchen, an dem ich mich dann auch mal versucht habe, so als Schokoladen-Schleckermaul, war der Schokoladen-Kirschkuchen. Übrigens sicher auch mit Himbeeren ganz lecker…

Schoko-Kirsch-Kuchen

Und das braucht Ihr:

2 Gläser Kirschen, Mehl, 1/4 Tasse Kakao, 1 Tasse Zucker, eine Tasse Mineralwasser, etwas Öl (1/4 Tasse z.B.), 4 Eier, je 1 Päckchen Vanillezucker und Backpulver und eventuell Puderzucker oder Kuvertüre zum Verzieren.

Und so geht es:

2 3/4 Tassen Mehl und alle anderen Zutaten, bis auf die Kirschen, in eine Schüssel geben und gut durchrühren, bis eine cremige Teigmasse entsteht. Ein tiefes Blech mit Backpapier auslegen oder einfetten und den Teig darauf verteilen. Je nach Tassengröße variiert die Teigmenge. Berücksichtigt das bitte bei Eurer Blechwahl. Wir haben zum Beispiel ein etwas kleineres tiefes Blech verwendet und auf ein Gitter gestellt.

Die Kirschen guuuuuut abtropfen lassen und anschließend über den Teig geben. Diese versinken dann darin. Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen und das Ganze dann für 30-40 Minuten backen.

Anschließend kann man Puderzucker darüber streuen oder Zartbitterkuvertüre schmelzen und mit einer Gabel darüber verteilen. Der Kuchen insgesamt ist nicht so megasüß, so dass das durchaus passt.

Hat sehr lecker geschmeckt und lag gar nicht mal so schwer im Magen *lach* , da der Teig sehr fluffig ist… yammi!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.