Sonntagssüß #07 – Kokos-Muffins

Oh Du süßer Sonntag, was bist Du eine Last für die Waage, aber auch gleichzeitig eine Wohltat für die Seele *lach* Es wurde also wieder gebacken und zwar gibt es dieses Mal Kokos-Muffins mit Zuckerguss-Glasur.

Und das braucht Ihr:

125 g Butter, 3 Eier, ein paar Tropfen Zitronenaroma, 200 g Kokosraspeln, 200 g Mehl, 1 TL Backpulver, 250 g Zucker, 75 ml Creme-Fraiche – Für den Guss: 100 g Puderzucker, 1-2 EL Wasser, ein paar Tropfen Zitronenaroma

Und so geht es:

Zuerst die Butter mit dem Zucker und dem Zitronenaroma schaumig rühren, dann Stück für Stück die Eier dazugeben. Anschließend wird das Mehl, die Creme Fraiche, die Kokosraspeln und das Backpulver untergemischt. Die fertige Masse auf die Muffinformen verteilen und bei 160 Grad für ca. 45 Minuten in den Ofen (Umluft).

Für den Guss: Puderzucker in eine Schüssel geben, etwas Zitronenaroma dazu und und die 2 EL Wasser. Ich habe noch etwas Lebensmittelfarbe untergerührt. Je nach Bedarf immer etwas Wasser noch dazu geben, wenn der Zuckerguss nicht flüssig genug ist.

Viel Spaß beim Nachbacken und weitere Inspirationen findet Ihr diese Woche hier.

4 Kommentare zu „Sonntagssüß #07 – Kokos-Muffins“

  1. Liebe Sari,
    das wird ausprobiert, ich bin ein absoluter Kokosfan!
    Du hast sie wieder einmal wunderschön verziert, fast zu schade zum Reinbeißen! *cherry*
    Liebe Grüße
    moni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.