Und es macht doch Spaß!

Habe ich nicht neulich noch Bedenken geäussert bezüglich dem Töpfern für den Minihelden? Es war wirklich so, dass er kaum aus eigenen Antrieb etwas gemacht hat. Ich war wirklich kurz davor das Töpfern wieder aufzugeben…

Aber HA! Es lag wohl wirklich an der Angeschlagenheit des Minihelden, denn beim letzten Mal lebte er sich wieder voller Begeisterung kreativ aus. Er wollte gar nicht mehr aufhören. Man musste ihn regelrecht bremsen nach drei Schmetterlingen und einem Buchstaben für seine Tür *drop* .

topfern03

Nun wartet also eine Eule, drei Schmetterlinge und ein Buchstabe darauf von uns beim nächsten Mal lasiert zu werden, wobei die Eule wohl lila und die Schmetterlinge in unterschiedlichen Farben lasiert werden wollen. Mal sehen, ob er die Farbwahl dann auch bis dahin tatsächlich beibehält *lach* Ich bin gespannt auf die Schmetterlinge, denn die will die Leiterin wohl mit dem Kleinen mit sogenannter Engobe-Farbe lasieren, wo nur die Rillen eingefärbt werden.

Ich bin jedenfalls froh, dass der Miniheld doch nicht die Freude an dieser schönen Handarbeit verloren hat…

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

2 Kommentare

  1. says:

    ach schön! Ich finde es toll, wie du den kleinen förderst!
    Sag mal, wird er im Mai erst 3 Jahre alt, kann das sein? Und dann macht er schon sooo tolle Sachen!? WOW

    1. says:

      Ja, er wird drei :) Manchmal staune ich auch. Wobei man ja ehrlicher Weise sagen muss, dass beim Töpfern ja an der einen oder anderen Stelle auch etwas geholfen wird. Hier bei den Schmetterlingen zum Beispiel beim Ausschneiden, wo er doch dann und wann beinahe mal einen Flügel mit weggesäbelt hätte. Aber im Groben macht er es wirklich toll und ist auf jeden einzelnen Arbeitsschritt megastolz!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.