Meine Morgenroutine

Ui, mir wurde da ein Stöckchen zugeworfen…und zwar von der lieben Missi und nun der Knaller: Via Video. So viel Mühe mache ich mir jetzt allerdings nicht. Das liegt zum einen daran, weil ich meine Stimme nicht so gerne auf Videos höre und außerdem fehlt mir dafür auch einfach die Zeit *drop* … Also, Missi fragt dieses Mal nach meiner Morgenroutine, dann will ich mal sehen, ob ich Euch da etwas Neues zu berichten habe…

1. Was für einen Wecker hast du?
Er nennt sich Miniheld. Manchmal auch Held. Ungelogen, ich stelle mir seit nahezu drei Jahren keinen Wecker mehr, weil entweder klingelt eh der vom Helden (wenn ich nicht eh schon vorher wach bin) oder spätestens um halb 7 kommt der Miniheld zu mir, um mich wach zu machen..ein ziemlich zuverlässiger Wecker1

2. Hast du einen Snoozer?
Hmm…kann man das so nennen, wenn der Miniheld dann doch manchmal noch eine halbe Stunde mit mir kuschelt?

3. Was machst du als Erstes, wenn du aufwachst?
Hoffen, dass ich mich nochmal umdrehen und ein bisschen weiterdösen darf. Und wenn nicht, dann gehen die Morgenrituale mit dem Minihelden los. Aufstehen, ins Bad gehen, Kakao und Honigmilch machen usw… und dann erstmal irgendwie richtig wach werden.

4. Kaffee oder Tee?
Weder noch! Ich mag absolut kein Koffein und mit Tee kann man mich in der Regel auch jagen. Ich brauche morgens meinen Kakao und davon dann aber auch eine große Tasse und der Rest des Tages wird dann mit Mineralwasser abgedeckt.

5. Fenster auf oder zu?
Bei uns im Schlafzimmer ist das ganze Jahr über das Fenster auf, da wir sonst beide recht schnell zu trockenen, schmerzenden Hälsen tendieren. Nur in ganz seltenen Ausnahmefällen (Minus 100 Grad oder mehr Hitze draussen als drinnen) wird es auch mal zu gemacht.

6. Duschen?
Morgens gerne. Im Winter, um sich erstmal so richtig schön aufzuwärmen und im Sommer, um die wärme der Sommernacht los zu werden und den Kopf erstmal klar zu bekommen.

7. Kleidung schon rausgesucht?
Ne, niemals. Das war früher manchmal mein Verderben, wenn ich schnell los musste und dann noch ewig und drei Tage ständig neue Sachen aus dem Kleiderschrank zog, weil ich einfach nur unzufrieden war. Dadurch ist es das eine oder andere Mal schon sehr knapp geworden. Aber es würde auch nix bringen mir abends schon mal was rauszulegen, weil ich mich am nächsten Morgen sicher eh wieder umentscheiden würde *drop* .

8. Frühstück? Süß oder Herzhaft?
Wenn dann eher eine schöne Vollkornstulle mit Wurst oooooder einen leckeren Obstsalat.

9. Fernseher, Radio oder Stille?
Ganz früher lief bei mir morgens der Fernseher. Radio habe ich schon ewig nicht mehr bewusst gehört, weil es mich meistens nervt. Die Musik entspricht nicht meinem Geschmack und meist ist es eher Werbung und Co als tatsächlich Musik. Inzwischen herrscht vor allem Stille morgens, auch wenn ich eigentlich eher gerne meine Musik laut aufdrehen würde, aber dann bekomme ich sicher Ärger von meinen Männern ^^ .

10. Wann stehst du auf?
Im Durchschnitt so um 7 Uhr. Manchmal eine halbe Stunde früher, manchmal später. Es ist wirklich selten, dass ich nach 8 Uhr noch im Bett liege. Wahrscheinlicher ist, dass mich der Miniheld sogar eher früher aus dem Bett schmeisst. Naja, so hat man mehr vom Tag, nicht wahr?

11. Laune?
Im Grunde gut, sofern ich nicht ordentlich genervt werde. Meist bin ich morgens relativ entspannt, aber irgendwie auch reizbar…aber wirklich schlecht gelaunt…nein, eher nicht. Manchmal kann ich morgens sogar so gut drauf sein, dass das andere regelrecht nerven könnte *lach* .

12. Wie schläfst du?
Ich schlafe relativ schnell ein und träume oft dann auch intensiv und lebhaft. Dadurch fühle ich mich morgens oft in den ersten Minuten des Aufwachens etwas gerädert, aber das legt sich schnell. Ich schlafe gerne auf der Seite mit einem Bein angewinkelt. „Mauer“ nennt der Held diese Haltung, weil ich dadurch oft unbewusst verhindere, dass sich jemand bei mir ankuscheln kann *lach* Aber ich mache das nicht mit Absicht, ganz ehrlich ^^ .

So und ich werfe mal nicht weiter, sondern lege es Euch hier zur freien Verfügung ab. Wer also möchte, kann sich die Fragen gerne mitnehmen und selber beantworten…

Kategorie Alltagschaos, Backstage

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

5 Kommentare

  1. Pingback: Meine Morgenroutine › Schmunzelbiene

  2. Hallo Sari,

    nettes Stöckchen. :) Jeder hat so seine morgendliche Routine. Ich schlafe zum Beispiel nicht gerne bei offenem Fenster.

    Habe es mir mal gemopst. :)

    LG Susi

    • Ich früher auch nicht, inzwischen schlafe ich richtig schlecht, wenn es zu ist, fühle mich dann so eingeschnürt

  3. Oh, ein verführerisches Stöckchen *_*
    Wusste gar nicht dass du keine Kaffee – Liebhaberin bist o.o

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.