Kennt Ihr Xucker?

Jetzt mal im Ernst? Kennt Ihr Xucker? Als ich gefragt wurde, ob ich mal Xucker testen möchte, war ich erstmal etwas ratlos. Ich musste dann doch erstmal die Internetseite besuchen und mich etwas schlauer machen. Xucker ist reines Xylit und soll eine Alternative zu Zucker sein und wird aus Holz oder Maispflanzenfasern gewonnen. Klingt irgendwie erstmal komisch, oder? Mein erster Gedanke war “Ih, wie jetzt, ich soll Holz essen?”. Naja, aber wenn wir mal ehrlich sind – Heutzutage ist alles möglich und ich will teilweise nicht wissen, was in den Sachen drin ist, die ich so tag täglich zu mir nehme *drop* .

Na gut, sagte ich mir, testen wir also Xucker *lach* Immerhin bin ich eine kleine Naschkatze vom Dienst und eine Alternative zu testen, wäre da vielleicht gar nicht mal so schlecht. Vor allem beim Thema Schokolade war ich ja doch sehr neugierig und so versprach man mir auch welche dazu zu legen. Und was war, als ich das Paket dann bekam? Da war so einiges drin: Ketchup (sehr zur Freude des Minihelden), Traubenzucker…äh xucker, Zahnpflegekaugummis und natürlich Schokolade. Einmal hell für den Mann und einmal dunkel für mich. Der Miniheld freute sich vor allem über die Bonbons und die ganzen kleinen Xuckertütchen werden wir bei Gelegenheit sicher auch mal zum Backen verwenden. Ich bin gespannt.

xucker01

Als allererstes steckte sich natürlich jeder von uns so einen BonBon in den Mund und was soll ich sagen, es schmeckte prima. Kaum ein Unterschied, bis auf einen: Ich fand den Geschmack deutlich fruchtiger, aber ob das jetzt an dem Xucker lag, oder ob die an sich einfach schön fruchtig schmeckten, das vermag ich nicht zu beurteilen. Am nächsten Tag erwarteten wir dann Besuch zum Grillen und die durften sich dann gleich mal am Ketchup versuchen und auch hier wurde kein nennenswerter Unterschied festgestellt.

xucker02

Insgesamt findet man nun also sehr zufriedene Konsumenten vor *lach* . Um Mal etwas Abwechslung in den Schrank zu bringen, ist Xucker sicher eine super Sache.

Wie sieht es aus? Kennt Ihr Xucker? Oder was sind Eure Zucker-Alternativen?

4 Kommentare zu „Kennt Ihr Xucker?“

  1. Da meine Cousine ja seit knapp 1 Jahr eine Lactose-und Fructoseintoleranz hat, darf sie vieles an typischem “Zucker” nicht mehr essen. Ich war von ihren Austauschsachen aber bisher begeistert. Ketchup ohne Fructose (leider nur sauteuer) und Waffeln mit Austauschzucker.
    Einige Stoffe, darunter Xylit, wirken aber wohl blähend in hohem Maße. Hat immer alles seine Vor- und Nachteile. Aber übermäßig sollte man ja eh nix essen *lach*

    1. Der Miniheld hat auch eine leichte Form der Fructose- und Lactoseintoleranz, aber da reicht es erfreulicher Weise darauf zu achten, dass er einfach nicht zu viel davon zu sich nimmt, sonst bläht er auch auf. Wenn die Alternativen allerdings auch blähen, ist das ja nicht so toll…

  2. Ich kenn das auch, ist wirklich eine super Alternative für Zucker, da ich aber Hunde habe und die ab und an auch schon mal was abbekommen vom essen, nutze ich das nicht! Xucker ist nicht verdaulich für Hunde und Katzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.