Harry Potter und die Magie des Lesens #20yearsofmagicde

Harry Potter

Werbung / Rezension: Das Buch und die Grafiken wurden uns für diesen Beitrag von Carlsen zur Verfügung gestellt

Vor vielen Jahren stand ich mal in einem Buchladen. Ich war gerade im dritten Jahr der Oberschule und begleitete eine Freundin, die einige Gutscheine einlösen wollte, die sie zum Geburtstag bekommen hatte. Sie war eine regelrechte Leseratte und konnte sich lange Zeit nicht entscheiden. Sie schlenderte von hier nach dort, nahm dann und wann mal ein Buch zur Hand und legte es dann doch wieder ab…

Als Kind war ich auch eine Leseratte!

Ich kann nicht sagen, ob ich schon lesen konnte, bevor ich in die Schule kam, so wie der Miniheld es tat, aber ich weiß, dass ich oft abends da lag und viele Bücher verschlang. Ich war regelmäßig  Gast in der Schulbücherei und freute mich über die Bücherschätze, die meine Mutter noch aus ihrer Jugend parat hatte. 

Irgendwann kam eine Zeit, da las ich zwar immer noch dann und wann ein Buch, aber der Schwerpunkt verlagerte sich und auch die Intensität. Ich wollte lieber spielen statt lesen und ich denke, dass ist auch gut so. Die Liebe zum Lesen fand ich erst später wieder bzw. kam irgendwann der Zeitpunkt, wo ich wieder alle paar Tage ein Buch durch hatte und bis spät in die Nacht die Nase in einem stecken hatte, bis ich darauf einschlief. So, wie es sich für eine echte Leseratte gehörte.

Nach einiger Zeit wurde die Freundin dann fündig.

Sie blieb plötzlich stehen und stieß einen Freudenschrei aus. „Da ist es“, rief sie voller Begeisterung und rannte auf einen Tisch zu, auf dem einige schön anzusehende Bücher lagen. Es handelte sich dabei um einen neuen Teil der „Harry Potter“ Reihe von J.K. Rowling. Etwas überrascht nahm ich ein Buch in die Hand und wendete es hin und her. Es gab sogar schon mehrere Teile davon. „Wie kann es sein, dass du Harry Potter noch nicht kennst“, die Freundin sah mich etwas ungläubig an, „die Bücher sind so unglaublich beliebt und total genial geschrieben“. Ich las mir den Buchrücken durch und legte es etwas verunsichert zurück.

Von diesem Tag an sah ich Harry Potter auf einmal überall. Ich sah die Werbung, ich sah die Bücher in den Händen anderer Klassenkameraden und überall fiel der Name und die Schüler fragten sich gegenseitig „Hast du schon den Teil gelesen wo….“. Meine Neugier war geweckt!

Harry Potter

Wie ich in die Welt von Harry Potter eintauchte und die Liebe zum Lesen wiederfand.

Wie gesagt, ich habe schon immer gerne und viel gelesen. Bücher jeder Art, aus jedem Genre… ich hatte immer so meine Phasen und bevorzugte immer einen anderen Bereich gerade mehr. Harry Potter zog mich tatsächlich in seinen Bann und weg von Horror – Klassikern und Liebesromanzen. 

Nach dem Erlebnis mit der Freundin fand ich mich in der Stadtbücherei wieder. Ich wollte versuchen mir einen Teil davon auszuleihen und endlich verstehen, warum die anderen die Bücher so toll fanden. Ich stand also vor dem Regal und hatte Glück. Tatsächlich hatten sie eines der Bücher da. Was mir nicht klar war, dass die Geschichten bzw. Bücher aufeinander aufbauten. Das bemerkte ich jedoch schnell, als ich den vierten Teil las. Ja, meine Harry Potter – Karriere startete mit dem Feuerkelch. Wer kann schon behaupten, dass er mittendrin angefangen hat *lach*. Natürlich musste ich das korrigieren und tauschte den vierten gegen den 1. Band ein und begann die Geschichte von Harry und seinem magischen Abenteuer ganz von vorne.

Der Vorteil hierbei war: Ich konnte vier Bücher am Stück lesen und musste nicht, wie all die anderen, warten, bis es endlich weiter ging. Das kam dann später – und für meinen Geschmack viel zu schnell – dann auf mich zu, als ich die Bücher, die es schon gab, teilweise in wenigen Tagen verschlang. Und das erste Mal seit vielen Jahren kam es tatsächlich wieder vor, dass ich bis spät in die Nacht auf meinem Bett lag und las. Ich las zu jeder Gelegenheit, in jeder wachen Minute, in der ich mich nicht auf andere Dinge konzentrieren musste…

#20yearsofmagicde … 20 Jahre, die viel Einfluss genommen haben…

  Ich erzählte euch, glaube ich,, die quasi mit den Abenteuern von Harry Potter groß geworden und regelrecht mit gewachsen ist. Als die ersten Bücher verfilmt wurden, war sie fast so alt wie Harry Potter und somit wuchsen Harry und meine Schwester zusammen auf. Traditionell schauten wir jedes Jahr zu ihrem Geburtstag den nächsten Film im Kino und für sie hat diese Buch – Reihe eine ganz besondere Bedeutung. In Wort, Bild und Ton, denn neben den Büchern verschlang sie auch die Hörspiele immer und immer wieder. Wenn ihr sie heute etwas zu den Geschichten fragt, und sei das Detail auch noch so klein, ich schwöre euch, sie weiß es. Sie kann euch all eure Fragen beantworten.

Harry Potter, Hermine, Ron und all die Magier, Muggel und Wesen haben die Welt meiner Schwester geprägt, mehr noch als meine und ich finde das so wunderbar, dass ich hoffe, dass wir mit Hilfe der Bücher von J.K. Rowling irgendwann auch mal die Begeisterung dafür beim Minihelden und vielleicht sogar beim Heldenkind wecken.

IHarry Potterst es zu glauben, dass Carlsen nun also tatsächlich bereits sein 20 Jähriges Jubiläum mit Harry Potter feiern kann. Ist wirklich schon so viel Zeit vergangen? In unserem Fall bedeutet dass, dass die Geschichten tatsächlich schon Einfluss auf drei Generationen in unserer Familie nehmen kann.

Herbstzeit ist Lesezeit … und unser Herbst wird magisch werden mit Harry Potter!

Unser Miniheld gehört ja nun nicht mehr unbedingt zu den Erstlesern, dennoch möchten wir in diesem Jahr endlich mit dem ersten Teil mit ihm starten. Mein Wunsch ist es eigentlich, dass ich ihm die Geschichte vorlesen werde. Jeden Abend, vor dem Schlafen ein paar Seiten Magie, die ihn dann in die Nacht begleiten soll. Aber wer weiß, vielleicht möchte er es dann auch selber lesen?

Ich muss gestehen, ich bin ein bisschen nervös. Die Welt rund um Harry und seine Freunde ist so besonders und in unserer Familie irgendwie auch so wichtig, dass wir alle hoffen, dass sie ihn genauso mitreissen wird, wie es bei uns der Fall war. Ob er wohl auch bis spät in die Nacht lesen wird, so wie meine Schwester und ich es damals taten? Wer weiß…

Carlsen feiert 20 Jahre Harry Potter!

Harry Potter

Der September wird magisch. Carlsen feiert nämlich 20 Jahre Harry Potter und hat sich dafür vieles einfallen lassen. Unter anderem diese Blogparade, die Anlass für diesen Artikel hier heute war. Aber auch etwas, was mich persönlich ja auch sehr anspricht. Wie ihr wisst, bin ich ganz vernarrt in wunderschöne Illustrationen. Deshalb gefallen mir ja auch die illustrierten Werke zu den Harry Potter Geschichten so gut.

Potter

Nun hat Carlsen aber extra zum Jubiläum alle sieben Bänder von Harry Potter von dem italienischen Künstler und Illustrator Iacopo Bruno neu gestalten lassen.  Mehr dazu erfahrt ihr unter anderem auf der Jubiläumsseite, wo ihr auch Infos zu den verschiedenen Aktionen finden könnt, die geplant sind.

Der erste, neu illustrierte Band „Harry Potter und der Stein der Weisen“ erscheint übrigens am 31.08.2018 und ich finde, die Neugestaltung ist wirklich gelungen, oder? So anders, als wir es von den alten Covern gewöhnt sind, aber absolut mein Geschmack.

Zusammen mit Carlsen verlosen wir drei Exemplare von „Harry Potter und der Stein der Weisen“.

Und nun kommt der Knaller zum Schluss. Es freut mich total, dass wir gemeinsam mit Carlsen drei der neu gestalteten ersten Bände von Harry Potter verlosen dürfen. 

Harry Potter

Hierfür müsst ihr nur Folgendes tun:

  • Schreibt in die Kommentare unter diesen Beitrag, welchen Einfluss die Geschichten von Harry Potter auf euch genommen haben.
  • Gebt hierbei bitte eine gültige Mailadresse an, damit ich Euch kontaktieren kann bei Gewinn
  • Ich würde mich natürlich sehr über einen LIKE auf FB freuen 
  • Ihr seid 18 Jahre alt und kommt aus Deutschland
  • Teilnahmeschluss ist der 05.09.2018 um 22.00 Uhr. Alles, was danach bei mir eingeht, kann nicht berücksichtigt werden.
  • Ausgelost wird per Random.org und die Gewinner werden dann per Mail von mir benachrichtigt
  • Die Gewinner haben nach Erhalt meiner Mail 2 Tage Zeit um auf diese zu reagieren, ansonsten wird neu ausgelost. 
  • Der Gewinn wird von Carlsen versendet. Im Anschluss der Gewinner – Bekanntgabe erklärt ihr euch damit einverstanden, dass ihr euch dann bei Carlsen meldet. Wie und was ihr tun müsst, teile ich euch dann in der Gewinn – Mail mit.
  • Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

Und damit ist der Startschuss für einen magischen Jubiläums – September mit Harry Potter und Co. gefallen. Nehmt doch gerne ebenfalls an der Blogparade von Carlsen teil und erzählt, welchen Einfluss Harry Potter auf euer Leseverhalten hatte.

Harry Potter

Unter dem Titel „Harry Potter und die Magie des Lesens – wie Harry Potter (meine) Kinder zu Lesern machte“ und dem Hashtag #20yearsofmagicde seid ihr herzlich eingeladen mit zu machen. Alle Beiträge zur Blogparade findet ihr dann hier und alles über die Blogparade selber an dieser Stelle.

 

 

© Iacopo Bruno / Carlsen Verlag 2018 – Nutzung mit freundlicher Genehmigung des Carlsen Verlags

21 Kommentare

  1. Harry Potter hat meine ganze Jugend verzaubert.
    Ich begann, als Teil 4 erschien, war also eher ein Späteinsteiger. Aber dann habe ich die ersten 4 Bände innerhalb von einer Woche verschlungen.
    Damals fing ich dann an freiwillig außerhalb der Schule Bücher auf Englisch zu lesen, denn warten wollte ich auf gar keinen Fall länger als nötig und infizierte dadurch auch meine Mama mit dem Harry Potter Wahn.

    Zusammen mit meiner Mama fieberte ich jedem neuen und Film entgegen. Meine Mama lebt leider nicht mehr, aber Harry Potter war unsere gemeinsame Leidenschaft. Es gab keine Geschichte, die uns mehr verbunden hat.

    Ich freue mich schon darauf, irgendwann dem Padawan die Bücher vorzulesen. :)

  2. Die Geschichten von Harry Potter waren (und sind) die Lieblingsbücher meiner Söhne. Sie haben jeden Teil der Reihe gelesen und jede Verfilmung dazu im Kino gesehen.
    Ich selbst habe die Bücher (leider) nie gelesen. Daher würde ich mich freuen, ein Exemplar zu gewinnen. So könnte ich mein Lese-Versäumnis schnell nachholen.

  3. Ich habe Harry Potter von Anfang an geliebt. Ich kam auch durch eine Freundin auf Harry Potter, aber bereits schon als es erst den ersten Teil gab. Den leihte sie mir aus und von da an bekam ich den neuen Band jedes Jahr zu Weihnachten :) ich kenne keine andere Geschichte, die mich jemals so sehr verzaubert hat wie Harry Potter und seiner ganzen Welt. Die neuen Bände sehen traumhaft aus, so schön antik und magisch. Passt perfekt zu Harry Potter. Ich würde mich sooooo sehr über dem Gewinn freuen.
    Liebe Grüße

  4. Ich hab teil 1 von irgendjemand geschenkt bekommen und weggepackt. Dann haben ein paar Freunde darüber gesprochen und eigendlich war ich ja viiiiel zu cool zum lesen…lach…harry Potter erweckte meine liebe zum lesen, vorher fand ich es lästig und las nur zwangsweise in der schule.
    Ich würde es total gerne für meine große gewinnen und evtl auch für mich. Man bleibt wohl irgendwie für immer ein kleiner Groupie.

  5. Harry Potter verbinde ich viel mit Schulzeit und eine laaange Warterei, weil die Warteliste in der Bibliothek ziemlich lang war und ich teilweise über ein halbes Jahr auf das vorgemertke Buch warten musste…

  6. Christine Schneider

    Ich bin auch bei Harry Potter erst so richtig eingestiegen, als Band 4 rauskam. Ich hab dann erst mal mit Band 1 angefangen und alle 4 Bände ziemlich in einem Rutsch durchgelesen. Ich fand es einfach herrlich in die magische Welt abzutauchen und konnte es kaum abwarten, bis die neuen Bände rauskamen. Joanne K. Rowling hat da eine eigene Welt erschaffen, die einem nicht mehr loslässt, wenn man sich einmal damit „infiziert“ hat. Ganz klar, dass ich natürlich auch alle Verfilmungen gesehen habe!

  7. Christine S.

    Oje, echt schon 20 Jahre?! Ich werd alt! Ich weiß noch dass ich bei einer alten Schulfreundin zu späterer Stunde auch Harry Potter von ihr Aufmerksam gemacht wurde – hatte ich trotz Leseratte (aber zu der Zeit ja schon mitten im Arbeitsleben und Co.) noch nicht gelesen – und sie zeigte mir einen Band (weiß nicht mal welcher, aber es war auch nicht der Anfang ;-) ). Als die meisten Partygäste sich schlafen legten und ich noch zu aufgedreht war dafür las ich mich darin fest. Da sie weiter weg wohnte konnte ich das nicht ausleihen – dafür ging es zuhause in die Bibliothek und hab alle gelesen. Einen hab ich sogar auf Englisch von meinen Eltern bekommen ;-) Lesefieber, Kinofieber und selbst jetzt lieb ich Harry und Co. noch! So ein toller Schmuckband wäre großartig und würde hoffentlich meiner Maus sobald sie ein bisschen älter ist den Zugang zur Magischen Welt gewähren ;-) Die Bücherliebe hab ich schon mal weitervererbt ;-)

  8. Pingback: Das Spiel seines Lebens... Unser #WIB am 01./02.09.2018

  9. Hallo,
    meine beste Freundin eine echte Leseratte, brachte mir Band 1 ein paar Tage nach erscheinen mit und meint das wäre genial das muss ich unbedingt lesen….. Bei mir lag es dann ein paar Wochen unbeachtet herum… Aber meine Freundin blieb hartnäckig und fragte ständig nach, ob ich es schon gelesen habe. Also „musste“ ich ja anfangen zu Lesen, ab da war/bin ich mit dem Harry Potter Virus infiziert!!!?
    Um mein Englisch aufzuforsten hab ich die ersten drei Bände auch orginal gelesen;-)
    Das soll schon 20Jahre her sein???? Unglaublich!!!!
    Liebe Grüße,
    Bine

  10. Isa-Luise Seesten

    🐞😍🍀 Ich habe „HARRY POTTER“ noch nie gelesen, 🐞😍🍀 möchte aber meiner großen Tochter gern diese Welt der Fantasie & Zauberei ermöglichen!!! 🐞😍🍀 Das wäre (m)ein Traum!!! 🐞😍🍀

  11. Vor 20 Jahren war ich 68 und habe Harry Potter nicht gelesen, aber dafür meine Tochter umso mehr. Leider waren ihre Bücher damals nur geliehen, aber dieser liebenswerte Junge hat sie trotzdem jedes Mal aufs Neue verzaubert.
    Nun möchte ich aber gern mein Glück für meine kleine tapfere Enkelin ANNA versuchen, um ihr mit dem Vorlesen aus der tollen Jubiläumsausgabe von H. P. die langen Wartezeiten bei den Ärzten etwas schöner zu gestalten.

  12. Annett Seyfert

    🐍🦉🐍🦉🐍🦉🐍🦉🐍🦉🐍🦉
    Ich liebe Harry Potter überalles & bin verliebt sowie sprachlos zugleich über die neuen Ausgaben.
    🐍🦉🐍🦉🐍🦉🐍🦉🐍🦉🐍🦉
    Ich habe Harry damals förmlich verschlungen & konnte nie genug bekommen.
    🐍🦉🐍🦉🐍🦉🐍🦉🐍🦉🐍🦉
    Es war ja auch eine echte Freude diese Bücher zu lesen & ein Gewinn, das wäre toll, so einzigartig & wundervoll!!!
    🐍🦉🐍🦉🐍🦉🐍🦉🐍🦉🐍🦉
    DÄUMCHEN SIND GANZ FESTE GEDRÜCKT!!!
    🐍🦉🐍🦉🐍🦉🐍🦉🐍🦉🐍🦉

  13. Ich kann nicht wirklich glauben, dass Harry Potter schon 20 Jahre alt sein soll… Ich habe die ersten Bände verschlungen, die letzten drei habe ich dann auf englisch gelesen, nachts um 12 stand ich im Dussmann, um möglichst als erstes die neue Ausgabe zu bekommen. Mein Englisch war nicht so blendend, vorher hatte ich kein einziges englischsprachiges Buch freiwillig gelesen. Aber nach den ersten Seiten (und einem Blick ins Wörterbuch was das denn bitte für ein / eine „wand“ ist) ließ sich das Buch genau so schnell lesen, wie auf deutsch. Verschlungen an zwei Tagen. Solch eine Büchereuphorie habe ich nie wieder erlebt. Erst vor wenigen Tagen habe ich mir dann den ersten Harry Potter Band von einem Freund ausgeliehen (unsäglicherweise ist meiner weg), um meinen 17jährigen Pflegesohn endlich fürs Lesen zu begeistern. Wir haben auch schon angefangen zu lesen, es gibt einige schwierige Wörter, wie Umhang, Kauz und Mr. Dursley will ihm auch nicht so wirklich über die Lippen, aber ich hoffe, dass er dran bleibt und vielleicht auch eine Begeisterung für diese so großartige Welt entwickeln kann <3

    Alles Liebe,
    Julia

  14. Ich liebe Harry Potter! Bin jetzt 30 und hab es damals voll mitbekommen, jedem Buch entgegengefiebert. Meine Eltern mussten an jedem Erscheinungstag mit mir in einen Buchladen und ich hab Nächte heimlich durchgelesen. Nach 2 Tagen hatte ich die Bücher auch immer durch und dann hieß es wieder eeeewig warten. Hach ja. Witzigerweise fehlt mir aber bis heut der 1.Band im Regal, da ich den dann damals aus der Bücherei hatte.

  15. Liebe Sari, zu Harry Potter bin ich über eine Arbeitskollegin gekommen, die in London war und dort wohl ALLE in der U-Bahn die Bücher gelesen haben. Die ersten Bände hat sie mir ausgeliehen und als die bei uns erschienenen Exemplare durch waren haben wir uns an die englischen gemacht, sobald diese erhältlich waren. Die Welt ist einzigartig und manchmal frage ich mich wie Frau Rowling den ersten Band schreiben konnte und dabei schon an Details im 6 und 7 Band gedacht hat. So viele liebevolle Details und Kleinigkeiten. Harry Potter hat die Latte der Anforderungen an Bücher, die ich heute lese, sehr hoch gesetzt.
    Alles Liebe Marie

  16. Ich habe Teil 1 zum Geburtstag geschenkt bekommen. Lange stand das Buch dann im Regal, da ich zu dieser Zeit ein ganz anderes Genre gelesen habe. Irgendwann hab ich es dann doch zur Hand genommen und schwups war es durchgelesen genauso wie die folgenden Teile die natürlich sofort gekauft werden mußten.

  17. Christina Horn

    Guten Abend,

    ich fand die Geschichte von Harry Potter einfach toll und finde man sollte sie auf jedenfall gelesen oder gesehen haben ! Ich habe alle Teile sogar schon mehrfach geschaut :)

    Mit dem Buch „Harry Potter und der Stein der Weisen“ würde ich gerne meine Mädels überraschen ! Sie sind „Bücherverrückt“ und würden es bestimmt gerne einmal lesen ! 😍

    Ich wünsche Euch einen schönen Abend,
    Liebe Grüße 🍀

    Christina

  18. Janine-Sascha Kaiser

    Guten Morgen meine Liebe,

    Mein Sohn Ricardo liebt die Filme und Bücher von Harry Potter !

    Er hat so viel Spass an den Büchern und würde sich über die Ausgabe “ Harry Potter und der Stein der Weisen“ riesig freuen ;)

    🍀🌷Liebe Grüße und einen schönen Mittwoch ! 💕🌷

    Janine-Sascha Kaiser

  19. Ich habe lange gewartet. Ich war 19 als ich Harry Potter zum ersten Mal wahrgenommen habe. Und dachte mir nur, dass die ja alle spinnen wegen einem Kinderbuch.
    Ein paar Jahre später habe ich mir dann gedacht, dass der Hype ja jetzt doch schon eine Weile anhält. Könnte also was dran sein. Für mich waren die Bücher dann Anlass wieder vermehrt auf Englisch zu lesen. Denn wenn ich schon ein Kinderbuch lese, dann wenigsten auf Englisch, damit ich was für meine Sprachkenntnisse tue. Das hat sich dann nicht gar so einfach gestaltet, weil viele Wörter der magischen Welt nun mal nicht in meinem aktiven Wortschatz vorkommen. Aber ich habe mich durchgebissen. Und ich bin tief eingetaucht. Ich habe dann nur vorm letzten Teil tatsächlich schlapp gemacht. Irgendwie verlor ich zwischendurch das Interesse. Erst vor 2 Jahren habe ich dann tatsächlich den letzten Teil gelesen (und war sofort wieder von der Atmosphäre des Buches ergriffen) und dann im Anschluss alle Filme angesehen.
    Jetzt kommt mein Großer in die Schule. Das Lesen war auch jetzt im Vorfeld schon interessant für ihn. Und ich wünsche mir so sehr, dass er der Magie ebenso verfällt. Dafür brauche ich die Bücher aber auf Deutsch. Und diese neue Ausgabe gefällt mir optisch wirklich richtig gut (besser als die Alte)!
    Also wäre schön, wenn es klappen würde! Auf FB hast du mein Like eh schon lange. ;-)
    LG, Tina

  20. Ich habe angefangen, die Harry Potter-Bücher zu lesen, als ich bereits studierte und der 5. Teil auf Deutsch erschienen ist. Ich dachte mir, ich muss mal schauen, warum es so einen Hype um die Bücher gibt. Dann habe ich die ersten 5 Teile auf Englisch gelesen. Und dem 6.Teil genuso entgegengefiebert, wie alle anderen auch. Mittlerweile kommen meine Jungs ins Alter, wo sie in die Hogwarts-Welt eintauchen können und ich freu mich voll darüber. Eher schwierig finde ich dann die Frage für meine Jungs, was nach Harry Potter kommt. Da ist die Latte wirklich sehr hoch gelegt.

  21. Einer meiner ersten Urlaube haben mein jetziger Mann und ich mit Lesen von Harry-Potter-Büchern in unserem Ferienhaus an der Nordsee verbracht. Der Urlaub war total verregnet, aber dank HP einer der besten Urlaube, die wir zusammen verbracht haben!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.