[12 in 2014] Ein Probenähen der anderen Art…

14-helfenmachtfreude

… oder vielmehr der besonderen Art. Mini Mop ist ein schönes Freebook von aefflyn und wurde schon vor einiger Zeit veröffentlicht. Vielleicht kennt ja der eine oder andere von Euch das schon, aber es handelt sich hierbei um eine süße Knotenmütze, die man auch prima aus Stoffresten nähen kann.

Nun ist es so, dass aefflyn das Schnittmuster etwas anpassen wollte und zwar für Frühchen und Sternchen und bat ihre Probenäher darum, ihnen das Probeexemplar zukommen zu lassen, damit sie diese der Chemnitzer Frauenklinik spenden kann, die auch eine anschließende Kinderstation hat. Ein sehr emotionales Probenähen, vor allem, wenn man selber Mutter ist, denn während man diese wirklich winzig kleinen Mützchen zuschneidet und näht, denkt man natürlich immer wieder darüber nach. Was wäre wenn… geht einem dabei ständig durch den Kopf. Was wäre wenn…nur nicht drüber nachdenken. Es klingt gemein, aber man denkt auch: Gut, dass man Kind gesund und munter auf die Welt gekommen ist und dann wieder was wäre wenn…

minimopsfruhchen

Man neigt dazu die Mützen zwischendurch einfach als Puppenmützen zu betrachten und sich nicht all zu viel dabei zu denken und natürlich zu hoffen, dass sie niemals wirklich gebraucht werden, aber das macht es dann doch nicht einfacher, denn man fühlt sich im selben Moment ertappt, weil man sie für eine Puppe nehmen wollte. Dabei betont aefflyn mehr als deutlich, dass das angepasste Schnittmuster definitiv auch für Puppen benutzt werden darf. Es gibt zwei Varianten: Einmal für die Frühchen, die einem an sich ja schon klein vorkommen und dann noch für die Sternchen, die dann auf einmal noch viel, viel kleiner sind. Und was ihr hier auf den Fotos seht, dass sind die jeweils größten Größen, die das Schnittmuster hergeben. Es ist kaum vorstellbar, wie winzig die kleinste Größe ist…

minimops-fruhstern

Ich wollte euch das dann doch mal an meiner Pullip demonstrieren, wie groß die größte Größe für die Sternchen ist und war überrascht, dass die Mütze der Puppe glatt zu eng sitzt mit ihrem KU von 24 cm. Der Miniheld hatte bei der Geburt übrigens einen KU von , ich meine mich zu erinnern, 36 oder 37.  Der KU eines Erwachsenen liegt zwischen 56 und 60 cm. Nur damit ihr mal ein paar Werte vor Augen habt.

minimops-stern02

Ein wirklich hartes Thema für ein wirklich schönes E-Book und es war ein sehr spannendes und schönes Probenähen. Das E-Book wird es dann übrigens vorraussichtlich Ende November, Anfang Dezember auf dem Blog von aefflyn geben, schaut also ab und an mal vorbei. Ich werde es dann auch in meinem Rückblick erwähnen. Aktuell hat sie übrigens durch das Probenähen bereits knapp 300 Mützen für die Kliniken in Chemitz sammeln können! Hier mal eine kleine Auswahl an Mützen, die bereits bei ihr angekommen sind (danke Evelyn, dass ich die Fotos verwenden darf):

minimops-haufen

RandInfos: Was sind Sternchen – KLICK. Was sind Frühchen – KLICK.

Kategorie Aus Wolle & Stoff, Zur Probe

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.