Weekly me#28

weekly

Weekly me – Hm…ich überlege gerade unter welches Motto man diese Woche setzen kann. Es ist ja doch einiges passiert und im Vordergrund standen wohl vor allem Geburtstage. Nicht nur zwei der Omas feierten in dieser Woche ihre Ehrentage, auch einiges an Geburtstagspost ging raus, denn witziger Weise sind 90% meiner Brieffreundinnen wie ich Krebs im Sternzeichen und somit beschenkt man sich ja auch ganz gerne *lach*. Aber es war halt nicht das Einzige, was in dieser Woche interessant war. Das Drachen-Event vom Sonntag wirkte zum Beispiel noch ziemlich nach bei uns und ich brachte somit am Montag einen sehr stolzen Drachenreiter in die Kita, mit Wikingerhelm und Drachen in der Hand und am Dienstag traf ich mich dann mit meiner Schwester, die mich zum nächsten Babytermin begleitete, den ich so sehnsüchtig erwartet hatte, denn dank der ausbleibende Übelkeit war ich doch mal wieder sehr unsicher und gleichzeitig sollten wir ja dieses Mal mit etwas Glück erfahren, ob der Miniheld nun einen Bruder oder eine Schwester bekommen würde. Aber das verrate ich Euch erst morgen, dennoch kann ich Euch jetzt schon sagen, dass alles soweit prima ist und sich gut entwickelt und das ist doch immerhin die Hauptsache, nicht wahr? Mit Schwesti ging es dann nach diesem aufregenden Erlebnis direkt los um den offiziell ersten Strampler zu kaufen, was gar nicht so einfach ist, wenn es derzeit überall nur Sommermode für die Kleinen gibt *drop*. Wir wurden dennoch fündig. Mittwoch hatten der Miniheld und ich dann endlich wieder mal einen Friseurtermin und ich bin megastolz, wie super der kleine Mann das inzwischen meistert. Und dann kamen die Oma-Geburtstage, die bis gestern anhielten mit Feiern, Nachfeiern, Besuchen und mehr und ich kann nun etwas durchatmen, weil ich jetzt erstmal wieder ein Weilchen Ruhe habe was Geschenke kaufen, basteln, vorbereiten, verpacken usw. angeht. Das war doch ziemlich dominant in den letzten zwei Wochen und hat mich dieses Jahr irgendwie etwas gestresst. Ich weiß auch nicht warum. Aber ich kann mch nun endlich ruhigen Gewissens dem einen oder anderen Projekt (und dem Haushalt *räusper*) widmen…

ToDo – Ich habe schon einige Baby-Schnittmuster vorbereitet. Jetzt, wo ich weiß mit welchen Stoffen ich um mich schmeissen kann, werde ich nun endlich auch loslegen. Die Sachen liegen zwar schon lange bereit, aber ich habe mich immer nicht so wirklich getraut. Seltsam, oder? Und da ich diese Woche ein Schnittmuster für einen Baby-Schlafsack gewonnen habe *yeahi* Kommt das gleich mit auf meine Projektliste. Außerdem eine Collab und die Illustration will ich angehen. Zudem steht die Wollkiste ganz oben auf meiner Liste. Hat jemand Bedarf an Wolle?

Kindermund„Mama, wir können das Baby doch Urgu nennen“.  – „Was? Was ist das denn für ein komischer Name?“ – „Na den habe ich mir eben ausgedacht!“

Gefreut – Ich bin nun #StreamTeam-Mitglied bei Netflix und ihr ahnt gar nicht, wie happy mich das macht, denn das Event am Sonntag klingt noch bis heute bei mir nach. Auch der Gewinn des Schlafsack-Ebooks kommt wie gerufen. Aber ganz, ganz oben auf meiner Happy-Liste in dieser Woche steht natürlich, dass mit dem Heldenkind alles in Ordnung ist und es so lieb war uns sein Geschlecht zu verraten. (Ich gebe es zu, ein kleines bisschen habe ich mich auch gefreut, dass die Waage bei der Untersuchung dort dann auch gezeigt hat, dass ich nicht zugenommen habe und das, wo ich mich so megafett und unförmig im Moment fühle). Den Vormittag mit meiner Schwester habe ich auch sehr genossen und das der Miniheld beim Friseur so toll mitgemacht hat….klingt wie eine Freuwoche, oder? Mein Wichtelpaket kam zudem an und grinst mich nun rotfrech jeden Tag an, da ich es erst am Dienstag auspacken darf. Ich werde berichten….

Entdeckt Eis am Stiel für FaulisSchokoladenkuchen mit MüsliFreebie: AuftragsnotizFreebook: SchickDrunter  – Er ist schwanger

MyInstaWeek

weekly28

Kategorie Alltagschaos

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

4 Kommentare

  1. Ach, Mensch, Saaaariiiiii. Ich platze hier vor neugier :D Und freu mich über deine tolle Woche. Ich gehöre zu den glücklichen, die ein Paket von dir bekommen haben und ich hab mich so gefreut. Aber ich schreibe dir seperat nochmal. *Drück dich* *Konfetti werf* *davonhüpf* *lach*

  2. Habe eine tolle Woche.
    Wolle ist übrigens immer interessant, aber wenn du sie nicht verkaufen magst, freuen sich auch meist alle Kindergärten darüber, um damit zu basteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.