[Zur Probe] Das DIY-Kleid

Der Sommer boomt irgendwie dieses Mal mit schönen Probenähaktionen und ich freue mich, dass ich tatsächlich zu dem einen oder anderen eingeladen wurde. Ganz besonders gefreut habe ich mich, als ich von Made for Motti eine Zusage für ein sommerliches Kleid bekam und dieses Kleid ist etwas ganz Besonderes, wenn man mal davon absieht, dass es bei den teilweise horrormäßigen Temperaturen da draußen mehr als nur willkommen war, denn es ist ein DIY – Kleid und genau den Namen hat es im Laufe des Probenähens auch bekommen.

Aber warum ein DIY Kleid? Es beginnt damit, dass es kein Schnittmuster gibt. Nein, nicht weglaufen bitte, es ist trotzdem ganz einfach, denn in ihrem E-Book erklärt sie ganz wunderbar, wie Ihr aus ein paar einfachen Handgriffen das genau für Euch passende Kleid nähen könnt. Alles was Ihr dafür braucht ist etwas Jersey oder Bündchen für den Brustbereich und Baumwolle oder auch Jersey für den Rockteil. Endlich mal wieder eine gute Gelegenheit, um der Baumwolle einen Verwendungszweck zu geben, die wir am Anfang unserer Nähsucht en masse gekauft und nun keine wirkliche Verwendung mehr für haben *lach*. Die eine oder andere wird jetzt sicher wissend nicken *smile*. Zur Veranschaulichung zeige ich Euch jetzt mal mein Ergebnis:

diy-kleid-coll

Das Kleid ist vollständig aus Jersey, mit Rollsaum und Bindebändern, um sie in den Nacken zusammen zu binden und – und das ist das Beste – absolut Babybauch tauglich mit Spielraum für mehr. Ich weiß nicht wie es mir auf den Fotos gelungen ist, aber man sieht den Bauch da irgendwie kaum und ich will Euch zeigen, dass da wirklich einer ist, wenn auch das Foto nun schon zwei Wochen her ist…

04

So oder so, ich liebe es und mag Euch daher das E-Book, das im Übrigen ein Freebook ist, sehr ans Herz legen. Es sind so viele schöne und vor allem verschiedene DIY Kleider entstanden, Ihr müsst Euch das unbedingt mal anschauen, man erhält so viel Inspiration von den anderen Nähern und das nötige Wissen für das Kleid dann bei Made for Motti. Ich freue mich jedenfalls wieder dabei gewesen zu sein und wünsche Ihr viel Erfolg mit ihrem Schnitt…bzw. Freebook.

Und weil’s so schön ist und ich mein neues Kleid so mag, schicke ich es heute wieder zum RUMS!

sari-unter

4 Kommentare

  1. Das Kleid ist absolut zauberhaft! Sehr schöne Stoffkombi auch! Und auch noch als Freebook erhältlich? Ist denn heute schon Weihnachten? ^^

  2. OMG so ein toller Schnitt als FreeBook?!? Genial! Es schaut bei dir echt mega aus und ich LIEBE solche Schnitte, die umspielen den Bauch soooo toll. Das Kleid zaubert sogar dein Süßes Bäuchlein weg

    • *lach* Ja, wobei ich bezweifel, dass es das jetzt immer noch so gut hinbekommen würde ^^ Aber ich werde mir sicher nochmal eines für den Winter dann machen mit längerem Rockteil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.