[Zur Probe] Ein Kuscheltier für’s Heldenkind?

Habt Ihr Euch schon mal für ein Probenähen beworben, ohne zu wissen, was Euch erwarten könnte? Hier war das dieses Mal der Fall und Ihr könnt Euch sicher denken, dass ich ziemlich gespannt auf das war, was mich da erwarten würde, als ich dann tatsächlich die Zusage bekam. Alles, was ich wusste war, dass hinter all dem Kunst&Garn steckt und dass es wieder um etwas Kuscheliges gehen würde.

Da saß ich nun also, neugierig wie sonst was, hibbelig und ungeduldig und immer wieder mit dieser Unsicherheit im Nacken, ob ich der Aufgabe gewachsen war. Klar nähe ich nun schon seit über 3 Jahren und aknn auch die eine oder andere Fähigkeit vorweisen, aber ich bin für komplizierte Projekte oft viel zu ungeduldig und zappelig und werde dann auch ziemlich schnell schlusig und verliere die Lust. Was ist, wenn mir das hier passiert. Dann wäre nicht nur ich enttäuscht, sondern auch die Person, die da ihr Vertrauen in mich setzt. Alles also ziemlich spannend, ihr merkt es schon, oder? Und dann kam endlich die Erlösung: Wir nähen einen Frosty!!

frosty01

HAHA, gebt es zu, ihr habt zuerst an einen Schneemann gedacht!! Aber ich bin ehrlich, ich auch *lach*. Was Ihr hier seht, das ist ein Pinguin, perfekt für ein Winterbaby, oder? Perfekt für einen Haushalt voller Helden, die alle irgendwie Pinguine gerne haben, oder? Wie lautet also der O-Ton des Ganzen? Richtig: Perfekt für Familie Mondgras.

frosty03

Genauer gesagt handelt es sich bei Frosty um ein Pinguin-Schnuffeltuch und mein Frosty ist ausschließlich aus Fleece entstanden und hat als Augen sogenannte Sicherheitsaugen bekommen. Ich hätte zwar auch Kam Snaps nehmen oder welche aufnähen können, aber aus den Amigurumi-Zeiten hatte ich noch einige Sicherheitsaugen da und da es ja auch für das Heldenkind werden sollte, kann man nie vorsichtig genug sein, nicht wahr?

frosty02

Frosty ist wirklich gar nicht schwer, wenn gleich man den Matratzenstich einigermaßen drauf haben sollte, da mit Hilfe diesem der Kopf später an den Körper angenäht wird und das kann ganz schön fuddelig sein, aber da die Anleitung ganz wundervoll geschrieben und mit viel Liebe zum Detail gestaltet ist, sollte eigentlich jeder damit zurecht kommen.

Frosty hat auf jeden Fall ein zu Hause bei uns gefunden und wird unser Dezember-Heldenkind dann hoffentlich mehr als nur gewissenhaft durch seine ersten Lebensmonate begleiten.

Und? Wäre er auch etwas für Euch?sari-unter

Gelistet bei: Sew Mini, Kiddikram und OutNow!

6 Kommentare

  1. Oh Gott ist der süß!!!!!!! Einfach zum Knuddeln!
    Da würde sich jedes Kind gleich drauf stürzen (inklusive mir) ;-)
    Die Bilder sind so knuffig, wie du den Pingu drapiert hast! Echt klasse!

    Lieben Gruß
    NähKäthe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.