Von lieben Besuch, aufgeweckten Kindern und einem schönen Wochenende!

Ich muss Euch ja eigentlich gar nicht mehr erzählen, dass es inzwischen schon Tradition ist, dass die Königsfamilie und wir uns gegenseitig mindestens ein Mal im Jahr besuchen und nachdem wir das letzte Mal im Juni in Frankfurt auf Besuch waren, kamen uns Maru und ihre Familie am letzten Wochenende besuchen, da sie neugierig darauf waren, wie sich mein Bauch entwickelt *lach* und wer weiß, was sich die nächste Gelegenheit für einen Besuch dann ergeben wird, nicht wahr? Das hängt ja dann stark vom Heldenkind ab.

frankfurt-okt01

Ich genieße diese Besuche immer sehr. Man kommt aus dem Alltagstrott raus, die Männer haben nahezu gleiche Interessen, genau wie Maru und ich, so dass wir irgendwie immer etwas finden, mit dem wir uns beschäftigen können und wollen, ohne dass wir groß etwas planen müssen. Das kann man nicht über jede Freundschaft so pauschal sagen. Noch schöner ist es natürlich zu sehen, dass sich sogar die Kinder unglaublich gut verstehen und das, obwohl sie etwas über 2 Jahre auseinander liegen und auch eigentlich ziemlich unterschiedliche Interessen haben. Der Miniheld freut sich immer sehr auf die kleine Prinzessin und sie macht gerne bei dem mit, was er so macht und so kam es tatsächlich, dass wir zwischenzeitlich einfach saßen und quatschen oder etwas machen konnte, da die Kinder quasi wie ein Selbstläufer im Zimmer verschwanden und man nur lachen oder ernste Kindergespräche hörte (z.B. der Kindermund im gestrigen Rückblick).

frankfurtokt02

Aber natürlich versuchen wir uns auch immer etwas vorzunehmen. Ausflüge mit den Kindern, Ausflüge nur für die Mamas, damit die Papas etwas Zeit für ihren Kram haben, Spielplatzerkundungen und ich glaube der Besuch beim Erdbeerhof wird nun auch langsam zur Tradition, oder? *zu Maru schiel*. Dieser stand somit dieses Wochenende auch wieder auf dem Plan und das Wetter spielte herrlich mit. Aber auch Kastaniensuche und später dann Ketten basteln aus diesen, ein kleines Erntedank-Essen am Sonntag, wenn die Familie schon genau an dem Tag da ist und eine unglaubliche Überraschung für mich, von der ich nichts wusste. Also so rein gar nichts: Eine Baby-Party!!! Von dieser möchte ich Euch aber dann nochmal in aller Ausführlichkeit berichten, denn es wurde sich so viel Mühe von allen Beteiligten gegeben, das muss man seperat würdigen.

frankfurtokt03

Während früher diese Besuche vor allem durch kreativen Input durch Maru und mich geprägt waren (Collabs zeichnen, basteln und allegmein viel kreativ sein), beherrschen inzwischen wohl vor allem die Kinder den Tag. Aber ich finde das gar nicht schlimm, denn sie sind so süß miteinander…mindestens das war wohl schon Anzeichen genug für uns, dass der Miniheld ein potentiell guter großer Bruder sein kann. Durch die Zeitabstände zwischen den Besuchen bekommt man auch nochmal ganz anders Feedback zum eigenen Kind und kann auch mit Staunen beobachten, wie sich die kleine Prinzessin entwickelt, aber vor allem das Spielverhalten der beiden untereinander. Das zeigt uns wohl am Deutlichsten, wie sehr sich die beiden schon wieder weiterentwickelt haben.

frankfurtokt05

Wie oft wünschen wir uns, dass da nicht fast 600km zwischen uns liegen und dass wir uns viel viel häufiger sehen könnten und gleichzeitig glaube ich, dass es genau dieser Abstand ist, der diese Freundschaft so einzigeartig und besonders macht..

So oder so, es war wieder ein herrliches Wochenende und obwohl sie noch nicht lange weg sind und das Lachen der Kinder noch leise in unserem Zimmer nachhallt (zum Beispiel in Form von Spielzeug, das ich noch überall verteilt finde *lach*), vermissen wir sie schon wieder ein bisschen. Die Freude, das Strahlen, die Gespräche, die Spiele…und freuen uns auf den nächsten Besuch, der dann wohl ein Heldenkind-Begutachtungs-Besuch wird *lach*. Es war sehr schön…und ich wünsche jedem von Euch auch so eine wundervolle Freundschaft!

sari-unter

PS: Die meisten der hier gezeigten Fotos hat übrigens Maru geschossen. Danke für die tolle Dokumentatition unseres Wochenendes <3

4 Kommentare zu „Von lieben Besuch, aufgeweckten Kindern und einem schönen Wochenende!“

  1. Es freut mich sehr für euch alle, dass das Wochenende so super war und das Wetter auch mitgespielt hat. Ich bin auch jedes Mal erstaunt, wie sich euer Miniheld weiterentwickelt hat. Die monatliche Bilderserie beweist das immer. Wir fahren nun bald für 3 Wochen in den Urlaub, da wird die kleine Prinzessin auch wieder einen gewaltigen Entwicklungsschub hinter sich haben. Ich bin gespannt.

  2. Hachz, schön war es wieder. Inzwischen hat uns der Alltag wieder und ich kam noch nicht mal dazu die ganzen Fotos anzusehen. Aber unsere Mäuse sind echt ein klasse Team. Meine kam noch Tage danach angerannt “Mama, Fußball spielen!” – Danke auch! *lach*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.