Kleine Genießer – Kinder-Schoko-Kekse

Natürlich wird auch im Heldenhaushalt zur Weihnachtszeit gebacken. Da der Miniheld allerdings diesen Monat ziemliche viele Termine bedingt durch Fußball und Kita hatte, haben wir Ausschau nach recht einfachen und schnellen Rezepten gehalten, da man für die typischen Ausstechplätzchen samt anschließender Gestaltung ja doch eher mehr Zeit einplanen sollte… und so stießen wir auf ein schönes und einfaches Kinderrezept für Schokokekse, welches wir direkt im Rahmen der Aktion „Kleine Genießer“ mit dem Monatsmotto „In der Weihnachtsbäckerei“ mit Euch teilen wollen…

***

schokokekse01 Und das braucht man:

1 Becher Zucker
1 Ei
1/3 Becher Öl
2 EL Kakaopulver
1 Becher Mehl
2 TL Backpulver
Schokoraspel oder -tropfen in weiß und dunkel

Zucker, Ei und Öl werden mit einer Gabel vermischt und anschließend kommen Mehl, Backpulver und Kakao dazu. Die Schokostückchen werden untergehoben und alles wird nun zu einem ordentlich Teig geknetet. Bei Bedarf etwas Mehl oder Milch dazu geben, falls der Teig zu trocken oder feucht ist. Nun mit den Finger kleine Stücken vom Teig abreissen und zu kleinen Kugeln formen, die auf dem mit Backpapier vorbereiteten Blech verteilt werden. Lasst ausreichend Abstand zwischen den einzelnen Kugeln, da diese noch auseinander laufen werden und wir wollen ja nicht, dass aus vielen kleinen Keksen ein großer wird…ooooooder?

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und die Kekse dann für 12 Minuten darin backen. Im Anschluss gut ausjühlen lassen, da sie erst im Nachinein hart werden.

schokokekse02

***

Ich finde den Geschmack sehr lecker, er hat was und ist irgendwie nicht so typisch Keks. Ich hab nur noch nicht raus, woran er mich erinnert. Vielleicht habt Ihr ja eine Idee ^^ …

sari-unter

Kategorie Heldenküche

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.