[Oishii] Zitronenherzen

Als zweite Sorte Kekse habe ich für den Heldenkalender Zitronenherzen gebacken. Auch sehr lecker. Fast schade, dass die Kekse alle für den Helden sind *lach* Aber ich kann mir ja auch nochmal welche backen. Wer es ebenfalls mal probieren möchte, für den habe ich hier das Rezept.

Ihr braucht:

3 Eigelb, 120 gr Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 3 Tropfen Zitronenaroma, 1 Messerspitze Backpulver und 200 – 250 gr gemahlene Mandeln

Und so geht es:

Zuerst wird das Eigelb in einer Schüssel mit dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Zitronenaroma vermischt, so dass ein cremiger Brei entsteht. Danach wird das Backpulver und die gemahlenen Mandeln untergehoben und dann kurz zu einem Teig geknetet. Anschließend wird der Teig ca. 5 mm dick ausgerollt und mit einem Förmchen werden die Kekse ausgestochen. Legt ein Backbleck mit Backpapier aus,heizt den Ofen auf 180 Grad vor und dann ab mit den Keksen für ca. 8-10 Minuten in den Ofen.

Danach müssen die erstmal abkühlen, damit sie nachhärten. Wer Lust hat, kann mit einer Mischung aus Puderzucker (100gr) und Zitronensaft (1-1,5 Teelöffel) eine Zuckerglasur anfertigen und drauf streichen.

Yaaaaaammi. Viel Spaß beim Nachbacken!

Vielleicht wäre ja auch das für dich interessant

3 Kommentare zu „[Oishii] Zitronenherzen“

  1. Mmmmh, 3 Eigelb und ganz viele gemahlene Mandeln. Die sind bestimmt megalecker. *cherry*
    Du, aber beim Ausrollen hast du glaub ich cm und mm verwechselt *lach*

    Wenn du keine abbekommst, dann heißt das doch, dass der Held sie so lecker findet, dass er alle selbst isst ;) Hast du für zu Hause nicht auch welche? Von deiner Backsession mit Maru zum Beispiel? :D

  2. Mjammi von der Köstlichkeit werde ich mich heute überzeugen und hab mal nachgebacken. Dies Jahr ist eh bei mir das Jahr des ausprobierens neuer Kekse.
    Zutaten sind auch alle zu Hause..

  3. @Mina: *lach* Danke für den Hinweis und ja, seeeeeeeehr lecker! Der Held kam übrigens nach Hause und streckte mir einen Keks hin, weil er diesen Eintrag gelesen hatte *hihi*

    @Kruemel: Viel Spaß dabei und berichte bitte :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.