Mittwochs mag ich … Landmarks Moments…

Natürlich möchte ich auch im neuen Jahr bei der einen oder anderen Projektidee weiterhin meinen Senf dazu geben und dazu gehört auch „Mittwochs mag ich“, bei der ich Euch immer von Dingen erzähle, die mir besonders gut gefallen und heute sind das die Landmark Moments…

landmark01

Kennt Ihr die? Ich habe es ja schon öfter gesehen, dass Leute Fotos machen, wo sie wichtige Lebensabschnitte, „Landmarks“, dokumentieren, indem sie diese durch ein Bild, eine Grafik oder dergleichen ergänzen. Während meiner Schwangerschaft bin ich auf Instagram auf die Landmark Moments aufmerksam geworden bzw. haben sie auf sich aufmerksam gemacht *lach*. Mir gefiel die Idee so gut die ersten Lebensabschnitte des Heldenkindes damit festzuhalten, so dass ich direkt schwach wurde und die Babyedition anschaffte. Es gibt, wenn man mal genauer stöbern geht solche Sachen auch für viele andere Bereiche, so dass man sich da ziemlich austoben könnte, aber ich entschied mich für die Möglichkeit das Heldenkind zu dokumentieren.

Wahrscheinlich habt Ihr die ersten Landmarks auf Instagram schon entdecken können, wo ich die Fotos dann immer zeigen möchte und natürlich handhabe ich es auch wieder so, dass man nicht viel vom Heldenkind selber zu sehen bekommt, so wie wir bereits beim Minihelden seit Jahren verfahren, aber dennoch mag ich diese Art des Zeigens, denn die Karten sehen sehr süß aus. Für das Fotoalbum gibt es die Fotos dann auch nochmal mit Heldenkind richtig zu sehen…sofern ich es raffe da mal ab und an was in das Album einzukleben. Plan ist es, die Karten in das Album zu kleben und daneben ein Foto, das die Situation darstellt. Es gibt nämlich neben Karten wie „Ich bin 2 Wochen alt“ usw. auch Karten wie „Meine 1. Autofahrt“, „Heute habe ich zum ersten Mal gelächelt“ usw… eben die Abschnitte, die uns Eltern immer wieder vor Freude und Stolz aufseufzen lassen *hihi*.

landmarkcoll

Schusselig, wie ich bin, habe ich direkt die ersten Karten versäumt…die Autofahrt, den 1.Windelwechsel, die 1. Lebenswoche, die ich dann noch fix nachgereicht habe *lach*. Nun hoffe ich, dass ich da in Zukunft etwas gewissenhafter mit umgehe und bedauere es ein wenig, dass ich so etwas nicht schon beim Minihelden damals hatte *hachjaaaa*.

Und? Wie findet Ihr dieses Landmark-Konzept? Wäre das auch etwas für Euch? Wie würdet Ihr mit den Karten dann weiterverfahren? Auch in ein Fotoalbum oder hättet Ihr ganz andere Ideen dafür?

sari-unter

2 Kommentare

  1. Ich hatte mich eh schon gefragt woher du die Karte mit dem “ Heute bin ich 1 Woche alt “ her hattest. ABsolut niedlich hoch 3!
    (BTW – hast du den Post mit den Januar-Themen P52 vergessen?)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.