Wir fliegen mit der „Ohana“…unser ganz persönliches Raumschiff [Werbung]

Der Dezember letztes Jahr war, wie Ihr ja sicher wisst, ein sehr spannender Monat für uns. Vordergründig bestand der Anfang des monats für uns aus aufgeregtem Warten auf das Heldenkind, aber auch spannenden Events, wie zum Beispiel das Nikolaus-Tunier des Minihelden. Unter anderem war ich auch zu einem gemütlichen Brunch bei Ravensburger eingeladen,wo ein neues Spiel in geselliger Runde vorgestellt werden sollte. Die liebe Tollabea und Frau Mutter waren zum Beispiel auch da, wie ich auf Instagram sehen konnte. Es drehte sich dabei um das neue Spiel „Space Hawk„, das man mit dem Smartphone spielen kann. Man entdeckt hierbei die Galaxy auf eine vollkommen neue Art und Weise und erlebt dabei in den eigenen vier Wänden galaktische Abenteuer.

spacehawk01 Was soll ich sagen. Ich konnte leider nicht hingehen, denn das Bloggerfrühstück fand nur wenige Tage vor der Geburt des Heldenkindes statt und ich hatte mehr mit den Nebenwirkungen der Schwangerschaft zu tun als dass ich die Reise zum Frühstück gewagt hätte. Aber die Überraschung war groß, als ich nur einen Tag später ein großes Paket vom Postboten überreicht bekam in dem sich unser eigenes Raumschiff befand: Ein Goodie, dass es beim Frühstück gab. Unser Raumschiff trägt im Übrigen den tollen Namen „Ohana“ ^^. Als dann Silvester Maru und ihre Family zu Besuch waren, ergriffen die Herren der Schöpfung direkt die Gelegenheit und testeten gemeinsam das Raumschiff.

Man läd zuerst einmal die App kostenlos herunter und installiert sie auf seinem Smartphone und legt dieses dann in den Korpus des Raumschiffes. Es gibt verschiedene Spielbretter mit verschiedenen Planeten. Aber das Spiel geht weit über diese Bretter hinaus, denn dein ganzes Zimmer wird zur Spielfläche und dein Raumschiff dank des Smartphones lebendig. Du bewegst es durch deinen Raum und entdeckst dadurch alles. Das Spiel beginnt zum Beispiel mit einem Testflug durch dein Zimmer, du erhälst Aufträge und Missionen. Der Anblick zwei erwachsener Männer, die mit einem „Spielzeug“ durch unser Wohnzimmer wanderten und dieses verschiedene Bewegungen machen, starten und landen ließen, war einfach nur göttlich und es sah nach Spaß aus.

spacehawk02

Eine interessante und neue Idee, wie ich finde. Ich bedanke mich also nochmal ganz herzlich bei Ravensburger für die Einladung und hoffe, dass ich demnächst vielleicht auch mal mit von der Partie sein darf, sollte es wieder ein schönes Bloggerevent geben, aber vor allem auch für das ganz wundervolle Weihnachtsgeschenk, mit dem sich meine Männer sicher nochmal intensiver beschäftigen werden, sobald der Umzug überstanden ist. Der Miniheld ist jedenfalls schon ganz Feuer und Flamme das tolle neue Raumschiff zu testen zusammen mit seinem Pap!

Und Ihr? Schon mal von den neuen Snaptoy Spielzeugen gehört? Kennt Ihr Space Hawk? Wäre das etwas für Euch?

sari-unter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.