Unser #WIB am 18./19.02.2017 – Gaaaanz viel Garten!

WIB

WIB

Puuuh, Ihr Lieben.Ich sage Euch… hinter uns liegt ein ziemlich heftiges WIB. Wir haben echt schöne Sachen erlebt und waren dann auch noch extrem produktiv und fleissig. Mag vielleicht daran liegen, dass wir durch das eisige Wetter echt spät dran sind, aber wir haben so viel geschafft, dass wir echt stolz auf uns sind. Aber seht am besten selber…

***

Unser WIB Samstag mit kleinen Erledigungen und das erste Mal Grillen in diesem Jahr

Der Miniheld und ich waren am Samstag schon echt früh auf Achse. Ich musste nämlich die Preise vom Jan&Henry Gewinnspiel zur Post tragen und der Miniheld wollte sich noch etwas kaufen,

WIB

Er hatte sein Taschengeld nämlich für ein Spiel gespart, dass er mal durch Zufall entdeckt hatte. Die Wahrscheinlichkeit, dass es noch da sein würde war echt gering und erst fanden wir es auch nicht in den Regalen, aber am Ende ging dann doch ein sehr glückliches Kind nach Hause.

WIB

Ihr müsste wissen, der Miniheld steht derzeit total auf diese seltsamen Vögel und hat sich schon einiges davon als Spielzeug gekauft. Außerdem ist er nach wie vor ein großer Fan von Bowlen. Erst recht, nachdem wir nach Weihnachten mal wieder mit ihm waren.

WIB

Ein Spiel, das beides dann in sich vereint ist dann natürlich perfekt für so einen kleinen Fan, wie der Miniheld es ist. Um die Mittagszeit herum packten wir dann unsere Sachen und fuhren mit dem Zug zu Freunden, die zum ersten Angrillen um neuen Jahr geladen hatten.

WIB

Ich muss gestehen, darauf freue ich mich ja immer sehr. Grillen ist irgendwie immer ein Startsignal für schönes Wetter und auch wenn das Wochenende eher trüb und nass war, so war die Woche an sich schon sehr schön gewesen. Mehr bitte davon.

WIB

Die Kinder hatten besonders viel Spaß. Bis in die Dunkelheit hinein wurde im Garten gespielt und später saßen sie dann alle um die große Feuerschale herum, um Stockbrot zu machen.

WIB

Wobei sich auch hier das bekannte Phänomen durchsetzte, bei dem am Ende die Eltern das Stockbrot der Kinder ins Feuer hielten, während diese spielen gingen und nur wieder kamen, um zu fragen, ob das Brot fertig wäre. Man kennt das ja, nicht wahr?

Es war in jedem Fall ein schöner Nachmittag und besonders an der Feuerschale ließ es sich gut aushalten.

***

Unser WIB Sonntag treibt uns Blasen auf die Hände

Wenn man im Garten bestimmte Arbeiten erledigen will,muss man sich auch an bestimmte Vorgaben halten. Wir zum Beispiel haben von den Vorbesitzern massenweise Hecken im Garten. Und wenn ich sage massenweise, dann meine ich massenweise. Links und rechts und vorne und hinten und irgendwie überall. Alles ist dunkel und man ist von den Nachbarn sehr abgeschottet.

WIB

Die Jahreszeit, in der man jedoch Hecken ohne Bedenken (und der Vögel wegen) radikal kürzen und entfernen darf ist fast zu Ende und so müssen wir nun ordentlich ranklotzen, wenn wir wollen, dass im Sommer der Garten aus schönem Rasen und weniger Hecken besteht.

WIB

Nachdem wir nun also als Familie den ganzen Morgen fleissig geschnitten, gehakt und gebuddelt haben, stärken wir uns erstmal mit einem leckeren und deftigen Mittagessen. Der Miniheld hatte sich mal wieder Rotkohl gewünscht. Yammi…

WIB

Im Anschluss geht es weiter. Der Miniheld ist inzwischen dazu übergegangen mit dem Nachbarsjungen ein bisschen zu spielen und nachdem auch das Heldenkind aus seinem Mittagsschlaf erwacht war, suchte es sich neue Freunde.

WIB

Der Held und ich hingegen schufteten weiter wie die Tiere. Ich schnitt und hakte und er buddelte die ersten Stämme aus. Wie frei und hell der Garten auf einmal aussah. Auch wenn er jetzt eher wirkt, als hätte eine Bombe eingeschlagen.Die Nachbarin war sichtbar glücklich darüber, wie hell nun auch ihr Garten auf einmal war und leistete uns viel Gesellschaft.

WIB

Tja… und nachdem die übereifrige Sari dann den Spaten in zwei Teile brach und es plötzlich auch noch in Strömen anfing zu regnen, waren wir gezwungen die Arbeit für dieses Mal zu beenden. Statt dessen gab es dann für alle leckeren Schoko – Pudding und die Männer bauten ein bisschen an den Lego Fliegern weiter, die sie letzte Woche angefangen hatten.

WIB

Ich nutzte dann die Ruhe, um noch ein wenig an den neuen Charakterbildern weiter zu zeichnen und am Ende des Tages merkten wir die viele Arbeit und frische Luft deutlich in den Knochen, fielen wie gerädert auf das Sofa und hofften, dass die Kinder uns eine ruhige Nacht bescheren würden.

Hat übrigens nicht gaaaaanz so gut geklappt, aber als wir heute morgen auf standen und aus dem Küchenfenster sahen, uns das Ergebnis unserer harten Arbeit anlächelte…das ist schon ein geniales Gefühl. Auch wenn ich gleichzeitig all die Arbeit sehe, die nun noch auf uns zukommt. Und? Wie war Euer WIB so?

sari-unter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.